Kontakt zu uns

05139 95 90 920


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Star Clipper

Star Clipper 24. Jun 2023 bis 1. Jul 2023

7 NäCHTE ROM-ROM

7 Tage ab/bis Civitavècchia
  •  Bordsprache Deutsch
  •  in der Tradition der Clipper-Segler
  •  4-Mast-Schonerbark
  •  maximal 170 Gäste
  •  Wassersportaktivitäten inklusive (außer Tauchen)

ab € 2370      

ab € 2370      

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

Civitavecchia ist eine Hafenstadt 70 km nordwestlich von Rom. Die Stadt hat ca. 51.000 Einwohner und gehört zur Provinz Rom. Civitavecchia ist berühmt für den Digestif Sambuca, welches ein Getränk auf der Basis von Anis ist.Die Festung Forte Michelangelo ist das wuchtige Wahrzeichen der Stadt, direkt am Hafen. Der Hafen war früher der Kriegshafen des Kirchenstaates. Heute verfügt er über ein modernes Passagierterminal, über das neben dem Fährverkehr nach Sardinien, Sizilien, Spanien und Frankreich ein stetig zunehmendes Kreuzfahrtgeschäft abgewickelt wird.

Die Liparischen Inseln sind eine Inselgruppe im Tyrrhenischen Meer nördlich von Sizilien. Zur Inselgruppe zählen sieben bewohnte Inseln, die politisch zur Provinz Messina der italienischen Region Sizilien gehören.Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und wurden 1997 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs. Sie tauchten in drei Phasen aus dem Meer auf und gehören zu einer Vulkankette, die sich vom Vesuv bis zum Ätna erstreckt. Zunächst entstanden die Inseln Panarea, Filicudi und Alicudi sowie Teile von Lipari und Salina. In einer zweiten Phase wurden weitere Teile dieser Inseln gebildet. In einer dritten Phase folgten Vulcano und Stromboli. Heute ist der Vulkan Stromboli auf der gleichnamigen Insel der einzig ständig tätige Vulkan Europas. Auf den Liparischen Inseln herrscht Mittelmeerklima, das an den Küsten in etwa den Klimadaten von Messina entspricht.Die durchschnittliche Lufttemperatur liegt im Januar bei 13° C, im Mai und Oktober bei 20° C und im Juli bei 28° C.

Messina ist die drittgrößte italienische Stadt auf Sizilien und liegt am Tyrrhenischen und am Ionischen Meer. Durch die Nähe zum italienischen Festland wird Messina auch das Tor Siziliens genannt. Schwere Erdbeben in den Jahren 1783 und 1908 sowie die Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg zerstörten immer wieder große Teile der Stadt. Heute ist Messina eine moderne Stadt und eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren Siziliens.Als Sehenswürdigkeiten gelten der Klockenturm Campanile mit einer eingebauten, Astronomischen Uhr und die Kirche Ave Maria.

Amalfi liegt am Golf von Salerno, der Westküste Italiens, 30 km südlich von Neapel. Die Stadt liegt an der berühmten Amalfiküste, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie erstreckt sich von der Küste in ein enges Tal der Monti Lattari hinein, die die Halbinsel von Sorrent einnehmen. Die Küstenstraße, Amalfitana genannt, gilt als eine der schönsten Europas.

Die italienische Stadt liegt in der Region Kampanien am Golf von Neapel und zählt derzeit mehr als 15.000 Einwohner. Genauer genommen befindet sich die Kleinstadt auf der Halbinsel von Sorrent. Sehr markant ist die Insel vor allem aufgrund ihrer atemberaubende Steilküste, wodurch Sandstrände allerdings schwerer zu finden sind. Neben dem touristischen Wirtschaftszweig, steht Landwirtschaft weit oben. So werden auf der Halbinsel vornehmlich Oliven, Wein, Orangen und die bekannten großen Zitronen angebaut. Letztere können Sie in Form eines Glases Limoncello, einem leckeren Zitronenlikör, zu sich nehmen.

Sehenswürdigkeiten

Einen Besuch wert sind die zahlreichen Keramikateliers, die dem Besucher viele wundervolle Motive zum Örtchen bieten. So lassen sich verschiedene Ansichten der Stadt und Zitronenmotive als Keramikkunstwerke erstehen. Das Herzstück Sorrents ist neben des Platzes Piazza Tasso vor allem die Shoppingmeile Via S. Cesareo. Sehr geschichtsträchtig ist das Museo Correale di Terranova, welches mit Gemälden und interessanten Alltagsgegenständen aus dem 17. bis 19. Jahrhundert aufwartet.
Weitere sehenswerte Ort auf der Halbinsel, und somit bequem während eines Landganges zu erreichen, sind Vico Equense mit seiner bekannten Burg Castello Giusso, Castellammare di Stabia und Sant'Agnello.
Sorrent ist weiterhin auch Ausgangspunkt für Überfahrten mit dem Schnellboot zu den Inseln Capri, Ischia und Procida. Hierfür dient der Hafen Marina Piccola, der "kleine Hafen", als Startpunkt.

