Kontakt zu uns

0800 7844333


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Nieuw Amsterdam

Nieuw Amsterdam 7. Mai 2023 bis 21. Mai 2023

ALASKA ENTDECKEN

14 Tage ab/bis Vancouver

ab € 2669      

ab € 2669      

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

Vancouver liegt rund 45 Kilometer von den USA entfernt an der Westküste Kanadas mit direktem Zugang zum Meer. Mit den mehr als 2 Millionen Menschen, die in der Metropolregion leben, gehört die Stadt zu den Top 3 des Landes. Benannt ist Vancouver nach einem gleichnamigen Kapitän der am Ende des 18. Jahrhunderts die Region British Columbia im fernen Kanada erkundete.

Entstehung und Wirtschaft

In Folge der Einwanderungswelle um 1860 sowie im Zuge des Goldrausches, wurde Vancouver gegründet. Begünstigt wurde dieses durch die Eröffnung der transkontinentalen Eisenbahn, die den Zuwachs der ursprünglichen Segewerksiedlung begünstigte. Zunächst wurden die natürlichen Ressourcen wie die Forstwirtschaft und Fischerei ausgebeutet, woraufhin sie sich zur Tourismusmetropole entwickelte. Heute ist die Stadt eine der wichtigsten Filmstandorte Nordamerikas und hat sich den Beiname "Hollywood North" redlich verdient.

Die heutige Zeit


In diesem Jahrzehnt stach Vancouver vor allem als Austragungsort der XXI. Olympischen Winterspiele heraus. Abgesehen von einigen Wettkämpfen im benachbarten Whistler, fanden alle Spiele in und um der Metropole statt und bildeten ein friedliches und sportliches Fest erster Güte.
Einen Besuch wert sind in der relativ jungen Stadt Hauptgebäude der Vancouver Public Library und der kanadische Pavillon der Weltausstellung 1986, Canada Palace. Geprägt wird das Stadtbild von einen neoklassizistischen und im Art-Déco-Stil erbauten Gebäude. Nennenswert sind hier der Sun Tower, das Marine Building, welches dem Empire State Building nachempfunden ist sowie das Hotel Vancouver. Die Silhouette der Stadt wird von den fernen North Shore Mountains abgerundet und schaffen zusammen mit dem davorliegenden See ein perfektes Stadtbild.

Anchorage, was übersetzt soviel bedeutet wie 'Ankerplatz', ist mit knapp 300.000 Einwohnern die wichtigste und größte Stadt Alaskas. Bereits 1915 ließen sich die ersten Siedler in der eher ungemütlichen Gegend nieder; hauptsächlich um den Bau der 'Alaska Railroad zu überwachen.

Heutzutage ist die Stadt hauptsächlich bekannt für seine nahegelegenen Erdölfördergebiete welche viele große Erdölunternehmen (beispielsweise British Petroleum) dazu bewogen haben Niederlassungen in Anchorage zu eröffnen.

Ein weiterer sehr wichtiger Wirtschaftszweig ist der seit Jahren steigende Tourismus. Wichtige Ziele und Sehenswürdigkeiten in und um Anchorage sind beispielsweise der 'Prince William Sound' sowie der Chugach National Forest. Beide Ausflugsziele sind besonders für naturbegeisterte Kreuzfahrttouristen jederzeit einen Besuch wert.

Der Glacier-Bay-Nationalpark ist im Süden von Alaska, USA. Im Park ziehen sich 17 Gletscher von hohen, schneebedeckten Bergen bis in das von den Gezeiten beeinflusste Wasser der von Fjorden durchzogenen, Glacier Bay genannten Bucht (Gletscher Bucht). Häufig brechen über 50 Meter hohe Eisbrocken ab und fallen explosionsartig in das Wasser. Der Park wird von der UNESCO als Teil eines internationalen Biosphärenreservats und als Weltnaturerbe eingeordnet. Der höchste Punkt im Park liegt an der Flanke des 4.663 Meter hohen Mount Fairweather, dessen Gipfel jedoch auf kanadischer Seite außerhalb der Parkgrenzen liegt. Bären, Bergziegen und Wale sind in der Region anzutreffen.

