Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920

Kreuzfahrt Voyager of the Seas (3. Mai 2020)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 805138

Komfort
Schiff:
Reederei:
Datum:
3. Mai 2020 - 8. Mai 2020
Dauer:
5 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

ClubschiffFamilienkreuzfahrt

ab Preis

  -  

Meerblick

  -  

Balkon

  -  

Suite

  -  

Preise und Verfügbarkeit

Unsere Kreuzfahrtberater ermitteln gerne für Sie die aktuell besten Preise und die Verfügbarkeit. Hinterlassen Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Unverbindliche Anfrage

Ihre persönlichen Daten:


Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt. Nach Absenden Ihrer Anfrage werden unsere Kreuzfahrtberater ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot erstellen und Ihnen übermitteln. Es entstehen Ihnen weder Kosten noch Verpflichtungen.
Nach Absenden werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Singapur ist die Hauptstadt des gleichnamigen kleinsten Staates in Südostasien, der 1965 die Unabhängigkeit von Malaysia erlangte. Der Name der 5,3 Millionen Menschen umfassenden Stadt heißt so viel wie "Löwenstadt". Neben Chinesisch wird zudem Englisch, Malaiisch und Tamil gesprochen und ein Großteil der Bevölkerung ist buddhistischer, christlicher oder islamischer Religion.
Das wirtschaftlich enorme starke Singapur besitzt einen der bedeutendsten Häfen der Welt, hat aber darüber hinaus eine Menge zu bieten: So ist sie als "Schmelztiegel" bekannt, da es zur Vermischung verschiedenster Ethnien kommt.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten der südostasiatischen Stadt gehören neben der lebhaften und impulsiven Einkaufsstraße Orchard Road im Zentrum auch das beschaulichere Little India mit einer der wichtigsten Moscheen Singapurs. Selbige wurde 1928 fertiggestellt und in liebevoller Arbeit über vier Jahre im indo-sarazenischen Stil erbaut. Rund um den Singapore River haben sich im Laufe der Jahre zwei Vergnügungsviertel einen Namen gemacht: Clarke Quay und Boat Quay erwarten die Touristen mit Restaurants, Diskotheken und Bars. Ersteres ist fünf Blöcke aufgeteilt, die sich jeweils auf ein anderen Kulturbereich spezialisiert haben.
Davon abgesehen ist die singapurische Insel Sentosa einen Ausflug wert. Seit einigen Jahrzehnten wächst diese im Zuge der Landgewinnung immer weiter an und hat gerade die 5 km²-Marke erreicht. Spannend sind auf der Insel das gut erhaltene Artilleriefort, welches alte Schütze beheimatet sowie das Sentosa 4D Magix-Kino. Zum Abschluss ihres Ausfluges lässt sich ein Besuch im Meerwasseraquarium Underwater World empfehlen. Hier lassen sich Rochen durch die Gäste füttern und berühren.
Penang (oder auch Pulau Pinang) ist eine knappp 300qm große Insel in der Straße von Malakka. Die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates ist das 400.000 Einwohner große George Town welches mittlerweile als UNESCO-Erbe ausgezeichnet wurde.. International bekannt wurde die Insel erstmals als der erste Außenhandelsposten des Britischen Imperiums im fernen Osten. Diese Bindung hielt beinahe 200 Jahre bis Penang 1957 in die Unabhängigkeit entlassen wurde woraufhin es sich einige Jahre später Malaysia anschloss.

Sehenswürdigkeiten

Der Penang Hill (Flaggenhügel) ist mit mehr als 800 Metern ein hervorragender Aussichtspunkt für die umliegende Umgebung und ermöglicht sogar einen Blick auf das Festland. Um den Berg zu erklimmen ist es aber nicht nötig die teilweise steilen Berghänge hinaufzuklettern da es eine im Jahr 2011 renovierte Seilbahn aus dem Talinneren gibt. Alternativ gibt es wie schon erwähnt die Möglichkeit der mehrstündigen Wanderung durch den Dschungel bis zur Bergspitze auf dem sogenannten 'Penang Forest Trail'.

