Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Voyager of the Seas erhält 3D-Kino, Surfsimulator und virtuelle Balkone

Artikel vom 13.08.2014
Royal Caribbean schickt die Voyager of the Seas im Oktober 2014 für einen Monat ins Trockendock. Das Kreuzfahrtschiff wird mit den neuesten technischen Finessen modernisiert, darunter virtuelle Balkone für die Innenkabinen, ein FlowRider-Surfsimulator und ein 3D-Kino. Außerdem entstehen neue Restaurants und Bars an Bord.
voyager of the seas
Modernisierung: Die 'Voyager of the Seas' erhält einige Features, die bisher den neueren Schiffen von Royal Caribbean vorbehalten waren.

Virtuelle Balkone mit Echtzeit-Aussicht

Das Kreuzfahrtschiff Voyager of the Seas kommt im Oktober 2014 zur Revitalisierung ins Trockendock in Singapur. Dabei wird die moderne Ausstattung, die bereits auf der Oasis- und Quantum-Klasse von Royal Caribbean International zu finden ist, auch auf der Voyager of the Seas installiert. Zu den Highlights gehören die virtuellen Balkone für die Innenkabinen: Auf 80-Zoll-Monitoren ist eine Live-Aussicht inklusive der Geräuschkulisse vom Meer oder dem Hafen zu sehen, so dass auch Passagiere mit Innenkabine einen Blick auf die Umgebung werfen können.

Kino auf See: Neues 3D-Kino und Outdoor-Kino am Pool

Im 3D-Kino an Bord des Schiffes von Royal Caribbean sind künftig die neuesten Kinoproduktionen aus den Animationsstudios von Dreamworks sowie weitere Blockbuster zu sehen. Obendrein bekommt die Voyager of the Seas ein Freiluft-Kino mit einer 20 Quadratmeter großen Leinwand direkt am Hauptpool. Vergnügen können sich Royal-Caribbean-Gäste bald auch im zwölf Meter langen FlowRider-Surfsimulator, der im Dock eingebaut wird. Digitale Wegweiser erleichtern die Orientierung an Bord, und schiffsweites WLAN garantiert einen schnellen Internetzugang bis in alle Winkel des Kreuzfahrtschiffes.

Restaurant-Neuheiten auf der Voyager of the Seas

Im Zuge des Umbaus richtet Royal Caribbean neue Restaurants ein. Passagiere genießen demnächst asiatische Köstlichkeiten im Restaurant Izumi Japanese Cuisine, italienische Spezialitäten in der Trattoria Giovanni‘s Table oder speisen im Steakhaus Chops Grille. Mitglieder des Treueprogramms Crown & Anchor Society entspannen künftig in der Diamond Lounge. Die Champagne Bar weicht der neuen R Bar, die im Stil der 60er Jahre gehalten ist.

Kreuzfahrten im Südpazifik

Im Anschluss an die Revitalisierung in Singapur bricht das Kreuzfahrtschiff am 25. November 2014 zu einer 13 Nächte langen Repositionierungsfahrt nach Australien auf. Dort unternimmt die Voyager of the Seas von Dezember 2014 bis März 2015 Kreuzfahrten ab Sydney nach Neuseeland und zu den Fiji-Inseln.
Queen-Musical „We Will Rock You“ auf der Anthem of the Seas
09.09.2014

Kreuzfahrtgäste von Royal Caribbean erleben ab April 2015 das Musical „We Will Rock You“ an Bord des neu gebauten Kreuzfahrtschiffes Anthem of the Seas. Royal Caribbean ist die erste Reederei, die [mehr]

Ovation of the Seas: Drittes Schiff der Quantum-Klasse wird gebaut
24.09.2014

Royal Caribbean International hat den Namen des nächsten Ozeanriesens aus der neuen Quantum-Klasse bekanntgegeben: 'Ovation of the Seas'. Das dritte Kreuzfahrtschiff der Reihe, dessen Bau jetzt in der [mehr]

Wegen MERS: Kreuzfahrten nach Südkorea werden umgeleitet
18.06.2015

Der Ausbruch der Virenerkrankung MERS in Südkorea zieht erste Fahrplanänderungen und zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen im Kreuzfahrtbereich nach sich. Royal Caribbean, Princess Cruises sowie lokale [mehr]

Kreuzfahrtstandort China: Wer mischt mit am neuen Kreuzfahrtmarkt?
29.10.2015

Immer mehr Reedereien schicken ihre Schiffe nach China, die auf dem schnellwachsenden Markt in Asien die Nachfrage bedienen sollen. Einige Anbieter entsenden sogar eigens kreierte Neubauten nach Fernost, [mehr]

Renovierung der Voyager of the Seas im Oktober 2014
06.08.2014

Nach der Navigator of the Seas wir nun auch das Schwesterschiff, die Voyager of the Seas, im Trockendock in Singapur renoviert und erhält somit eine Frischzellenkur. Somit ist das 2004 zuletzt generalüberholte [mehr]