Die Insel Ponza (auch Pontinische Inseln) liegt im Tyrrhenischen Meer und gehört zur italienischen Provinz Latina. Von den etwas mehr als 3300 Einwohnern lebt ein Großteil in der gleichnamigen Hauptstadt Ponza, die im Süden der Insel liegt. Besonders bei den Italienern erfreut sich Ponza sehr großer Beliebtheit, in anderen europäischen Ländern ist sie allerdings weitgehend unbekannt. Die größte Höhe erreicht die von einer Bergkette überzogene Insel mit dem Monte Guardia, der immerhin knapp 300 Meter hoch ist. Obwohl die Insel vulkanischen Ursprungs ist, gibt es viele sandige Badestrände und Buchten, die oftmals am besten mit einem kleinen Boot erreicht werden können.
Die Booten werden, sofern nicht gerade Touristen befördert werden, oftmals auch als Fischerboote benutzt, da der Fischfang einen sehr hohen Stellenwert auf Ponza hat. So ist eines der beliebtesten Fotomotive der kleine Hafen, der besonders abends mit vielen bunten Fischerbooten gefüllt ist.
Dieser Ausflug lässt sich besonders gut mit einer kleinen Einkaufstour durch die Stadt verbinden.

Civitavecchia ist eine Hafenstadt 70 km nordwestlich von Rom. Die Stadt hat ca. 51.000 Einwohner und gehört zur Provinz Rom. Civitavecchia ist berühmt für den Digestif Sambuca, welches ein Getränk auf der Basis von Anis ist.Die Festung Forte Michelangelo ist das wuchtige Wahrzeichen der Stadt, direkt am Hafen. Der Hafen war früher der Kriegshafen des Kirchenstaates. Heute verfügt er über ein modernes Passagierterminal, über das neben dem Fährverkehr nach Sardinien, Sizilien, Spanien und Frankreich ein stetig zunehmendes Kreuzfahrtgeschäft abgewickelt wird.

Preise und Buchung

€ 100 mykreuzfahrt Onlinebonus!

Bei Buchung dieser Kreuzfahrt über uns erhalten Sie einen Onlinebonus von bis zu € 100 direkt nach Abreise an Sie überwiesen!

Innenkabinen

  • bis 9 qm groß
  • bis 2  Personen
  • ab € 2.370 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Aussenkabinen

  • bis 11 qm groß
  • bis 3  Personen
  • ab € 2.825 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Suiten

  • bis 22 qm groß
  • bis 2  Personen

Reisende

2
Erwachsene
0
Kinder/Jugendliche (unter 1 J.)

fehler
weiter

Die Leistungen:

  • Schiffsreise in gebuchter Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Wassersportaktivitäten (außer Tauchen)
  • Hafengebühren

NICHT enthalten:

  • An-/Abreise
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Getränke, Wäscherei, Telefon etc.
  • Landausflüge, Trinkgelder etc.

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 1991
Passagiere: 170
Crew: 70
Tonnage: 2298 BRT
Länge: 115.00m
Breite: 15.00m
Werft: Sheepswerven van Langerbrugge (Belgien)
Flagge: Luxemburg
Decks: 4

Star Clipper - Kreuzfahrt auf dem Segelschiff

Star Clipper – eine ganz besondere Reise erwartet Sie auf diesem Großsegler. Im Gegensatz von modernen Kreuzfahrtschiffen dominiert bei diesem Windjammer edles Teakholz und Messing. Schon gleich nach der Einschiffung merkt der Reisende, dass die bevorstehenden Tage eine Reise bieten, wo Romantik, Tradition, Wind und Wellengang eine Symbiose bilden. Die Star Clipper hat übrigens ein baugleiches Schwesterschiff, die Star Flyer und die Reederei betreibt daszu auch noch die größere 5-Mast Bark Royal Clipper. Ein Schiffsneubau mit vielen Vorzügen eines modernen Kreuzfahrtschiffes kombiniert mit Komponenten eines Segelabenteuers wie es Seefahrer der vergangenen Jahrhunderte erlebt haben. Hinsichtlich des Komforts steht der 4-Master in nichts zurück, die öffentlichen Flächen sind großzügig und bieten besonders viel Raum je Passagier. Die Stimmung an Bord ist leger und die Bordküche serviert Köstlichkeiten ohne die Zwänge einer festen Tischzeit. Krawattenzwang exisitiert ebenso wenig wir fest zugewiesene Plätze im Restaurant.

Wenn die Motoren ausgeschaltet werden und mit 3.365qm Segelfläche dem Wind der Antrieb überlassen wird, ist das Gefühl von Harmonie und Einklang voll da. An Deck erfreuen Sie sich an der nostalgischen Umgebung und lassen die Gedanken in die Ferne schweifen – vielleicht bei einem guten Cocktail.


Bei warmem Wetter weiß der Gast auch die beiden kleinen Pools zu schätzen, die eine erfrischende Abkühlung ermöglichen. Echter Luxus auf einem Großsegler.


Hinsichtlich des Komforts überzeugen die Kabinen der Star Clipper. Bis auf sieben Innenkabinen sind alle Kabinen mit einem Fenster ausgestattet, alle Kabinen verfügen über ein Marmor-Duschbad mit WC, Safe, Direktwahltelefon und Flachbild-TV. Gäste der Kategorien 1 und Eigner Suite haben zudem einen Whirlpool in der Kabine.

Auf der Star Clipper ist ein Restaurant vorhanden.
Zwei Bars an Bord vorhanden

Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Unser Gratis-Newletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.