Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Royal Caribbean und Celebrity Cruises erhöhen die Trinkgelder

Artikel vom 21.05.2015
royal caribbean
Royal Caribbean erhöht die Trinkgeldpreise um rund 8 Prozent.
Royal Caribbean International und Celebrity Cruises heben zum 1. Juli 2015 die Trinkgeld-Empfehlung um rund acht Prozent an. Die Trinkgelder werden automatisch pro Tag an Bord des Kreuzfahrtschiffes auf das Bordkonto der Passagiere gebucht. Erst vor einigen Wochen hatte RCI die Getränke-Servicepauschale von 15 auf 18 Prozent erhöht.

Neue Trinkgeldregelungen bei Royal Caribbean

Bei Royal Caribbean sollen Kreuzfahrtgäste ab dem 1. Juli 2015 mehr Trinkgeld für die Crew zahlen. Die Trinkgelder werden vom Bordkonto eingezogen und an die Crew verteilt, so dass Kreuzfahrtgäste an Bord keine Bar-Trinkgelder mehr zahlen müssen. Die Reederei hat die Trinkgeld-Empfehlung nun erhöht, mit der das Bordkonto der Passagiere automatisch belastet wird. Bisher wurde an Bord eine Trinkgeldzahlung von 12 Dollar pro Nacht und Passagier erwartet, jetzt schraubt die Reederei den Betrag auf 12,95 Dollar hoch. Das entspricht einer Erhöhung von etwa acht Prozent. Für Kreuzfahrtgäste mit Suiten steigt der Betrag ebenfalls, und zwar von 14,25 Dollar auf 15,95 Dollar pro Passagier und Nacht. Die Trinkgelder werden bei Royal Caribbean International automatisch vom Bord-Konto abgebucht. Passagiere können die Trinkgeldhöhe allerdings jederzeit selbst anpassen. Erst vor einigen Wochen hatte Royal Caribbean auch die Servicepauschale für die Getränke angehoben. Das automatisch auf den Getränkepreis aufgeschlagene Trinkgeld hat sich von 15 auf 18 Prozent erhöht.

Celebrity Cruises zieht nach

Die Reederei Celebrity Cruises ist wie Royal Caribbean International eine Tochtergesellschaft von Royal Caribbean Cruises. Celebrity Cruises zieht mit ihrer Schwesterreederei Royal Caribbean International gleich und erhöht die Trinkgeld-Empfehlungen ebenfalls. Ab 1. Juli 2015 erwartet die Reederei eine Trinkgeldhöhe von 12,95 Dollar statt bisher 12 Dollar pro Passagier und Nacht in den regulären Kabinen. In den Kabinen der Concierge- und Aqua-Klasse klettert das Trinkgeld von 12,50 Dollar auf 13,45 Dollar. Gäste mit Suiten zahlen künftig 16,45 Dollar statt bisher 15,50 Dollar. Auch hier gilt: Die Trinkgelder werden automatisch eingezogen, aber die Passagiere können die Höhe der Trinkgelder selbst bestimmen und jederzeit frei anpassen.
Kreuzfahrt-Premiere: Allure of the Seas kreuzt erstmals in Europa
29.05.2015

Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Allure of the Seas von Royal Caribbean International, kommt zum ersten Mal nach Europa. Von Barcelona aus unternimmt die Allure of the Seas ab sofort 7-tägige [mehr]

Kurzkreuzfahrten: USA verbieten „Cruises to Nowhere“ ab 2016
17.06.2015

Ein Gerichtsurteil in den USA untersagt künftig Kreuzfahrten, die von einem US-Basishafen starten und keinen Hafenstopp in einem anderen Land umfassen. Der Grund dafür sind Visa-Vorschriften für die [mehr]

Mehrere große Reedereien sagen Kreuzfahrt-Stopps in Istanbul ab
28.08.2015

Nach den Anschlägen im Zentrum der türkischen Hauptstadt Istanbul Mitte August haben die Kreuzfahrtanbieter AIDA und Costa Cruises nun die Anläufe ihrer Schiffe auf den Hafen von Istanbul bis auf weiteres [mehr]

Getränkepakete bei Celebrity Cruises ab sofort inklusive
24.11.2015

Seit einiger Zeit inkludiert die amerikanische Reederei Celebrity Cruises für ihre Gäste in Form des "go!Big, Better Best"-Programms verschiedene Zusatzleistungen, wie auch das Getränkepaket Classic. [mehr]

BGH-Urteil: Pflicht-Trinkgelder müssen im Reisepreis enthalten sein
26.10.2015

Service-Pauschalen, die für Passagiere auf einer Kreuzfahrt verpflichtend sind, müssen in der Angabe des Reisepreises enthalten sein. Das hat der Bundesgerichtshof (kurz BGH) in einem Urteil gegen [mehr]