Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

„Slow Cruise“ in Arabien: Costa Kreuzfahrten taucht in den Orient ein

Artikel vom 08.12.2015
Costa Kreuzfahrten führt faszinierende neue Routen durch den Orient und Asien ein. Auf einer „Slow Cruise“ mit der Costa neoRiviera oder Costa Fortuna nehmen sich die Passagiere besonders viel Zeit für die Kontraste der Region zwischen pulsierenden Metropolen und arabischer Tradition. Denn das Kreuzfahrtkonzept setzt auf extra lange Liegezeiten und viel Ruhe und Entspannung. Die italienische Reederei Costa Kreuzfahrten bietet in der kommenden Saison neue Routen durch die arabischen Länder an. Dabei stechen vor allem die „Slow Cruises“ heraus, die den Passagieren besonders viel Zeit geben, um sich der Faszination von Land und Leuten hinzugeben.
Costa neoRiviera
Costa Kreuzfahrten: Mit der Costa neoRiviera im Orient auf 'Slow Cruise'

„Slow Cruise“ durch den Indischen Ozean

Die Costa neoRiviera nimmt ihre Passagiere auf der Kreuzfahrt „Vereinigte Arabische Emirate und Indischer Ozean“ mit auf eine unvergessliche Rundreise. Ab Januar 2016 können Costa-Gäste auf dieser „Slow Cruise“ 21 Tage lang die schönsten Metropolen, Kulturstätten und Strände besuchen. Von Dubai aus erreicht die Costa neoRiviera die Malediven, Sri Lanka und Indien. Besonders interessant sind die ausgedehnten Liegezeiten, die den Passagieren genug Zeit für Landausflüge einräumen. Auf den Malediven bleibt das Kreuzfahrtschiff sogar über Nacht, so dass noch ein zusätzlicher Tag für ein Sonnenbad am Traumstrand zur Verfügung steht.

Entdeckungsreise in den Nahen Osten

Auf einer anderen Route namens „Emirate zum Genießen“ bringt die Costa neoRiviera ihre Gäste von Dubai aus nach Abu Dhabi und Maskat im Oman. Die siebentägige Rundreise bietet extralange Liegezeiten – in jedem Hafen bleibt das Kreuzfahrtschiff über Nacht vor Anker, um den Passagieren die Gelegenheit zu geben, die Metropolen und die Region zu erkunden.

1001 Nacht auf der Costa Fortuna

Ganz neu im Programm ist Anfang der nächsten Saison auch die siebentägige Kreuzfahrt „Tausendundeine Nacht“ der Costa Fortuna, die Hafenbesuche in Dubai, Maskat, Khor Fakkan und Abu Dhabi einschließt. Das Besondere an dieser Kreuzfahrt ist ein viertägiger Aufenthalt in Dubai und ein zweitägiger Besuch von Maskat, die den Passagieren ganz viel Zeit für eigene Entdeckungen lassen.
Überblick der Costa Getränkepakete für 2016
12.02.2016

Die italienische Reederei hat die angebotenen Getränkepakete kurz vor Jahreswechsel mal wieder überarbeitet und angepasst. Welche Getränkepakete für Neubuchungen von Costa Kreuzfahrten verfügbar sind [mehr]

Neue Party-Kreuzfahrten bei Costa
26.01.2017

Feierwütige Menschen aller Altersgruppen können ab sofort ganz besondere Kreuzfahrten buchen: Die italienische Reederei Costa Cruises erschafft mit den "Fun & Beach Cruises" eine ganz besondere Möglichkeit [mehr]

Costa testet emotionale Roboter für weniger Reisestress
29.12.2015

Die Costa Gruppe ist die erste Reederei, die Roboter auf ihren Schiffen testet, die die Emotionen der Gäste lesen und entsprechend darauf reagieren können. Der Roboter mit dem Namen „Pepper“ soll [mehr]

Costa setzt 2016 auf Shakira, neue Shows und Gala-Menüs für Kreuzfahrtgäste
11.01.2016

Costa Kreuzfahrten vertraut im Kreuzfahrtjahr 2016 ganz auf Stars und Sternchen, um seine Gäste zu verzaubern und zu unterhalten. Shakira wird die Galionsfigur einer Werbekampagne, die für Kreuzfahrten [mehr]

Getränkepakete von MSC und Costa im Überblick
08.04.2013

Sowohl Costa Kreuzfahrten als auch MSC Kreuzfahrten bieten im Basistarif bereits Vollpension auf allen Kreuzfahrten. Mit den optional hinzubuchbaren Getränkepaketen kann man sich seine Kreuzfahrt sowohl [mehr]

Costa Diadema: Jungfernfahrt vorverlegt
17.02.2014

Der Bau der Costa Diadema geht gut voran, so gut, dass das Kreuzfahrtschiff sogar früher als geplant in See stechen wird. Deshalb hat die Reederei Costa Kreuzfahrten den Termin für die Jungfernfahrt [mehr]