Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

TUI Cruises reserviert Werft-Termine für Mein Schiff 7 und 8

Artikel vom 25.09.2014
Die Kreuzfahrtschiff-Flotte von TUI Cruises wächst. Die Reederei hat sich nun unverbindlich zwei weitere Werft-Slots bei STX Finland für die potenziellen Neubauten der Mein Schiff 7 und Mein Schiff 8 gesichert. Erst im Sommer 2014 wurde die Mein Schiff 3 in Dienst gestellt und für das kommende Jahr wird TUI Cruises mit der Taufe der Mein Schiff 4 ein weiteres neues Kreuzfahrtschiff in die Flotte aufnehmen.
Mein Schiff 7
Die Flotte soll zügig ausgebaut werden. Für den Bau von Mein Schiff 7 und Mein Schiff 8 hat TUI Cruises nun entsprechende Optionen mit der Bauwerft vereinbart.

Zügige Flottenvergrößerung bei TUI Cruises

Mit der Option für zwei weitere Neubauten könnte TUI Cruises seine derzeitige Flotte von drei Schiffen in den kommenden fünf Jahren auf dann insgesamt acht Kreuzfahrtschiffe aufstocken. Die TUI Mein Schiff 3 wurde im Juni 2014 in Dienst gestellt – ein Meilenstein für die Reederei, da es sich um den ersten Neubau eines Kreuzfahrtschiffes für TUI Cruises handelte. Die ebenfalls in der STX-Werft im finnischen Turku im Bau befindliche Mein Schiff 4 folgt schon bald im Frühjahr 2015. Weitere Neubauten sind bereits beschlossene Sache und wurden erneut in Finnland in Auftrag gegeben. Momentan ist der Bau der Mein Schiff 5 und Mein Schiff 6 in der STX-Werft fest eingeplant. Die Kreuzfahrtschiffe sollen 2016 und 2017 an TUI Cruises ausgeliefert werden. Die potenziellen Neuzugänge Mein Schiff 7 und 8 könnten 2018 und 2019 folgen, wenn TUI Cruises seine Reservierung in eine Bestellung umwandelt. Die Reederei hat sich zunächst unverbindlich zwei Werft-Slots gesichert und hält sich somit die Option für die nächsten beiden Neubestellungen offen.

Meyer-Werft kauft STX Finland

Die deutsche Meyer-Werft dürfte sich über die vollen Auftragsbücher der finnischen Kollegen und die Option auf weitere Neubestellungen freuen. Denn die Papenburger Meyer-Werft hat kürzlich eine Mehrheitsbeteiligung von 70 Prozent an der STX-Werft in Turku erworben. Die finnischen Schiffsbauer konstruieren nicht nur die neuen Schiffe von TUI Cruises, sondern haben bereits die ersten Kreuzfahrtschiffe der Hamburger Reederei, die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2, umgebaut und modernisiert. Die beiden Schiffe hatte TUI Cruises seinerzeit von Celebrity Cruises übernommen, einem Tochterunternehmen des Joint-Venture Partners Royal Caribbean.