Kontakt zu uns

0800 7844333


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Noordam

Noordam 8. Okt 2022 bis 11. Nov 2022

34-DAY SOUTH PACIFIC CROSSING

34 Tage ab San Diego bis Sydney

ab € 5749      

ab € 5749      

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

San Diego

San Diego ist mit mehr als 1,3 Millionen Einwohnern die 8. größte Stadt der USA und liegt in direkter Nähe zur mexikanischen Grenze. Bekannt ist die Stadt vor allem für die schöne Wetter und die guten Surfgebiete an den Pazifikstränden.

Sehenswürdigkeiten

Besonders bekannt und jederzeit einen Besuch wert sind der San Diego Zoo und der Wild Animal Park, beide recht zentral gelegen und im Rahmen eines Tagesausfluges gut zu besichtigen. Historisch interessierte Kreuzfahrer werden sich zwangsläufig in "Old Town", einem historischen Stadtviertel, oder im "Gaslamp Quarter" mit seinen tollen Straßenlaternen wiederfinden.

Nicht verpassen darf man "Sea World, eine Mischung aus Erlebnis- und Vergnügungspark mit Delfinen, Walen, Seelöwen und Eisbären, sowie den Wasserpark "Knott's Soak City", der besonders für die kleineren Reisenden eine tolle Sache ist.

Technisch interessierte Kreuzfahrer werden das "Air und Space Museum", welches zum renomierten Smithsonian Institut gehört oder den Flugzeugträger USS Midway besuchen wollen.

Kulinarisches

Durch die Nähe zum Meer und die guten Fischgründe vor der Küste ist die einheimische Küche oftmals von Fisch und Meeresfrüchen geprägt. Auch Muscheln gehören in San Diego auf jede Speisekarte. Aber auch durch die Lage an der mexikanischen Grenze bedingt gibt es außerdem sehr viele Abwandlungen verschiedenster Speisen aus Mexiko.

Honolulu ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawaii,liegt an der Südküste der Insel Oahu und ist eine der größten Städte des Pazifiks. Honolulus Stadtteil Waik?k? ist aufgrund seiner exponierten Lage und der enormen Hotelkapazitäten ein attraktives Touristikziel.Auf Hawaiisch bedeutet Honolulu ?beschützter Hafen?.1845 machte Kamehameha III. Honolulu zur Hauptstadt des Königreichs Hawaii.Das blieb die Stadt auch, als 1959 Hawaii zum US-Bundesstaat ernannt wurde.Der ?Iolani-Palast ist die ehemalige Residenz der Könige von Hawaii und wurde 1882 fertig gestellt.

Der Name Lahaina kommt aus dem Hawaianischen und bedeutet ?Gnadenlose Sonne?. Lahaina liegt an der Westküste der Insel Maui, die zu Hawaii gehört. Die Stadt ist eine ehemalige Walfängerstadt. Das Wrack der Carthaginian II, ein restaurierter Zweimaster und lange Wahrzeichen Lahainas, ist heute ein künstliches Riff und dient als Tauchziel. Sehenswert ist auch das Walfangmuseum und der große Bayan Street an der Front Street.

Kailua ist ein Ort an der westlichen Kona-Küste auf der Insel Hawaii (Big Island) mit rund 10?000 Einwohnern.Er ist Austragungsort des jährlich stattfindenden Ironman Hawaii, des berühmtesten Triathlons der Welt. Aus den höher gelegenen Orten südlich von Kailua-Kona kommt der berühmte Kona-Kaffee.Das Städtchen ist im Stil eines Schifffahrthafens aus ferner Zeit mit vielen Holzhäusern erbaut. Eine gemütliche Hafenpromenade und mehrere schöne Restaurants säumen das Ufer des meist steinigen Strandes.

Hilo ist mit über 40.000 Einwohnern die größte Stadt auf Big Island im US-Bundesstaat Hawaii. Hilo liegt in der Nähe der jeweils über 4000 m hohen Vulkane Mauna Loa und Mauna Kea. Auf letzterem befindet sich eine Vielzahl astronomischer Instrumente. Unter der Bezeichnung Mauna-Kea-Observatorium werden hier die größten Teleskope der Welt betrieben.Die Lage der Stadt ist dafür verantwortlich, dass Hilo eine der regenreichsten Städte der Welt ist.

