Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920

Kreuzfahrt Azamara Quest (29. November 2019)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 535267

QS 11-NIGHT ARABIAN GULF & EMIRATES VOYAGE

Premium
Schiff:
Reederei:
Datum:
29. November 2019 - 10. Dezember 2019
Dauer:
11 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

ab Preis

  -  

Meerblick

  -  

Balkon

  -  

Suite

  -  

Preise und Verfügbarkeit

Unsere Kreuzfahrtberater ermitteln gerne für Sie die aktuell besten Preise und die Verfügbarkeit. Hinterlassen Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Unverbindliche Anfrage

Ihre persönlichen Daten:


Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt. Nach Absenden Ihrer Anfrage werden unsere Kreuzfahrtberater ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot erstellen und Ihnen übermitteln. Es entstehen Ihnen weder Kosten noch Verpflichtungen.
Nach Absenden werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf


Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Dubai Stadt liegt am Nordrand des Emirats Dubai und wird geteilt durch den Dubai Creek, der kein Fluss ist, sondern eine 100 bis 1300 Meter breite und ca. 14 Kilometer lange Bucht des Persischen Golfs. In der Stadt Dubai wohnt der größte Teil der Bevölkerung des Emirats: die letzte verfügbare Angabe aus dem Jahr 2004 war 1.272.000 Einwohner. Dubai ist vor allem für seine vielen spektakulären Bauprojekte wie Wolkenkratzer, Einkaufszentren, künstlich angelegte Inseln und Vergnügungsparks bekannt. An keinem anderen Ort der Welt entstanden in den letzten Jahren so viele weltweit Aufsehen erregende Bauwerke wie in Dubai. Teure, luxuriöse Hotelneubauten wie z.B. das einzige 7 Sterne Hotel der Welt, das 321 m hohe - Burj al Arab - beeindruckt durch seine Architektur.Der sich im Bau befindliche Burj Dubai wird nach seiner Fertigstellung 2009 mit seiner noch geheim gehaltenen Höhe, welche vermutlich 818 m beträgt, das mit Abstand höchste Bauwerk der Welt werden und somit neben anderen Wolkenkratzern auch alle Fernsehtürme und Sendemasten deutlich überragen. Er ist schon jetzt das höchste Bauwerk der Welt und wird den Mittelpunkt des neuen Stadtzentrums Downtown Dubai bilden, in dem auch eines der größten Einkaufszentren der Welt steht, Dubai Mall. Ein weiteres Megaprojekt ist die Dubai Marina, ein bereits weit fortgeschrittener Stadtteil für 100.000 Menschen.Die quirlige, internationale Hafenstadt ist auch ein guter Einkaufstipp. Aktivurlauber bietet Dubai sehr gute Sportmöglichkeiten z.B. Golf, Wassersport, Wüstensafaris. Sehenswürdigkeiten in Dubai sind der Goldsouk und der Gewürzsouk.
Maskat oder auch Muscat liegt an der Küste im Osten des Oman, am "Golf von Oman", im Hintergrund einer von Felswänden eingeschlossenen Bucht. Die Stadt wird von den zwei Festungen "Al-Jalali" und "Al-Mirani" überragt. Sehenswürdigkeiten: die Sultan Qaboos Grand Moschee, der Souq von Muttrah, die Burgen von Al-Jalali und Al-Mirani, die den Al-Alam Sultanspalast flankieren. Weiterhin sind das Burj Al-Sahwa und der Clock Tower Square zu nennen. Desweiteren hat Maskat einige schöne Strände vorzuweisen, z.B. Qurum Beach, Bandar Al-Jissah und Yeti.
Maskat oder auch Muscat liegt an der Küste im Osten des Oman, am "Golf von Oman", im Hintergrund einer von Felswänden eingeschlossenen Bucht. Die Stadt wird von den zwei Festungen "Al-Jalali" und "Al-Mirani" überragt. Sehenswürdigkeiten: die Sultan Qaboos Grand Moschee, der Souq von Muttrah, die Burgen von Al-Jalali und Al-Mirani, die den Al-Alam Sultanspalast flankieren. Weiterhin sind das Burj Al-Sahwa und der Clock Tower Square zu nennen. Desweiteren hat Maskat einige schöne Strände vorzuweisen, z.B. Qurum Beach, Bandar Al-Jissah und Yeti.
Manama ist die Hauptstadt des des Inselkönigreichs Bahrein (Bahrein beudetet übersetzt soviel wie "Zwei Meere"). Zeitgleich ist Manama mit mehr als 150.000 Einwohnern auch die größte Stadt des seit 1971 unabhängigen Landes.
Heutzutage wird das Stadtbild von den Hochhäusern der verschiedenen Bankfilialen geprägt, welche auch die wirtschaftliche Basis der Stadt darstellen. Generell gibt es neben dem aufstrebenden Sektor der Finanzdienstleister nurnoch einen weiteren Wirtschaftszweig der nennenswerten Zuwachs verzeichnen kann: den Tourismus. Mehr als sieben Millionen Besucher, zu großen Teilen Kurzurlauber aus dem arabischen Raum, haben Bahraim in den vergangenen Jahren besucht. In der Folge entstanden eine Vielzahl neuer Hotels und Urlaubsresorts sowie scheinbar unzählie Shopping-Malls, die dank der dort vorherrschenden kühlen Temperaturen nicht nur bei Touristen beliebt sind.
Zu den Ausflugszielen in Manama gehört definitiv aber der typisch arabische Souk (Suq), ein Teil der Stadt der beinahe ausschließlich für den Handel reserviert ist. Ansonsten gibt es viele kulturelle Veranstaltungen die den Besuchern die Tradition des Landes näher bringen. Eines der beeindruckensten Gebäude Bahreins ist sicher die Al-Faith Moschee, die mit ihren 70 Meter hohen Minaretten die umliegenden Gebäude bei weitem überragt.
Wer es sportlicher mag dem ist ein Ausflugt auf den Bahrain International Circuit ans Herz gelegt. Formel-1 Fans können sich hier nach Lust und Laune austoben.
Doha ist die Hauptstadt von Katar und liegt am Persischen Golf mit ca.400.000 Einwohnern. Der beliebte, in alle arabischen Länder ausstrahlende Fernsehsender Al-Dschasira sendet seit 1996 aus seinen Hauptstudios in Doha.Sehr gelungen ist die von kleinen Parkanlagen begleitete östliche "Corniche", die ca. 5 km entlang der halbkreisförmigen Bucht einen Hauch des Vorbilds Nizza ausstrahlt. Das sich anschließende Touristengebiet wird von zwei besonderen Projekten markiert, der von Kanälen durchzogenen Buchten- und Villenlandschaft und besonders von dem für 30.000 Bewohner konzipierten kurz vor der Küste aufgeschütteten Luxuseiland The Pearl.
Sir Bani Yas ist rund 250 km von Abu Dhabi entfernt und gleichzeitig die größte naturbelassene Insel der VAE. Heute wird das einst vom Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan angelegte Naturschutzgebiet auf der Insel gerne von Touristen heimgesucht.