Weiterhin sehenswert sind besonders die Schmetterlingsfarm, auf der viele zum Teil seltene Schmetterlingsarten bestaunt werden können, sowie der große Botanische Garten von Penang.

Für Shoppingfans gibt es im Stadtteil Chinatown ein authentisches Shoppingerlebnis abseits der Preise der Boutiquen auf den Kreuzfahrtschiffen. Viele der farbenfrohen Märkte laden zum längeren Verweilen ein.

Langkawi ist die Hauptinsel und zugleich der Name einer Inselgruppe von rund 100 Kalksteininseln vor der Nordwestküste von Malaysia.Langkawi liegt nördlich der Straße von Malakka in der südlichen Andamanensee, nahe der Grenze zwischen Malaysia und Thailand. Wenige Kilometer entfernt liegt im Norden die thailändische Nachbarinsel Ko Tarutao. Vom Hauptort Kuah aus bestehen Fährverbindungen nach Satun in Süd-Thailand, zur Insel Pulau Penang, nach Kuala Kedah von wo aus man in ca 20 Min. nach Alor Setar, der Hauptstadt Kedahs gelangt und nach Kuala Perlis im nordwestlichsten malaysischen Bundesstaat Perlis. Zu den touristischen Sehenswürdigkeiten Langkawis zählen der Schwarzsand-Strand im Norden, das Mangroven-Sumpfgebiet an der Ostküste der Insel und die Südostküste, die vor allem bei Urlaubern, insbesondere Hochzeitsreisenden aus Malaysia beliebt ist. Auf der Landspitze im Südosten können Affen beobachtet werden. Nahe Kuah im Südosten Langkawis ist die vorgelagerte Insel Dayang Bunting (Insel der schwangeren Frau, die Bergkette erinnert in der Kontur entfernt daran) mit Longtail-Booten, ehemaligen Fischerbooten erreichbar. Die Insel Pulau Payar bietet Möglichkeiten zum Sporttauchen oder Schnorcheln und ist mit einer Fähre erreichbar. Die meisten Resorts und Hotels liegen entlang den Stränden der Westküste.
Phuket (City) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im gleichnamigen Landkreis auf der gleichnamigen Insel. Sie ist knapp 900 Kilometer von der Landeshauptstadt Bangkok entfernt.
Geprägt wurde das Stadtbild besonders durch die portugiesische Kolonial-Architektur sowie durch den hohen Chinesischen Anteil der Bevölkerung, welcher sich in einer Vielzahl von Schreinen und Tempeln widerspiegelt.

Sehenswürdigkeiten

Neben den schon erwähnen architektonischen Besonderheiten der Stadt werden besonders oft die Strände in der näheren Umgebung zum Ziel eines Tagesausfluges. Dort werden oftmals neben günstigen Massagen direkt am Strand auch eine Menge sportliche Aktivitäten geboten. So gibt es im klaren, blauen Wasser die Möglichkeit zu ausgedehnten Tauchgängen oder kleinen Schnorchel-Exkursionen.

Ansonsten gibt es immernoch die Möglichkeit bequem shoppen zu gehen oder sich einen entspannten Tag in der Hängematte oder unter dem Sonnenschirm zu machen.

Der Themenpark FantaSea bietet Ihnen neben einer dressierten Elefantenherde einiges an spannenden Attraktionen. Aber auch das Phuket Aquarium bietet schöne Erinnerungen für jung und alt.
Phuket (City) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im gleichnamigen Landkreis auf der gleichnamigen Insel. Sie ist knapp 900 Kilometer von der Landeshauptstadt Bangkok entfernt.
Geprägt wurde das Stadtbild besonders durch die portugiesische Kolonial-Architektur sowie durch den hohen Chinesischen Anteil der Bevölkerung, welcher sich in einer Vielzahl von Schreinen und Tempeln widerspiegelt.

Sehenswürdigkeiten

Neben den schon erwähnen architektonischen Besonderheiten der Stadt werden besonders oft die Strände in der näheren Umgebung zum Ziel eines Tagesausfluges. Dort werden oftmals neben günstigen Massagen direkt am Strand auch eine Menge sportliche Aktivitäten geboten. So gibt es im klaren, blauen Wasser die Möglichkeit zu ausgedehnten Tauchgängen oder kleinen Schnorchel-Exkursionen.

Ansonsten gibt es immernoch die Möglichkeit bequem shoppen zu gehen oder sich einen entspannten Tag in der Hängematte oder unter dem Sonnenschirm zu machen.

Der Themenpark FantaSea bietet Ihnen neben einer dressierten Elefantenherde einiges an spannenden Attraktionen. Aber auch das Phuket Aquarium bietet schöne Erinnerungen für jung und alt.
Singapur ist die Hauptstadt des gleichnamigen kleinsten Staates in Südostasien, der 1965 die Unabhängigkeit von Malaysia erlangte. Der Name der 5,3 Millionen Menschen umfassenden Stadt heißt so viel wie "Löwenstadt". Neben Chinesisch wird zudem Englisch, Malaiisch und Tamil gesprochen und ein Großteil der Bevölkerung ist buddhistischer, christlicher oder islamischer Religion.
Das wirtschaftlich enorme starke Singapur besitzt einen der bedeutendsten Häfen der Welt, hat aber darüber hinaus eine Menge zu bieten: So ist sie als "Schmelztiegel" bekannt, da es zur Vermischung verschiedenster Ethnien kommt.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten der südostasiatischen Stadt gehören neben der lebhaften und impulsiven Einkaufsstraße Orchard Road im Zentrum auch das beschaulichere Little India mit einer der wichtigsten Moscheen Singapurs. Selbige wurde 1928 fertiggestellt und in liebevoller Arbeit über vier Jahre im indo-sarazenischen Stil erbaut. Rund um den Singapore River haben sich im Laufe der Jahre zwei Vergnügungsviertel einen Namen gemacht: Clarke Quay und Boat Quay erwarten die Touristen mit Restaurants, Diskotheken und Bars. Ersteres ist fünf Blöcke aufgeteilt, die sich jeweils auf ein anderen Kulturbereich spezialisiert haben.
Davon abgesehen ist die singapurische Insel Sentosa einen Ausflug wert. Seit einigen Jahrzehnten wächst diese im Zuge der Landgewinnung immer weiter an und hat gerade die 5 km²-Marke erreicht. Spannend sind auf der Insel das gut erhaltene Artilleriefort, welches alte Schütze beheimatet sowie das Sentosa 4D Magix-Kino. Zum Abschluss ihres Ausfluges lässt sich ein Besuch im Meerwasseraquarium Underwater World empfehlen. Hier lassen sich Rochen durch die Gäste füttern und berühren.
Ihre Reiseländer:
Malaysia, Singapur, Thailand
Ihre Reiseziele:

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Treibstoffzuschläge
  • hauseigene, alkoholfreie Getränke zu den Hauptmahlzeiten und Nachmittags an Deck
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • Sämtliche Trinkgelder
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.
Beschreibung der Voyager of the Seas
Länge:311 m
Breite:48 m
Tonnage:138000 to
Decks:14
max. Geschw:22 kn
Baujahr:1999
Passagiere:3838
Crew:1181
Fotoshow
Für über 3.000 Gäste konzipiert ist das Kreuzfahrtschiff Voyager of the Seas von US-Reederei Royal Caribbean. Als Namensgeberin der gleichnamigen Voyager-Klasse war dieses Schiff auch der erste Mega-Liner der Kreuzfahrtgesellschaft mit einer Tonnage von deutlich über 100.000 BRZ.
Beliebt ist das Schiff vor allem wegen seiner umfangreichen Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten, denen nur wenige andere Schiffe ernsthaft Paroli bieten können. In Summe macht diese Ausstattung die Voyager of the Seas nicht nur zu einem schwimmenden Freizeittempel, sondern kann damit auch ein breites Publikum von der Familie mit Kindern bis zu Senioren gleichermaßen ansprechen.

