Kreuzfahrt Seabourn Ovation (10. November 2021)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
 Rückruf?
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 1171406

GEMS OF THE SPICE ROUTE
ACHTUNG!! Abreise liegt bereits in der Vergangenheit!!!

Deluxe
Schiff:
Reederei:
Datum:
10. November 2021 - 5. Dezember 2021
Dauer:
25 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

Luxuskreuzfahrt

Unser mykreuzfahrt-Bonus: bis $500,00 Bordguthaben je Kabine! *

ab Preis

€9.999,-

Meerblick

  -  

Balkon

  -  

Suite

ab €9.999,-

Preise und Verfügbarkeit

Unsere Kreuzfahrtberater ermitteln gerne für Sie die aktuell besten Preise und die Verfügbarkeit. Hinterlassen Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Unverbindliche Anfrage

Ihre persönlichen Daten:


Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt. Nach Absenden Ihrer Anfrage werden unsere Kreuzfahrtberater ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot erstellen und Ihnen übermitteln. Es entstehen Ihnen weder Kosten noch Verpflichtungen.
Nach Absenden werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.
* maximales Bordguthaben, abhängig von der gebuchten Kategorie auf Basis einer Belegung von mind. 2 Vollzahlern in der Kabine.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Dubai Stadt liegt am Nordrand des Emirats Dubai und wird geteilt durch den Dubai Creek, der kein Fluss ist, sondern eine 100 bis 1300 Meter breite und ca. 14 Kilometer lange Bucht des Persischen Golfs. In der Stadt Dubai wohnt der größte Teil der Bevölkerung des Emirats: die letzte verfügbare Angabe aus dem Jahr 2004 war 1.272.000 Einwohner. Dubai ist vor allem für seine vielen spektakulären Bauprojekte wie Wolkenkratzer, Einkaufszentren, künstlich angelegte Inseln und Vergnügungsparks bekannt. An keinem anderen Ort der Welt entstanden in den letzten Jahren so viele weltweit Aufsehen erregende Bauwerke wie in Dubai. Teure, luxuriöse Hotelneubauten wie z.B. das einzige 7 Sterne Hotel der Welt, das 321 m hohe - Burj al Arab - beeindruckt durch seine Architektur.Der sich im Bau befindliche Burj Dubai wird nach seiner Fertigstellung 2009 mit seiner noch geheim gehaltenen Höhe, welche vermutlich 818 m beträgt, das mit Abstand höchste Bauwerk der Welt werden und somit neben anderen Wolkenkratzern auch alle Fernsehtürme und Sendemasten deutlich überragen. Er ist schon jetzt das höchste Bauwerk der Welt und wird den Mittelpunkt des neuen Stadtzentrums Downtown Dubai bilden, in dem auch eines der größten Einkaufszentren der Welt steht, Dubai Mall. Ein weiteres Megaprojekt ist die Dubai Marina, ein bereits weit fortgeschrittener Stadtteil für 100.000 Menschen.Die quirlige, internationale Hafenstadt ist auch ein guter Einkaufstipp. Aktivurlauber bietet Dubai sehr gute Sportmöglichkeiten z.B. Golf, Wassersport, Wüstensafaris. Sehenswürdigkeiten in Dubai sind der Goldsouk und der Gewürzsouk.
Maskat oder auch Muscat liegt an der Küste im Osten des Oman, am "Golf von Oman", im Hintergrund einer von Felswänden eingeschlossenen Bucht. Die Stadt wird von den zwei Festungen "Al-Jalali" und "Al-Mirani" überragt. Sehenswürdigkeiten: die Sultan Qaboos Grand Moschee, der Souq von Muttrah, die Burgen von Al-Jalali und Al-Mirani, die den Al-Alam Sultanspalast flankieren. Weiterhin sind das Burj Al-Sahwa und der Clock Tower Square zu nennen. Desweiteren hat Maskat einige schöne Strände vorzuweisen, z.B. Qurum Beach, Bandar Al-Jissah und Yeti.