Skagway

Der mit nicht einmal 1000 Einwohnern doch recht kleine Ort Skagway in Alasaka erlangte durch seinen Ruf als ertragsreiche Goldgräberstadt einige Aufmerksamkeit, als er 1897 gegründet wurde. Besonders im Klondike-Goldrausch von 1898 wurde er zu einem wichtigen Umschlagplatz für verschiedene Waren.
Geprägt ist der Ort auch heute noch von der Legende über "Soapy Smith", einen damals ortsansässigen Geschäftsmann, welcher sich später als Betrüger entpuppte, nachdem man rausgefunden hatte, dass sein Telegraphenkabel, welches damals den einzigen Kontakt zur Außenwelt herstellen konnte, nach wenigen Kilometern im Schnee endete.

Kreuzfahrten

Skagway stellt offiziell den Endpunkt für Kreuzfahrten durch die malerischen alaskischen Fjorde da. Heutzutage gibt es eine Shops und Restaurants entlang des Broadways und der Tourismus ist eindeutig zur neuen Lebensader des Ortes geworden, denn es legen täglich bis zu 5 Kreuzfahrtschiffe in dem kleinen Hafen an.

Sitka (Sitka-by-the-Sea) ist eine Stadt mit knapp 10.000 Einwohnern in Alaska. Trotz der geringen Einwohnerzahl umfasst das Stadtgebiet dennoch mehr als 12.000 km² und ist somit die flächenmäßig größte Stadt der USA. Der Name Sitka leitet sich ab von dem tlingitischen Sheet'ká was übersetzt soviel bedeutet wie 'Leute von außerhalb".
Die ursprüngliche Besiedlung durch Europäer, in dem Fall Russen, begann schon im 18. Jahrhundert. Deren erste Frucht, die Stadt Nowo-Archangelsk, legte den Grundstein für die Entstehung des heutigen Sitka. Von 1808 bis zur Übergabe Alaskas im Rahmen der Übergabe Alaskas der Russen an die USA im Jahr 1867 war Sitka die Hauptstadt der nordamerikanischen Besitzungen Russlands.

Heutzutage ist Sitka besonders für seine malerische Umgebung, den Tourismus und den Fischfang bekannt, denn seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird der Sitka-Lachs weltweit verkauft. Auch die nicht zur Jagd freigegebene Tierwelt ist sehr gefragt. So können Sie mit etwas Glück beispielsweise im Rahmen eines Tagesausfluegs mit einem der vielen Fischerboote Braunbären und Weißkopfseeadler beobachten. Ein besonderes Highlight, welches von beinahe jedem Kreuzfahrtanbieter angeboten wird, ist das sogenannten Whale-watching.

Ketchikan ist eine US-amerikanische Stadt in Alaska. Nach Sitka ist sie die zweitgrößte Stadt des Alexanderarchipels.Die Wirtschaft von Ketchikan lebt von Fischfang und Tourismus. Das Misty Fjords National Monument ist die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt. Im Nordosten befindet sich der Tongass-Nationalforst.Ketchikan ist nach dem Fluss Ketchikan Creek benannt, der durch die Stadt fließt.

Vancouver liegt rund 45 Kilometer von den USA entfernt an der Westküste Kanadas mit direktem Zugang zum Meer. Mit den mehr als 2 Millionen Menschen, die in der Metropolregion leben, gehört die Stadt zu den Top 3 des Landes. Benannt ist Vancouver nach einem gleichnamigen Kapitän der am Ende des 18. Jahrhunderts die Region British Columbia im fernen Kanada erkundete.

Entstehung und Wirtschaft

In Folge der Einwanderungswelle um 1860 sowie im Zuge des Goldrausches, wurde Vancouver gegründet. Begünstigt wurde dieses durch die Eröffnung der transkontinentalen Eisenbahn, die den Zuwachs der ursprünglichen Segewerksiedlung begünstigte. Zunächst wurden die natürlichen Ressourcen wie die Forstwirtschaft und Fischerei ausgebeutet, woraufhin sie sich zur Tourismusmetropole entwickelte. Heute ist die Stadt eine der wichtigsten Filmstandorte Nordamerikas und hat sich den Beiname "Hollywood North" redlich verdient.