Bora Bora ist eine Insel im Atoll, das zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien gehört.Im zweiten Weltkrieg wurde Bora Bora nach dem Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941 eine wichtige Versorgungsbasis der USA im Südpazifik. Bora Bora gehört zu den teuersten Reisezielen der Welt. Mehrere Luxushotels liegen auf den Motus des Saumriffes und bieten sogenannte Überwasser-Bungalows an, die auf Stelzen in die Lagune hineingebaut sind. Durch eine gläserne Tischplatte hindurch kann man beim Frühstück, das mit Auslegerkanus gebracht wird, die bunten Korallenfische beobachten. Bora Bora wird inzwischen häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, oft im Rahmen ihrer Weltumfahrungen.In der tiefen Lagune gibt es Barracudas und Haie, die während geführter Tauchtouren angefüttert werden können. Eine weltbekannte Attraktion für Taucher ist die Rochenstraße, ein Bereich in der Lagune, in dem verschiedene Rochenarten in großen Schwärmen vorkommen, u. a. zahlreiche Mantas und Leopard-Stechrochen.

Bora Bora ist eine Insel im Atoll, das zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien gehört.Im zweiten Weltkrieg wurde Bora Bora nach dem Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941 eine wichtige Versorgungsbasis der USA im Südpazifik. Bora Bora gehört zu den teuersten Reisezielen der Welt. Mehrere Luxushotels liegen auf den Motus des Saumriffes und bieten sogenannte Überwasser-Bungalows an, die auf Stelzen in die Lagune hineingebaut sind. Durch eine gläserne Tischplatte hindurch kann man beim Frühstück, das mit Auslegerkanus gebracht wird, die bunten Korallenfische beobachten. Bora Bora wird inzwischen häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, oft im Rahmen ihrer Weltumfahrungen.In der tiefen Lagune gibt es Barracudas und Haie, die während geführter Tauchtouren angefüttert werden können. Eine weltbekannte Attraktion für Taucher ist die Rochenstraße, ein Bereich in der Lagune, in dem verschiedene Rochenarten in großen Schwärmen vorkommen, u. a. zahlreiche Mantas und Leopard-Stechrochen.

Moorea liegt in Sichtweiter der größeren Schwesterinsel Tahiti und gehört zu französisch Polinesien und ist bereits seit jahrzehnten ein beliebtes Urlaubsziel. Dementsprechend ist sie touristisch voll erschlossen und bietet viele touristische Attraktionen und eine vielfältige Gastronomie. Die Atoll-Insel Moorea ist nach Meinung vieler Reisender die schönste Insel Polynesiens, es gibt daher kaum eine Südsee-Kreuzfahrt, die Moorea nicht auf dem Programm hat.

Papeete ist die Hauptstadt von Französisch-Polynesien und liegt auf der Insel Tahiti, welche zu den Gesellschaftsinseln gehört. Umgeben von malerischen Buchten, weißen Sandstränden und tropischer Vegetation ist die Hafenstadt ein beliebter Urlaubsort.

Papeete ist die Hauptstadt von Französisch-Polynesien und liegt auf der Insel Tahiti, welche zu den Gesellschaftsinseln gehört. Umgeben von malerischen Buchten, weißen Sandstränden und tropischer Vegetation ist die Hafenstadt ein beliebter Urlaubsort.

Brisbane ist die Hauptstadt des Bundesstaates Queensland im Nordosten Australiens.Die Stadt liegt am Brisbane River nahe an dessen Mündung in die Korallensee, mit 1,73 Mio Einwohnern (im Ballungsraum). Brisbane hat ein subtropisches Klima mit warmen, schwülen Sommern und milden, trockenen Wintern.Ein wichtiger Wirtschaftszweig ist die Erdölindustrie.

Sydney

Sydney, oftmals fälschlicherweise für die Hauptstadt Australiens gehalten, ist 'lediglich' mit mehr als 4,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt des australischen Kontinents sowie die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales. Die Hauptstadt Australiens dagegen ist Canberra.