Mumbai, bis 1996 Bombay, eine der größten Städte der Welt, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra in Indien und die wichtigste Hafenstadt des Subkontinents. Mumbai ist das cineastische Zentrum Indiens, daher auch der Beiname "Bollywood". Neben bekannten Sehenswürdigkeiten das "Prince-of Wales Museum" oder das "Gateway of India", stehen wei Baudenkmäler der Stadt, der "Chhatrapati Shivaji Terminus" und die Höhle von Elephanta stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.
Mumbai, bis 1996 Bombay, eine der größten Städte der Welt, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra in Indien und die wichtigste Hafenstadt des Subkontinents. Mumbai ist das cineastische Zentrum Indiens, daher auch der Beiname "Bollywood". Neben bekannten Sehenswürdigkeiten das "Prince-of Wales Museum" oder das "Gateway of India", stehen wei Baudenkmäler der Stadt, der "Chhatrapati Shivaji Terminus" und die Höhle von Elephanta stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.
Chennai, früher Madras, ist eine lang gestreckte Hafenstadt an der Ostküste Süd-Indiens am Golf von Bengalen mit ca.6.328.416 Einwohnern. Es ist eine der wichtigsten Metropolen Indiens sowie die Hauptstadt des Bundesstaates Tamil Nadu und die viertgrößte Stadt Indiens. Der Name wurde 1996 in Chennai geändert; der ältere Name Madras wird immer noch viel verwendet. Die Stadt war ein wichtiges Zentrum des Britischen Empires in Indien. Der Facettenreichtum und das reiche Kulturerbe Chennais sind weltbekannt.Chennai hat eine Menge Attraktionen zu bieten, von antiken Tempeln bis zum zweit längsten Strand der Welt. Außerdem hat es die üblichen Publikumsmagnete wie Themenparks, Einkaufszentren und Kaffeehäuser. Chennai ist keine konservative Stadt, sie hat ihre Kultur beibehalten und ist trotzdem modern.
Chennai, früher Madras, ist eine lang gestreckte Hafenstadt an der Ostküste Süd-Indiens am Golf von Bengalen mit ca.6.328.416 Einwohnern. Es ist eine der wichtigsten Metropolen Indiens sowie die Hauptstadt des Bundesstaates Tamil Nadu und die viertgrößte Stadt Indiens. Der Name wurde 1996 in Chennai geändert; der ältere Name Madras wird immer noch viel verwendet. Die Stadt war ein wichtiges Zentrum des Britischen Empires in Indien. Der Facettenreichtum und das reiche Kulturerbe Chennais sind weltbekannt.Chennai hat eine Menge Attraktionen zu bieten, von antiken Tempeln bis zum zweit längsten Strand der Welt. Außerdem hat es die üblichen Publikumsmagnete wie Themenparks, Einkaufszentren und Kaffeehäuser. Chennai ist keine konservative Stadt, sie hat ihre Kultur beibehalten und ist trotzdem modern.
Klang, mit dem großen Hafen Port Klang, ist eine ehemalige Kaiserstadt im Bundesstaat Selangor und kann somit auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Im Allgemeinen wird Port Klang als Ausgangspunkt für Reisen im ganzen Land genommen. In den Jahren zwischen 1867 und 1874 war Klang Schauplatz eines Krieges zweier Fürsten auf dem Distrikt von Selangor. Im Anschluss wurde Klang 1880 Hauptstadt des o.g. Distrikts, leider nur bis 1889.

Sehenswürdigkeiten/Ausflüge

Selbstverständlich hat Kuala Lumpur, die Hauptstadt Malaysias, nichts mit ihrem eigentlichen Namen "schlammige Flussmündung" zutun. Die Stadt wurde im 19. Jahrhundert mitten im Urwald gegründet und wuchs anschließend stetig. Heute ist die fast 1,5 Millionen Menschen umfassende Metropole Hauptstadt Malaysias und eine Weltstadt zugleich. Knapp eine Autostunde von Port Klang entfernt, lassen sich die Sehenswürdigkeiten Kuala Lumpurs erkunden. Zunächst fällt das Wahrzeichen der Stadt sofort ins Auge. Die 1999 eröffneten Petronas Towers, des Mineralölkonzerns Petronas, rangieren mit ihrer Höhe von rund 452 Metern auf dem 8. Platz in der Rangliste der höchsten Gebäude weltweit. Ebenfalls ein wichtiger und zugleich geschichtsträchtiger Ort ist der Independence Place an dem, wie der Name bereits verrät, 1957 die britische Fahne eingeholt wurde und stattdessen die malasische Fahne gehisst wurde. Das Nationalmuseum, welches im Stil der Paläste des Landes erbaut wurde, bietet eine interessante Ausstellung über den Werdegang der Stadt in allen Einzelheiten. Ein weiteres Highlight ist Chinatown mit dem täglichen "Chinese Night Market".
Singapur ist die Hauptstadt des gleichnamigen kleinsten Staates in Südostasien, der 1965 die Unabhängigkeit von Malaysia erlangte. Der Name der 5,3 Millionen Menschen umfassenden Stadt heißt so viel wie "Löwenstadt". Neben Chinesisch wird zudem Englisch, Malaiisch und Tamil gesprochen und ein Großteil der Bevölkerung ist buddhistischer, christlicher oder islamischer Religion.
Das wirtschaftlich enorme starke Singapur besitzt einen der bedeutendsten Häfen der Welt, hat aber darüber hinaus eine Menge zu bieten: So ist sie als "Schmelztiegel" bekannt, da es zur Vermischung verschiedenster Ethnien kommt.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten der südostasiatischen Stadt gehören neben der lebhaften und impulsiven Einkaufsstraße Orchard Road im Zentrum auch das beschaulichere Little India mit einer der wichtigsten Moscheen Singapurs. Selbige wurde 1928 fertiggestellt und in liebevoller Arbeit über vier Jahre im indo-sarazenischen Stil erbaut. Rund um den Singapore River haben sich im Laufe der Jahre zwei Vergnügungsviertel einen Namen gemacht: Clarke Quay und Boat Quay erwarten die Touristen mit Restaurants, Diskotheken und Bars. Ersteres ist fünf Blöcke aufgeteilt, die sich jeweils auf ein anderen Kulturbereich spezialisiert haben.
Davon abgesehen ist die singapurische Insel Sentosa einen Ausflug wert. Seit einigen Jahrzehnten wächst diese im Zuge der Landgewinnung immer weiter an und hat gerade die 5 km²-Marke erreicht. Spannend sind auf der Insel das gut erhaltene Artilleriefort, welches alte Schütze beheimatet sowie das Sentosa 4D Magix-Kino. Zum Abschluss ihres Ausfluges lässt sich ein Besuch im Meerwasseraquarium Underwater World empfehlen. Hier lassen sich Rochen durch die Gäste füttern und berühren.
Semarang ist eine indonesische Hafenstadt mit knapp 1,3 Millionen Einwohnern. Benannt wurde die Stadt nach dem gleichnamigen Fluss an dessen Mündung sie liegt. Dank der sehr zentralen Lage besitzt Semarang mehrere Seehäfen, die meisten werden allerdings beinahe ausschließlich für den Warenim- und Export genutzt. Die Haupthandelsgüter sind neben Zucker auch Tabak, Kaffee und Kautschuk.