Die heutige Zeit


In diesem Jahrzehnt stach Vancouver vor allem als Austragungsort der XXI. Olympischen Winterspiele heraus. Abgesehen von einigen Wettkämpfen im benachbarten Whistler, fanden alle Spiele in und um der Metropole statt und bildeten ein friedliches und sportliches Fest erster Güte.
Einen Besuch wert sind in der relativ jungen Stadt Hauptgebäude der Vancouver Public Library und der kanadische Pavillon der Weltausstellung 1986, Canada Palace. Geprägt wird das Stadtbild von einen neoklassizistischen und im Art-Déco-Stil erbauten Gebäude. Nennenswert sind hier der Sun Tower, das Marine Building, welches dem Empire State Building nachempfunden ist sowie das Hotel Vancouver. Die Silhouette der Stadt wird von den fernen North Shore Mountains abgerundet und schaffen zusammen mit dem davorliegenden See ein perfektes Stadtbild.

Preise und Buchung

Innenkabinen

  • bis 21 qm groß
  • bis 2  Personen
  • ab € 2.669 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Aussenkabinen

  • bis 17 qm groß
  • bis 2  Personen
  • ab € 2.919 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Balkonkabinen

  • bis 19 qm groß
  • bis 2  Personen
  • ab € 3.769 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Suiten

  • bis 25 qm groß
  • bis 3  Personen
  • ab € 5.169 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Reisende

2
Erwachsene
0
Kinder/Jugendliche (unter 1 J.)

fehler
weiter

Die Leistungen:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • 24-Stunden Kabinenservice
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Deutschsprachiger Gästeservice
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Steuern und Gebühren
  • Vollpension an Bord (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Eistee, Eiswasser, Tee und Kaffee zu den Mahlzeiten
  • Galadinner

NICHT enthalten:

  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Premium Getränke, Landausflüge, Wellness
  • Servicegebühr an Bord: Bei allen Rechnungen für Getränke wird Ihrem Bordkonto automatisch eine Service-Gebühr von 15 % belastet
  • Trinkgelder für Bordpersonal und Servicegebühren - Keine Suite 15,50 USD / Suite 17,00 USD

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 2011
Passagiere: 2100
Crew: 920
Tonnage: 86000 BRT
Länge: 285.00m
Breite: 32.00m
Werft: Fincantieri/Italien
Flagge: Niederlande
Die Nieuw Amsterdam - zu deutsch: Neu Amsterdam - ist eines der modernsten Kreuzfahrtschiffe der HAL-Flotte.
Ganz Premium erfüllt das Schiff spielend auch hohe Ansprüche an Komfort, Luxus, Gastronomie und Bordeinrichtungen und ganz nebenbei ist die Nieuw Amsterdam auch rein optisch eine elegante Erscheinung.

Glanz und Gloria auf See

Ganz im Stile des klassischen New Yorks, das zu Stadtgründung noch Nieuw Amsterdam hieß, liefert die 86 Tausend Tonnenschwere Lady einen guten Eindruck von der Historie und künstlerischen Bedeutung der Stadt. Besonders das Theater verkörpert den Geist des Broadways, des ehemaligen "Breede Wegs", wie Ihn die Holländer nannten, und überzeugt mit künstlerischen Meisterleistungen. Auch das spektakuläre Atrium in der Mitte des Schiffs erinnert an die goldenen Zeiten der Stadt die niemals schläft und ist das Prunk- und Prachtstück an Bord. Freuen Sie sich auf Gemälde im Wert von über 4 Millionen US-Dollar und genießen Sie Kultur und Ruhe. Jeder Schritt auf dem 285 Meter großen Schiff wird ein besonderer werden. Lassen Sie sich daher Zeit und nehmen Sie das besondere Gefühl der Nieuw Amsterdam in sich auf.

Immernoch unerreicht und genauso beliebt ist das "As you wish" Programm der New Holland Line. Jedes der insgesamt 5 Restaurants ist im Preis inbegriffen und stellt Ihnen somit ein flexibles Essensprogramm zur Verfügung. Dabei reicht das Angebot von einfachen Snacks, bis hin zu edlem 3 Gänge Menü.
Fast an jeder Ecke finden Sie eine der insgesamt 13! Bars, Lounges und Cafés. Jede setzt dabei einen anderen Fokus und bietet ein anderes Sortiment an alkoholischen und antialkoholischen Getränken. Von der einfachen Cola bis hin zum edlen Champagner bekommen Sie alles, was Ihr Herz begehrt.

Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Unser Gratis-Newletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.