Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920

Polarlys - Hurtigruten

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Zeichenerklärungen:

  • Bordsprache DeutschBordsprache Deutsch
  • ClubschiffClubschiff
  • All InclusiveAll Inclusive Schiff
  • Flug InklusiveFlug Inklusive
  • FamilienkreuzfahrtFamilienschiff
  • LuxuskreuzfahrtDeluxe-Schiff
  • SegelkreuzfahrtGroßsegler
  • Expeditions-KreuzfahrtExpeditionsschiff

Polarlys

Foto Polarlys Reederei Hurtigruten
Reederei:
Bordsprache:
Mehrsprachig
Bordzahlungsmittel
Norwegische Krone
Baujahr:
1996
Länge:
123.00 m
Breite:
19.00 m
Tiefgang:
4.00 m
Tonnage:
11.341
Werft:
Ulstein Verft AS
Flagge:
Norwegen
Passagiere / Crew:
473
Kabinenanzahl:
225

Expeditions-Kreuzfahrt

Beschreibung der Polarlys

Die mittlerweile dritte Polarlys von Hurtigruten ist seit 1996 Teil der Postschiff-Flotte. Benannt wurde das Schiff nach dem Polarlicht, welches in den skandinavischen Ländern gut zu beobachten ist. Ziel der Reisen ist das Naturerlebnis Norwegen. Besonders während der Landausflüge erhalten Sie die Chance Land und Leute von einer anderen Seite kennenzulernen. Dafür dürfen Sie, abhängig von der Reisezeit, natürlich die richtige Kleidung nicht vergessen.

Die Polarlys wurde im Februar 2016 einer umfangreichen Revitalisierungsmaßnahme unterzogen. Es die öffentliche Bereiche sowie die Kabinenwelt wurden komplett neu gestaltet. Das internationale Publikum kann sich mitunter über ein neues Hauptrestaurant, ein neugestaltete Restaurant mit norwegischen Spezialitäten, eine Bäckerei an Bord sowie das Café freuen. Die Gestaltung ist nah an die raue, aber trotzdem wunderschöne Natur Norwegens, angelehnt. Erreicht wird diese attraktive Neugestaltung durch den Einsatz von Holz, Granit und Leder, in dem viele Teile des Schiffes designt wurden.

Restaurants:

Im stilvollen Hauptrestaurant Polarlyset auf Deck 4 erwarten Sie reichhaltige Buffets oder am Abend auch ein gutes 3-Gänge-Menü. Eine Besonderheit an Bord der Hurtigruten sind die regionalen Einflüsse, welche die Küche der Polarlys so angenehm machen.

Bars:

Die Bars und Cafes auf Deck 4 sowie die Aussichts- und Panoramalounges auf Deck 7 bieten Ihnen beinahe rund um die Uhr die verschiedensten Erfrischen an. Genießen Sie beispielsweise die vorbeiziehende Landschaft bei einem leckeren Cocktail.

Kinder & Familie:

Die Reisen mit den Postschiffen sind auf Grund des überschaubaren Animationsangebotes für Kinder nicht unbedingt familiengeeignet.

Sport:

Im Fitnessraum auf Deck 2 können Sie sich vor dem Besuch der nahen Saunen noch einmal richtig körperlich betätigen. Sie werden dort neben Cardio-Geräten auch verschiedene Gewichte vorfinden.

Pools:

Im Gegensatz zu den neueren Schiffen der Flotte von Hurtigruten gibt es auf der Polarlys keinen Whirlpool. Entspannung finden Sie dafür in den beiden Saunen auf Deck 2.

Wellness:

Der Wellnessbereich des Postschiffes beschränkt sich hauptsächlich auf die beiden Saunen auf Deck 2.

Unterhaltung:

In den Konferenzräumen, Bars, Cafés und Lounges können Sie sich mit Ihren Mitreisenden über die Ereignisse des Tages unterhalten. Wenn Sie die Ruhe bevorzugen können Sie diese im Internetzimmer oder in der Bibliothek finden.

Service & Shopping:

Es gibt einen kleinen Shop in den Cafés des Postschiffes. Ansonsten können Sie in den vielen kleinen Häfen authentische Andenken und Souvenirs an Ihre Reise erwerben.

Arzt, Hospital:

Die Krankenstation auf Deck 2 ist rund um die Uhr besetzt und bestens auf eventuelle Notfälle vorbereitet.

Barrierefreiheit:

Die drei barrierefreien Kabinen mit den Nummer 321,323 und 325 befinden sich auf dem Rezeptionsdeck. Weitere Infos erhalten Sie bei unseren Kreuzfahrtberatern.

Rauchen an Bord:

Das Rauchen an Bord der Hurtigruten ist nur in den dafür ausgewiesenen Bereichen an Deck erlaubt. Die meisten öffentlichen sind daher Nichtraucherbereiche.