Sehenswürdigkeiten

Semarang besticht durch eine Vielzahl von architektonischen Meisterwerken, die größtenteils in dem traditionellen Stile Javas erbaut wurden.
So ist das Gedung Lawang Sewu eines der bekanntesten Spukhäuser der Welt. So spielte auch der gleichnamige Film im Jahr 2007 teilweise in den originalen Räumlichkeiten. Der Name bedeutet übersetzt soviel wie "Tausend Türen" und bezieht sich auf die der Sage nach quietschenden Türen, die besonders nachts von den Geistern bewegt werden.
Interessant wird das Gebäude auch durch die knapp 600 großen und kleinen Fenster, die mit ihrer Glasmalerei die Geschichte des Landes und der näheren Umgebung wiedergeben.
Wenn Sie sich einen typischen Tempel anschauen möchten so sei Ihnen der Sam Po Kong Temple empfohlen. Der älteste Tempel Semarangs besteht streng genommen aus einem Zusammenschluss mehrerer Tempel, die allesamt einen großen Innenhof umschließen. Sie werden sofort bemerken, dass Sie trotz des teilweise großen Besucheransturms, nicht zuletzt an Tagen an denen Kreuzfahrtschiffe im Hafen liegen, Sie doch immer einen ruhigen Ort finden werden an dem Sie die Schönheit des Ortes in sich aufnehmen können.
Bali gilt als die westlichste der Kleinen Sunda-Inseln in Indunesien. Bali liegt im Indischen Ozean zwischen Java und Lombok.Bali wird auch die Insel der Tausend Tempel genannt. Jedes Dorf, das etwas auf sich hält, beheimatet drei Tempel.
Benoa liegt am schmalen Ende der Halbinsel in Indonesien.

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Trinkgelder inklusive
  • Getränke
  • Treibstoffzuschläge
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.
Beschreibung der Seabourn Ovation
Länge:198 m
Breite:25 m
Tonnage:40 to
Decks:12
max. Geschw:19 kn
Baujahr:2018
Passagiere:604
Crew:450
Fotoshow
Restaurants:
Da ist für jeden Geschmack etwas dabei: An Bord der Seabourn Ovation können Sie sich jederzeit zwischen original japanischem Sushi, gegrillten Fleisch vom "The Grill by Thomas Kessler" oder einer Auswahl an internationalen Spezialitäten im Hauptrestaurant auswählen und vielem mehr auswählen. Insgesamt 5 Restaurants stehen über das ganze Schiff verteilt zur freien Verfügung.
Bars & Lounges:
Egal ob abends, mittags oder sogar schon morgens: Lassen Sie sich in 7 Lounges & Bars von bestens ausgebildeten Barkeepern bedienen und genießen Sie klassische wie auch eigens kreierte Drinks.
Sport:
Im Fitnessstudio an Bord haben Sie nicht nur den wunderbaren Blick auf den Ozean, sondern können auch aus einer großen Auswahl an den besten Fitnessgeräten auswählen, die es an Bord eines Schiffes geben kann.
Bei den Stopps der Seabourn Ovation kann desweiteren auch Wassersport betrieben werden. Von einer kleinen Plattform am Heck aus können Sie beispielsweise Kajak oder Jetski fahren.
Wellness:
Mit dem Anspruch erschaffen, auch den höchsten Ansprüchen an Entspannung standzuhalten und den höchsten Standards zu entsprechen, können Sie im SPA & Wellnessbereich der Ovation alle Sorgen und Nöte vergessen und ein besonderes Wohlfühlerlebnis genießen.
Unterhaltung:
Einzigartige Shows, beeindruckende Live-Acts und vieles mehr - jeden Abend können Sie dies im "Grand Salon" erleben und den Tag immer wieder mit einem echten Highlight ausklingen lassen. Nicht nur abends, sondern auch tagsüber hat das bordeigene Casino geöffnet und lädt zu Poker, Black Jack, Roulette und weiteren typischen Casino-Spielen ein.
Service & Shopping:
Auch an Bord gibt es die Möglichkeit verschiedene Edelmarken im Bereich Kleidung, Schmuck oder Spirituosen zu kaufen.
Arzt, Hospital:
Eine medizinische Abteilung steht selbstverständlich auch an Bord für Sie bereit und besticht durch herausragend geschultes Personal.
Kabinen barrierefrei:
Es stehen behinderten-gerecht eingerichtete Kabinen zur Verfügung.
Rauchen an Bord:
Das Rauchen an Bord ist nur in gekennzeichneten Bereichen erlaubt.
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...