Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Wir testen die neue AIDA-Quiz App - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

Wir testen die neue AIDA-Quiz App

AIDA Quizapp

Mitten im Spiel: So sieht die neue Quizapp von AIDA aus

Apps für das Smartphone und besonders Quiz-Apps stehen momentan besonders hoch im Kurs. Vor allem die Rateapp “Quizduell” hat sogar den Sprung ins öffentlich-rechtliche Abendprogramm geschafft und begeistert eine breite Fangemeinde. Kaum verwunderlich, dass auch Unternehmen auf diesen Zug aufspringen möchten: Gestern Abend wies AIDA in einem Newsletter auf die neue Quizapp “AIDA Quiz” hin. Wir haben uns die Anwendung angeschaut und verraten, ob die App etwas für Jedermann ist oder nur für eingefleischte Kreuzfahrtfans.

Anmeldung zunächst erforderlich

Das neue Smartphone-Programm ist seit dem 9. November verfügbar, ist rund 33 Megabyte groß und wurde vom Berliner Webdesigner-Büro “mark veys” entwickelt, welches auch schon für die “normale” AIDA-App verantwortlich zeichnet.
Bevor der Ratespaß beginnen kann, ist eine obligatorische Anmeldung von Nöten: Hier sind ein einzigartiger Nutzername sowie eine Email-Adresse erforderlich. Prompt wird ein Bestätigungscode an die angegebene Email-Adresse verschickt, den man sich aufschreiben kann oder per Smartphone kopieren kann. Dieser Schritt ist etwas umständlich, aber in Zeiten von Fakeprofilen und Schummlern leider notwendig. Nach einer kurzen Erklärung kann ein Spiel gestartet werden.

Einfallsreiches Spielprinzip

Das Prinzip der AIDA-App ist dabei durchaus einfallsreich und spannend: Anders als beim “Quizduell” werden die Fragen nicht zufällig gestellt, sondern jeder Spieler besitzt einen eigenen “Fragenpool” aus anfangs 16 Fragen. Dieser Pool gliedert sich in vier Bereiche: So lassen sich dort Fragen über “Geschichte & Kultur”, “Leben an Bord”, “Schiffe & Routen” und zum Thema “Seefahrt” finden. Wird nun über das Hauptmenü mit dem Button “Spielen” ein neues Duell gestartet, sucht man anschließend für die erste von drei Runden dem unbekannten Kontrahenten drei Fragen aus seinem Frageninventar aus.  Schon hier ist taktisches Geschick gefragt, denn stellt man die schweren Fragen direkt am Anfang oder hebt sich die “Klopper” für den Schluss auf? Die Fragen sind jedenfalls nicht ohne und selbst für Kreuzfahrtspezialisten wie uns keine Selbstläufer.
Beispiel gefällig? Bei der Frage “Wie viel Obst und Gemüse wird in einer typischen Reisewoche auf einem Schiff der Sphinx-Klasse verspeist?” können wir bestenfalls raten. Andere Fragen wie: “Welchen Namen trug AIDAcara früher” oder “Was wird bei Live-Auktionen an Bord von AIDA Schiffen versteigert” können wir jedoch recht schnell lösen.

AIDA Quizapp

Die Zeit für die Beantwortung der Fragen ist knapp bemessen

Für Langzeitspaß ist gesorgt

Für Siege (und auch Niederlagen) werden dem Spieler Punkte verliehen. Der geneigte Anfänger startet mit 1.000 Punkten und kann sich für diese Fragen kaufen, um seinen Fragenpool zu erweitern. Eine leichte Frage kostet 60 Punkte, für eine mittlere Frage werden 120 Punkte verlangt und eine schwere Frage schlägt mit 240 Punkten zu Buche. Wir haben uns für eine Frage der Kategorie “Leicht” entschieden: “Welche norwegische Stadt trug bis 1924 den Namen Christiania?”. Ob wir damit allerdings jemanden aufs Glatteis führen, wird sich zeigen.
Der Fragenpool will im Übrigen gut gewählt sein, da lediglich 30 Frage hier Platz finden. Für mehr Punkte lassen sich auch sogenannte “Fähigkeiten” freischalten: Hier hat der Nutzer die Möglichkeit täglich einen 50/50-Joker einzusetzen (800 Punkte), seine Statistiken einzusehen (2000 Punkte) oder die Kapazität seine Fragenpools zu erhöhen (bis zu 3200 Punkte).

Unser Fazit

Natürlich bietet die AIDA Quiz-App noch weitere Vorzüge, wie das Hinzufügen von Freunden und die Möglichkeit sein Spielerprofil aufzuhübschen.

Was schnell beim Blick auf den Highscore klar wird: Das Spiel hat bereits seine ersten Anhänger gefunden, da zum Zeitpunkt unseres Testes bereits Spieler die 60.000 Punktemarke geknackt haben. Unklar ist hierbei jedoch, ob man mit dem Erwerb von Fragen oder Fähigkeiten (siehe oben), in der Liste wiederum absinkt. Wir finden das Prinzip generell sehr spannend und dadurch bleibt die Motivation natürlich lange bestehen. Zudem ist die App hübsch im AIDA-Stil designt und macht auch technisch auf unserem Testgerät (iPhone 6S) eine gute Figur. Wir können daher eine klare Empfehlung für Hobbyquizzer und AIDA-Fans aussprechen.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar