Strenge Abwasser-Richtlinie für Kreuzfahrtschiffe in der Ostsee kommt - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

Strenge Abwasser-Richtlinie für Kreuzfahrtschiffe in der Ostsee kommt

Ab 2021 müssen Kreuzfahrtschiffe in der Ostsee nicht nur hinsichtlich der verwendeten Treibstoffe und Abgas-Emissionen vorbildlich sein, sondern auch beim Abwasser sehr strenge Richtlinien einhalten. Eine neue UN-Vorschrift sieht Grenzwerte für alle Passagierschiffe vor, die Nachrüstungen auf Kreuzfahrtschiffen und in Häfen erforderlich macht.

Abwasser Kreuzfahrtschiff

Kreuzfahrtschiffe, aber auch Passagierschiffe generell, dürfen Ihre Abwässer künftig nicht mehr in die Ostsee ablassen sondern müssen in den Häfen entsorgt werden.

UN-Abwasservorschrift für die Ostsee

Laut der Vorschrift Marpol Annex IV der International Marine Organization (IMO), einer UN-Organisation für Sicherheit und Umweltschutz im internationalen Schiffsverkehr, müssen Kreuzfahrtschiffe, Fährschiffe und andere Passagierschiffe ihre Abwasser-Entsorgung in der Ostsee auf eine neue Stufe stellen. Ab 2021 gilt die neue, international bindende Regelung, die von der Helcom, der Helsinki Commisson der Anrainerstaaten der Ostsee und der EU, zum Schutz der Gewässer angestrengt wurde.
Für Schiffsneubauten gilt die Regelung schon bei einer Kiellegung ab 2019. Die bestehenden Flotten müssen dann bis spätestens 2021 nachgerüstet werden. Sollten die strengen Auflagen nicht eingehalten werden, dürfen die Schiffe ihr Abwasser nicht mehr in die Ostsee ablassen, sondern müssen es im Hafen entsorgen. Laut der Regelung sind Häfen verpflichtet, das Abwasser von Passagierschiffen kostenfrei abzunehmen und zu entsorgen.

Abwasserkläranlagen auf Kreuzfahrtschiffen

Innerhalb der Zwölf-Meilen-Zone ist das Auslassen von ungeklärtem Abwasser international verboten. Reedereien, die im Kreuzfahrtverband CLIA organisiert sind, haben sich zudem verpflichtet, grundsätzlich kein ungeklärtes Wasser ins Meer abzulassen, auch nicht auf offener See. Heutige Kreuzfahrtschiffe sind daher mit Kläranlagen ausgestattet, die das Abwasser auf ähnlichem Niveau wie Kläranlagen an Land reinigen. Dabei kommen in der Regel mehrstufige Bio-Kläranlagen zum Einsatz, zusätzlich manchmal auch UV-Strahlen, um Keime abzutöten.

Kreuzfahrtschiffe und Häfen müssen nachrüsten

Doch selbst modernste Kläranlagen an Bord von Kreuzfahrtschiffen können das Abwasser bisher nicht so weit reinigen, um die neue UN-Vorschrift einzuhalten. Vor allem die niedrigen Grenzwerte für Phosphate und Nitrate sollen die Belastung der Gewässer reduzieren. Zwar stammt der Großteil dieser Stoffe aus der Landwirtschaft, doch auch Passagierschiffe sollen künftig weniger Phosphate und Nitrate in die Ostsee einbringen.
Die Filterung dieser Substanzen an Bord ist technisch durchaus möglich. Die Entsorgung im Hafen wäre zwar billiger, aber aufwändiger. Ein Problem stellt vor allem die Menge an Abwasser dar: Pro Tag fallen laut CLIA-Chef Helge Grammersdorf im Schnitt 180 bis 240 Liter Schmutzwasser pro Kreuzfahrtgast an. Zwischenlagern können die Kreuzfahrtschiffe diese Mengen höchsten zwei bis drei Tage. Um dieses Abwasser im Hafen zu entsorgen, ist eine große Klärkapazität an Land und eine enorme Pumpleistung von 200 bis 300 Tonnen Abwasser pro Stunde nötig. Der Kreuzfahrtverband arbeitet daher mit den Reedereien und Häfen zusammen, um den Bedarf genau ermitteln und gemeinsame Lösungen für den Umweltschutz zu finden.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar