Kontakt zu uns

0800 7844333


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Mein Schiff 2

Mein Schiff 2 9. Okt 2022 bis 23. Okt 2022

MITTELMEER MIT VALENCIA & MALLORCA BIS GRAN CANARIA

14 Tage ab Palma bis Gran Canaria
  •  PREMIUM All Inclusive
  •  Bordsprache Deutsch
  •  sehr gutes Passagier/Platzverhältnis
  •  exklusive X-Lounge für Gäste der Suiten

ab € 2629      

ab € 2629      

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

Palma ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca und Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Die Stadt hatte im Jahr 2013 eine gemeldete Einwohnerzahl von fast 400.000 Menschen, der Anteil deutscher Einwohner belief sich auf 1,2%.
Palma ist das Versorgungszentrum der Balearen, wo sich neben der Regierung auch der grösste Hafen, der größte Flughafen und die meisten Infrastruktureinrichtungen befinden.

Sehenswürdigkeit

Schon weithin sichtbar ist die Hauptattraktion der Stadt, die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt, von der aus man einen fantastischen Blick über die Stadt und die direkt angrenzende Küste hat. Darüber hinaus befinden sich in der Altstadt viele weitere, größtenteils gotische Kirchen.
Neben der Kathedrale liegt der Palast des Königs von Spanien, das als Residenz bei Besuchen auf den Balearen dient.
Die Altstadt von Palma besteht aus einer Mischung von spanisch-katalanischen und arabischen Einflüssen. Ein Bummel durch die verschnörkelten Gässchen und ein Pause in einer der zahlreichen Cafés sind unbedingt empfehlenswert.
Ein berühmtes Kind der Stadt ist der spanische Maler Joan Miró, dessen Haus als Atelier fungiert und welches man besichtigen sollte.
Mallorca ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Weit über den Ballermann in S'Arenal hinaus, hat die Mittelmeer Insel allerhand zu bieten: Vom nördlichsten Punkt, dem Cap Formentor, über die sagenumwobenen Dracheninseln, dessen Besuch mit einem fulminanten Konzert auf dem Wasser endet.

Civitavecchia ist eine Hafenstadt 70 km nordwestlich von Rom. Die Stadt hat ca. 51.000 Einwohner und gehört zur Provinz Rom. Civitavecchia ist berühmt für den Digestif Sambuca, welches ein Getränk auf der Basis von Anis ist.Die Festung Forte Michelangelo ist das wuchtige Wahrzeichen der Stadt, direkt am Hafen. Der Hafen war früher der Kriegshafen des Kirchenstaates. Heute verfügt er über ein modernes Passagierterminal, über das neben dem Fährverkehr nach Sardinien, Sizilien, Spanien und Frankreich ein stetig zunehmendes Kreuzfahrtgeschäft abgewickelt wird.

La Spezia ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Stadt liegt geschützt am Golf von La Spezia und ist von einem gut zwei kilometerlangem Wellenbrecher vom Ligurischen Meer getrennt. Nur zwei Öffnungen, die gerade einmal 400, beziehungsweise 200 Meter breit sind, ermöglichen die Zufahrt für die Schiffe. Schutz erhält die Stadt so vor Unwettern oder ? wie früher ? vor feindlichen Angriffen. Besonders schön ist der Naturschutzpark Cinque Terre. Das sind fünf Orte, die sich in einem Küstenabschnitt nördlich von La Spezia zusammengeschlossen haben und heute zum UNESCO-Welktkulturerbe gehören. Alle fünf Ortschaften sind durch einen Wanderweg, der an der Küste entlangführt, miteinander verbunden. Kleiner Tipp für die Wandermüden: Es fährt auch ein Zug.

Cannes liegt an der Cote Azur in Frankreich. Mitten im Badeort Cannes befindet sich die Flaniermeile la Croisette. Die mit Palmen und Blumen geschmückte Croisette wurde im Jahre 1850 nach dem Vorbild der Promenade in Nizza angelegt. Der Boulevard hat eine Länge von 2 Kilometer und endet im Osten am Pointe Croisette, von wo aus man einen Blick über die gesamte Promenade hinweg auf das Festspielhaus hat. Shops, Boutiquen, Restaurants und Bars wechseln sich ab. Auch drei Casinos und der Palais des Festivals et des Congrès, in dem das Internationale Filmfestival jährlich im Mai stattfindet, befinden sich hier. Viele der größeren Hotelketten führen ein Hotel an der Croisette, darunter InterContinental (Carlton), Hilton und Mercure. Nicht nur während der Festspiele kann man hier zahlreiche Prominente antreffen. Ein schöner Sandstrand in der Stadt lädt zum Baden und Verweilen ein. Zudem ist die Parfümstadt Grasse, sowie Nizza und Monaco mit den Bus in kurzer Fahrzeit erreichbar. Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen in Cannes an einem Ankerplatz vor dem eigentlichen Hafen an. Die Gäste werden mithilfe von Tenderbooten an Land gebracht. Der Tenderverkehr ist wetterabhängig und kann ggf. eingeschränkt oder eingestellt werden.

Valencia ist mit über 800.000 Einwohner einer der größten Städte Spaniens und zugleich eine der beliebtesten Hafenstädte an der Südostküste. Die Stadt verfügt über hervorragende Badestrände, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und großartige Restaurants. In den letzten Jahren bekam die Hafenstadt durch den America‘s Cup und den Formal-1 Grand Prix zusätzlich Aufmerksamkeit.

Das älteste Wahrzeichen der Stadt
Die Kathedrale von Valencia wurde in der Zeit des Bischofs Blanes von 1356 bis 1369 gebaut. Sie befindet sich im nordöstlichen Teil der Altstadt und ist der Heiligen Maria gewidmet. Der achteckige Glockenturm Micalet ist das heutige Wahrzeichen der Stadt. Von ihm aus hat man einen faszinierenden Überblick über die gesamte Hafenstadt. Das Innere der Kathedrale ist ebenso einen Besuch wert: Neben der beeindruckenden Größe und Gestaltung ist der Hauptaltar aus dem Jahre 1507 im Stil der Renaissance besonders wertvoll. Der Altar stellt das Leben der Jungfrau Maria dar. Einen Spaziergang rund um die Kathedrale mit ihren Plätzen und Gassen lohnt sich auf jeden Fall und bietet wunderschöne Fotomotive.

Kilometerlange Sandstrände
Valencia zeichnet sich dadurch aus, dass es sowohl ein attraktives Ziel für Städtereisen, als auch für Strandurlaube ist. Knapp 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt befinden sich die Strände Las Arenas, Malvarrosa und El Cabanal. Die zahlreihen Sandstränden sind bei Touristen sehr beliebt und durch die verschiedenen Strandaktivitäten wie Volleyball, Tretboot oder Segelkurse, bekommen die Besucher zahlreiche Möglichkeiten ihre Zeit in Valencia zu genießen.

Afrikanische Tiere beobachten
Elefanten, Gorillas, Löwen und Flusspferde. Im Bioparc sind etwa tausend Exemplare von rund 150 afrikanischen Tierarten zu sehen. Das Besondere daran ist, dass er den Lebensraum der Tiere nachbildet, um deren Wohlergehen zu sichern. Die Absperrungen und die Gehege sind praktisch unsichtbar. Der Zoo strebt das Ziel an, Besucher durch den Park entlang zu führen, als wären Sie auf dem afrikanischen Kontinent. Dabei sollen sie informiert werden, welch große Bedeutung der Schutz der Naturlandschaften hat.

Palma ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca und Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Die Stadt hatte im Jahr 2013 eine gemeldete Einwohnerzahl von fast 400.000 Menschen, der Anteil deutscher Einwohner belief sich auf 1,2%.
Palma ist das Versorgungszentrum der Balearen, wo sich neben der Regierung auch der grösste Hafen, der größte Flughafen und die meisten Infrastruktureinrichtungen befinden.

Sehenswürdigkeit

Schon weithin sichtbar ist die Hauptattraktion der Stadt, die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt, von der aus man einen fantastischen Blick über die Stadt und die direkt angrenzende Küste hat. Darüber hinaus befinden sich in der Altstadt viele weitere, größtenteils gotische Kirchen.
Neben der Kathedrale liegt der Palast des Königs von Spanien, das als Residenz bei Besuchen auf den Balearen dient.
Die Altstadt von Palma besteht aus einer Mischung von spanisch-katalanischen und arabischen Einflüssen. Ein Bummel durch die verschnörkelten Gässchen und ein Pause in einer der zahlreichen Cafés sind unbedingt empfehlenswert.
Ein berühmtes Kind der Stadt ist der spanische Maler Joan Miró, dessen Haus als Atelier fungiert und welches man besichtigen sollte.
Mallorca ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Weit über den Ballermann in S'Arenal hinaus, hat die Mittelmeer Insel allerhand zu bieten: Vom nördlichsten Punkt, dem Cap Formentor, über die sagenumwobenen Dracheninseln, dessen Besuch mit einem fulminanten Konzert auf dem Wasser endet.

Gibraltar ist ein Britisches Überseegebiet an der Südspitze der iberischen Halbinsel. Es steht unter der Souveränität von Großbritannien und Nordirland. Gibraltar liegt an der Nordseite der Straße von Gibraltar, an der Europa und Afrika am dichtesten beieinander liegen. Die Einwohner werden durch einen stark befestigten Kriegs- und Handelshafen beschützt. Die Grenze zwischen Gibraltar und Spanien ist mit nur 1,2 km die kürzeste zwischenstaatliche Grenzlinie der Welt. Die von Gibraltar beanspruchte Meeresfläche reicht bis zu 3 Seemeilen vor die Küste.

Cadiz ist eine andalusische Hafenstadt, Provinzhauptstadt und Bischofssitz. Cadiz ist berühmt wegen ihrer beeindruckenden Lage auf einem aus dem Meer emporragenden Muschelkalkfelsen am Ende einer 9 km langen Landzunge,die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Heute ist Cadiz einer der wichtigsten Häfen Spaniens mit einer ausgedehnten Werftindustrie und Raffinerien in der Umgebung; auch die Fischerei und die Fischkonservenfabriken sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Fuerteventura ist eine der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean, rund 120 Kilometer westlich der marokkanischen Küste.Fuerteventura ist die älteste Insel der Kanaren und ist vulkanischen Ursprungs.Die Kanarischen Inseln haben auch den Beinamen "Inseln des ewigen Frühlings". Die eigentliche Attraktion Fuerteventuras sind die traumhaften weiten Strände entlang der Ostküste. Im Norden, nahe Corralejo, den unter Naturschutz stehenden Dünenpark, zu dem auch die vorgelagerte Insel Los Lobos gehört. Die konstanten Winde machen die Strände der Insel zu einem Paradies für Wassersportler. Wellenreiter an der Westküste, Windsurfer im Norden bei Corralejo oder an der Ostküste. In den letzten Jahren hat sich auch das Kite-Surfen etabliert. Teilweise ist der Strand hier in Abschnitte eingeteilt, die entweder nur für Windsurfer oder nur für Kitesurfer reserviert sind.

Arrecife ist die Hauptstadt der kanarischen Insel Lanzarote und bildet mit rund 56.000 Tausend Einwohnern den Mittelpunkt des Verwaltungs- und Geschäftslebens. Der Name Arrecife bedeutet übersetzt "Riff", was auf die Korallenbank an der Ostküste zurückzuführen ist. Als sich im 15. Jahrhundert die Hochseefischerei noch lohnte, lag am Hafen der Hauptstadt die größte Fischersiedlung der Kanarischen Inseln.

Die größte Uferpromenade der Welt
Die Uferpromenade auf Lanzarote erstreckt sich über eine Länge von 27 Kilometer und ist somit die größte Promenade der Welt. Sie führt von Costa Teguise, über die Hauptstadt Arrecife bis nach Puerto del Carmen und bietet einen direkten Zugang zum Flughafen sowie zum Hafen.

Vom Fischersdorf zum Touristenzentrum
Obwohl man heute noch an einigen Orten der Insel die damalige Fischersiedlung zu spüren bekommt, hat sich Arrecife derweil zu einem Touristenzentrum entwickelt. Viele faszinierende Sehenswürdigkeiten machen die kanarische Insel zu einem beliebten Ort für Touristen. Sei es die Fußgängerzone Calle Real, die für einige Shops und Cafés bekannt ist, das Grand Hotel, das die Touristen in den 17. Stockwerk in die hoteleigene Bar einlädt oder die Lagune Charco de Ginés, die für viele kleine Boote als Hafen dient.

Arrecife ist definitiv ein wunderschöner geschichtlicher Ort mit beliebten Stränden und interessanten Sehenswürdigkeiten.

Arrecife ist die Hauptstadt der kanarischen Insel Lanzarote und bildet mit rund 56.000 Tausend Einwohnern den Mittelpunkt des Verwaltungs- und Geschäftslebens. Der Name Arrecife bedeutet übersetzt "Riff", was auf die Korallenbank an der Ostküste zurückzuführen ist. Als sich im 15. Jahrhundert die Hochseefischerei noch lohnte, lag am Hafen der Hauptstadt die größte Fischersiedlung der Kanarischen Inseln.

Die größte Uferpromenade der Welt
Die Uferpromenade auf Lanzarote erstreckt sich über eine Länge von 27 Kilometer und ist somit die größte Promenade der Welt. Sie führt von Costa Teguise, über die Hauptstadt Arrecife bis nach Puerto del Carmen und bietet einen direkten Zugang zum Flughafen sowie zum Hafen.

Vom Fischersdorf zum Touristenzentrum
Obwohl man heute noch an einigen Orten der Insel die damalige Fischersiedlung zu spüren bekommt, hat sich Arrecife derweil zu einem Touristenzentrum entwickelt. Viele faszinierende Sehenswürdigkeiten machen die kanarische Insel zu einem beliebten Ort für Touristen. Sei es die Fußgängerzone Calle Real, die für einige Shops und Cafés bekannt ist, das Grand Hotel, das die Touristen in den 17. Stockwerk in die hoteleigene Bar einlädt oder die Lagune Charco de Ginés, die für viele kleine Boote als Hafen dient.

Arrecife ist definitiv ein wunderschöner geschichtlicher Ort mit beliebten Stränden und interessanten Sehenswürdigkeiten.

Gran Canaria ist die drittgrößte der Kanarischen Inseln,die Hauptstadt ist Las Palmas.Mit über 800.000 Einwohnern die auf Gran Canaria leben, ist es die bevölkerungsreichste Insel des Archipels. Jährlich besuchen etwa 2,2 Millionen Menschen Gran Canaria, vor allem die touristischen Zentren im Süden der Insel mit den Orten Maspalomas, Playa del Inglés und San Agustín. Wegen der fast ganzjährig herrschenden Tagestemperaturen zwischen 18 und 26 Grad werden die Kanaren auch Inseln des ewigen Frühlings genannt.Als sehenswürdig auf Gran Canaria gelten: der malerische Fischerort Puerto de Mogan, auch Venedig des Südens genannt, die Dünen von Maspalomas, der Ort Teror mit typischer kanarischer Architektur, die Höhlen von Artenara und die Hauptstadt Las Palmas mit ihrem Hafengebiet und der historischer Altstadt.

Preise und Buchung

Innenkabinen

  • bis 25 qm groß
  • bis 5  Personen

Aussenkabinen

  • bis 17 qm groß
  • bis 4  Personen
  • ab € 2.629 p.P.
  • ab € 3.047 p.P.

Balkonkabinen

  • bis 17 qm groß
  • bis 3  Personen
  • ab € 3.179 p.P.
  • ab € 3.597 p.P.

Suiten

  • bis 40 qm groß
  • bis 4  Personen

Reisende

2
Erwachsene
0
Kinder/Jugendliche (unter 15 J.)

fehler
weiter

Informationen zu Ihrer Mein Schiff Kreuzfahrt

  • Bitte beachten Sie die Hinweise zu den Bestimmungen bezüglich Corona, die für alle Schiffe der Mein Schiff Flotte gelten.
  • Verfügbarkeiten bei Suiten der Mein Schiff sind leider eher selten gegeben. Frühzeitige Buchung ist hier definitiv geraten. Gäste der Suiten und Junior-Suiten kommen auch in den Genuss der X-Lounge

Die Leistungen:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Teilnahme an Bordveranstaltungen und Nutzung der Schiffseinrichtung
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Deutschsprachige Bordbetreuung
  • Qualifizierte Kinderbetreuung
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafensteuern und Gebühren
  • Alle Mahlzeiten (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Über 100 Markengetränke sind bereits inklusive, auch außerhalb der Essenszeiten
  • Nespresso-Maschine auf der Kabine (2 Kapseln pro Tag inklusive)
  • Zutritt zum SPA und Meer-Bereich und zur Saunalandschaft
  • Verschiedene Sport- und Gesundheits-Angebote
  • Trinkgeld / Serviceentgelt

NICHT enthalten:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Landausflüge, Wellness, Premium Getränke etc.

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 2019
Passagiere: 2894
Crew: 1100
Tonnage: 111500 BRT
Länge: 316.00m
Breite: 36.00m
Werft: Meyer Turku Oy
Flagge: Malta

Die neue Mein Schiff 2

Wie ihr Schwesterschiff, die neue Mein Schiff 1, erweitert auch die neue Mein Schiff 2 die Flotte von TUI Cruises mit einzigartigen Neuerungen und klugen Optimierungen der beliebten Schiffsbereiche. Als sechster Neubau überragt die neue Mein Schiff 2 die Mein Schiff 5 und 6 um ganze 20 Meter Länge und bietet Platz für 2.894 Passagiere. Eine der großen Neuerungen der neuen Schiffsgeneration ist der inzwischen auf 2.000 Quadratmeter angewachsene Sport- und Fitnessbereich mit der Arena, welche nun unter Deck gelegen ist und so vor Wind und Wetter geschützt ist. Die Kabinenvielfalt reicht von der preisgünstigen Innenkabine, über besonders viele Balkonkabinen bis hin zu Junior-Suiten und Suiten.

Welche Routen fährt Mein Schiff 2?

Die Mein Schiff 2 bereist Routen im westlichen Mittelmeer, in der europäischen Winterzeit kreuzt sie auf Routen in der Karibik ab La Romana (Dom. Republik) oder Bridgetown (Barbados). Weitere Routen der Mein Schiff führen in den Orient und die Emirate ab Dubai.

Kulinarisch lässt die Neue Mein Schiff 2 keine Wünsche offen. Das Schiff bietet bis zu 12 Restaurants und Bistros, in denen Sie es sich täglich schmecken lassen und exklusive neue Gerichte entdecken können. Sie finden viele Neuheiten im gastronomischen Bereich, wie zum Beispiel Fisch, Meeresfrüchte oder Sushi.

Insgesamt finden Sie an Bord 15 Bars und Lounges, in denen Sie die Abende gemütlich ausklingen können. Neu sind herbei die Hoheluft-Bar auf Deck 15, bei der Sie neben einem Glas Wein den fantastischen Ausblick genießen können sowie die Ebbe & Flut Bier-Bar auf Deck 5, in der es frisch gebrautes Craft Beer zu genießen gibt.

Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Unser Gratis-Newletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.