Think BIG & have Fun!

Der Reisende erlebt eine Kreuzfahrt mit der Voyager of the Seas als ein einziges Erlebnis der Superlative! Moderne, geräumige Kabinen und helle, luxuriöse Suiten in viele unterschiedliche Kategorien unterteilt bieten dabei jedem Gast die passende Unterkunft. Wie groß dieses Schiff ist, zeigt sich schon daran, dass sie slebst nach mehreren Tagen noch Neues entdecken werden: Sei es eine stylische Bar, die Eislaufbahn - eines der Highlights der Voyager - oder einfach eine ruhige Ecke, die Ihnen einen grandiosen Ausblick bietet. Spätestens am ersten Abend, wenn Sie aus dem Unterhaltungsprogramm auswählen werden, werden Sie sicher sein, auf eine kurzweilige, unvergessliche Kreuzfahrt gestartet zu sein. 
Restaurants:
Kulinarisch einmal um die Welt: Neben dem großen Hauptrestaurant mit internationaler Küche, können Sie auch im 'Johnny Rockets' American-Style Diner, im italienischen Restaurant 'Portofino', dem Steakhouse 'Island Grill' oder im 'Seaside Diner' a-la-Carte speisen. Wer lieber ein Büffet-Restaurant vorzieht, der sollte im 'Windjammer Café' der Voyager of the Seas vorbeischauen. (Spezialitätenrestaurants teilweise gegen Aufpreis)
Bars & Lounges:
Große Vielfalt herrscht in den insgesamt 14 Bars, Lounges und Cafés der Voyager of the Seas: Unterschiedlich thematisiert und teilweise mit Unterhaltungsprogramm sind die Bars inbesondere in den Abendstunden gut frequentierte Treffpunkte.
Sport:
Sportliche Aktivitäten bietet das Kreuzfahrtschiff natürlich auch. Das große 'ShipShape' Fitness-Zentrum mit modernen Geräten, Kursangeboten und professionellen Trainern ist dabei nur der Anfang. Ein Sportplatz an Deck, ein Joggingpfad rund um das Schiff sowie eine Eislaufbahn (!) sind ebenfalls vorhanden.
Wellness:
Vollkommene Entspannung erwartet Sie im weitläufigen Spa- und Wellnessbereich der Adventure of the Seas. Massagen, Peelings, Saunen, Dampfbad sowie Beauty- und Frisiersalon erwarten Sie.
Unterhaltung:
Buntes abendliches Unterhaltungs- und Show-Programm mit  Musicals, Eisshows, Konzerten und Comedy. Das Spielcasino, ein vollwertiges 3D-Kino oder die beeindruckenden Wasserspiele an Deck werden Sie auf Ihrer Kreuzfahrt begeistern. Auch eine Bibliothek und ein Internet-Café stehen bereit.
Service & Shopping:
Das Kreuzfahrtschiff bietet auf dem Promenadendeck mit mehreren Geschäften, Salons, Fotostore und Duty Free zahlreiche Shopping-Möglichkeiten.
Arzt, Hospital:
Das Team um die Ärzte des Bordhospitals steht bei Notfällen an Bord rund um die Uhr bereit.
Kabinen barrierefrei:
Barrierefreiheit wird auf diesem Kreuzfahrtschiff großgeschrieben: Daher ist dieVoyager of the Seas gleich mit mehreren verschiedenen behindertengerecht eingerichteten Kabinen und Suiten ausgestattet. Bei Interesse wenden Sie Sich bitte an die Kreuzfahrtspezialisten der mykreuzfahrt Service-Hotline.
Rauchen an Bord:
Geraucht werden darf auf der Voyager of the Seas ausschließlich in den gekennzeichneten Bereichen. Das übrige Schiff - auch die Kabinen - ist Nichtraucherzone.
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...