Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

TUI Cruises kauft das Kreuzfahrtschiff Splendour of the Seas von Royal Caribbean

Artikel vom 03.03.2015
Das Kreuzfahrtschiff Splendour of the Seas wechselt im kommenden Frühjahr von Royal Caribbean International zu TUI Cruises. Die TUI-Tochter Thomson Cruises wird das vor wenigen Jahren modernisierte und umkonstruierte Schiff dann von TUI Cruises chartern. Die Übernahme fügt sich in die Strategie des deutschen Reisekonzerns TUI ein, sich künftig international stärker zu positionieren.
Splendour2
TUI Cruises übernimmt die 'Splendour of the Seas' vom Joint-Venture-Partner Royal Caribbean. Auf Kreuzfahrt gehen soll das neue Schiff aber unter der Flagge der britischen Tochter Thomson Cruises.
Die Splendour of the Seas bricht im Frühjahr 2016 zu ihrer letzten Kreuzfahrt für Royal Caribbean International (RCI) auf und beendet die Reise am 4. April 2015. Dann wird das Schiff an die deutsche Kreuzfahrt-Reederei TUI Cruises übergeben. Zum Kaufpreis haben die beiden Unternehmen keine Angaben gemacht. Klar ist aber, dass TUI Cruises die Splendour of the Seas an seine Tochtergesellschaft Thomson Cruises in Großbritannien verchartern wird.

TUI will das Kreuzfahrtgeschäft neu ausrichten

Der Deal passt zu den kürzlich verkündeten Plänen der TUI AG, ihre Kreuzfahrtsparte neu auszurichten und international stärker zu positionieren. TUI Cruises tritt bei diesem ersten Schritt in die neue Richtung allerdings nicht selbst als Betreiber auf, sondern verstärkt zunächst seine britische Tochter mit einem neuen Kreuzfahrtschiff. Thomson Cruises kann sich dank des Neuzugangs in seiner Flotte von einem älteren Schiff trennen: die Island Escape wurde bereit 1982 gebaut. Das Schiff, das für zirka 1.600 Passagiere ausgelegt ist, wird derzeit ebenfalls von Thomson Cruises gechartert und im Frühjahr 2016 durch die Splendour of the Seas ersetzt.

Die Splendour of the Seas nach der Modernisierung

Die Splendour of the Seas ist eines von sechs Kreuzfahrtschiffen der Vision-Klasse, die inzwischen den kleinsten und ältesten Schiffstyp der RCI-Flotte darstellt. Die Splendour of the Seas wurde in Saint-Nazaire in Frankreich gebaut und 1996 an die US-Reederei Royal Caribbean International ausgeliefert. Ende 2011 hat RCI das Kreuzfahrtschiff im spanischen Cadiz umfassend überholen, umbauen und modernisieren lassen. Dabei entstanden unter anderem ein neu gestaltetes Atrium, die multifunktionale Viking Crown Lounge, neue Restaurants, Bars und Shops sowie neue, modern eingerichtete Kabinen mit Panorama-Fenstern. Das Schiff bietet heute Platz für 1.830 Passagiere und bringt es auf eine Tonnage von etwa 69.000 BRZ. Royal Caribbean hat die Splendour of the Seas derzeit noch in Santos (Südamerika) stationiert, im April steht dann die Verlegung ins Mittelmeer an. Neuer Basishafen in europäischen Gewässern und Ausgangspunkt für Kreuzfahrten ist dann die italienische Lagunenstadt Venedig.
Neue Reedereien, mehr Unterhaltung: Vorschau auf die Hamburg Cruise Days 2015
16.03.2015

Die Hamburg Cruise Days erfreuen sich bei den Besuchern wachsender Beliebtheit: Hunderttausende Gäste werden in diesem Jahr wieder in der Hansestadt erwartet. Das Kreuzfahrt-Event im September wird in [mehr]

Mein Schiff 3 wird im Sommer 2015 zum schwimmenden Fußballcamp
17.03.2015

Auf zwei Kreuzfahrten der Mein Schiff 3 kommen Eltern und Kinder gleichermaßen auf ihre Kosten, denn fußballbegeisterte Kids können beim Fußballcamp der Fußballschule FC St. Pauli Rabauken ihre Kickertalente [mehr]

Emsüberführung der Anthem of the Seas startet am morgigen Dienstag
09.03.2015

Wie die Papenburger Meyer Werft am heutigen Tage bekannt gab, wird die Emsüberführung der Anthem of the Seas am morgigen Dienstagmittag beginnen. Damit weicht die Werft von dem ursprünglich bekanntgegebenen [mehr]

Harmony of the Seas: Premierensaison 2016 im Mittelmeer
13.03.2015

Royal Caribbean überrascht europäische Kreuzfahrter: Das künftige Flaggschiff des Kreuzfahrtunternehmens, die Harmony of the Seas, wird nach ihrer Indienststellung im Mai 2016 in der Premierensaison [mehr]