Lage

Sydney, gelegen an der östlichen Küste Australiens, ist aufgeteilt in Sydney City sowie beinahe 40 weitere Gemeinden. Auf dem Gebiet der Stadt befinden sich mehrere Nationalparks sowie mehr als 70 Strände, welche besonders bei den vielen Surfern sehr beliebt sind.

Klima

Dank der subtropischen Lage liegt die jährliche Durchschnittstemperatur bei beinahe 20 Grad Celsius, wobei der Februar sowie der Januar zu den heißesten Monaten zählen.

Bevölkerung und Einwohnerentwicklung

Besonders an der Stadtbevölkerung Sydneys wird deutlich, welcher Trend sich momentan in Australien generell entwickelt. So sind beinahe ein Drittel der Bewohner Sydneys nicht ins Australien geboren. Die dadurch zustande kommenden multikulturellen Einflüsse lassen sich besonders in den verschiedenen Stadtteilen sowie Suburbs finden, da diese oftmals stark von Einwanderern bestimmter Länder geprägt sind.
Sydney erlebte besonders in den letzten 200 Jahren einen extremen Bevölkerungszuwachs. Lebten 1800 gerade einmal knapp 3000 Menschen in der Stadt, so waren es 1950 schon 1,8 Millionen und zur letzten Jahrtausendwende schon mehr als 3,5 Millionen.

Sehenswürdigkeiten

Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist sicherlich die muschelförmige Oper, welche von dem Dänen Jorn Utzon gebaut wurde. Auch die Harbour Bridge ist ein beliebter touristischer Treffpunkt. Des weitern ist auch der Royal Botanic Garden jederzeit einen Besuch wert.

Preise und Buchung

Innenkabinen

  • bis 19 qm groß
  • bis 4  Personen
  • ab € 5.749 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Aussenkabinen

  • bis 17 qm groß
  • bis 4  Personen
  • ab € 6.409 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Balkonkabinen

  • bis 24 qm groß
  • bis 3  Personen
  • ab € 7.659 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Suiten

  • bis 37 qm groß
  • bis 3  Personen

Reisende

2
Erwachsene
0
Kinder/Jugendliche (unter 1 J.)

fehler
weiter

Die Leistungen:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • 24-Stunden Kabinenservice
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Deutschsprachiger Gästeservice
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Steuern und Gebühren
  • Vollpension an Bord (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Eistee, Eiswasser, Tee und Kaffee zu den Mahlzeiten
  • Galadinner

NICHT enthalten:

  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Premium Getränke, Landausflüge, Wellness
  • Servicegebühr an Bord: Bei allen Rechnungen für Getränke wird Ihrem Bordkonto automatisch eine Service-Gebühr von 15 % belastet
  • Trinkgelder für Bordpersonal und Servicegebühren - Keine Suite 15,50 USD / Suite 17,00 USD

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 2005/ 2006
Passagiere: 1848
Crew: 800
Tonnage: 82000 BRT
Länge: 285.00m
Breite: 32.00m
Werft: Fincantieri/ Italien
Flagge: Niederlande
Decks: 10

Die MS Noordam ist das jüngste Holland America Schiff der Vista Klasse und wurde 2006 in Betrieb genommen. Das Kreuzfahrtschiff der Oberklasse ist nach der Himmelsrichtung „Norden“ benannt worden und begeistert durch die Verwendung neuester Technologien (z.B. Antrieb mit optimaler Energieeffizienz, besondere Manövrierfähigkeiten), im Inneren jedoch durch ihre besondere Kunstsammlung mit Originalen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, ergänzt durch zeitgenössische Kunst und Fotoserien von Ikonen der jüngeren Musikgeschichte.


Diese Kombination aus modernster Technologie und edlem Ambiente macht die Noordam zu einem besonderen Schiff für Freunde klassischer Kreuzfahrten – egal ob in der Karibik, der Ostsee oder dem Mittelmeer.

4 Restaurants: Vista (Hauptrestaurant), Lido (Buffetrestaurant), Pinnacle Grill (Spezialitätenrestaurant/ gegen Aufpreis), Odyssey (Spezialitätenrestaurant/ gegen Aufpreis)Piano Bar, Ocean Bar, Explorations Café, Crow´s Nest, Lido Bar, Sports Bar, Terrace Grill, Pinnacle Bar

Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Unser Gratis-Newletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.