Seit 2016 unterhält der Kreuzfahrtanbieter MSC Kreuzfahrten eine eigene Privatinsel, die sich vor der eigentlichen Insel befindet auf der sich die Gäste über einen 2,4 Kilometer langen Traumstrand freuen können. Weitere Highlights wie exklusive Strandhütten, Sportmöglichkeiten, einen Familien- und Kinderbereich, eine Lounge mit Livemusik und Bar sowie ein Beduinenzelt mit Kunsthandwerk werden auf der Privatinsel angeboten.

Um die 36.000 m² große Insel zu einem Urlaubsparadies zu verwandeln, waren zwei Jahre nötig in denen Palmen, Pavillions und Strandliegen auf dem Eiland aufgebaut wurden. Praktisch: Neben den heimischen Köstlichkeiten, die für alle Gäste inklusive sind, behalten auch eventuell gebuchte All Inclusive-Pakete der Reederei ihre Gültigkeit auf Sir Bani Yas, die in den sechs Strandbars genutzt werden können.
Abu Dhabi ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats und der Vereinigten Arabischen Emirate.Bis in die 1960er Jahre bestand die Stadt noch aus einfachen Bauten, teilweise ohne Elektrizität und Kanalisation. Der Beginn der Förderung des Erdöls änderte diese Umstände schlagartig. Abu Dhabi wurde mit einem schachbrettartigen Masterplan zu einer modernen Metropole ausgebaut. Die Stadt Abu Dhabi versucht auch in Konkurrenz zur Dubai, ihren internationalen Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Als Antwort auf das spektakuläre Hotel Burj Al Arab in Dubai wurde Anfang 2005 ein staatliches 7-Sterne-Luxushotel eröffnet, das Emirates Palace Hotel. Ab 2009 wird in Abu Dhabi ein Grand Prix zur Formel-1-Weltmeisterschaft auf einem 5,8 Kilometer langen Kurs ausgetragen.
Abu Dhabi ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats und der Vereinigten Arabischen Emirate.Bis in die 1960er Jahre bestand die Stadt noch aus einfachen Bauten, teilweise ohne Elektrizität und Kanalisation. Der Beginn der Förderung des Erdöls änderte diese Umstände schlagartig. Abu Dhabi wurde mit einem schachbrettartigen Masterplan zu einer modernen Metropole ausgebaut. Die Stadt Abu Dhabi versucht auch in Konkurrenz zur Dubai, ihren internationalen Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Als Antwort auf das spektakuläre Hotel Burj Al Arab in Dubai wurde Anfang 2005 ein staatliches 7-Sterne-Luxushotel eröffnet, das Emirates Palace Hotel. Ab 2009 wird in Abu Dhabi ein Grand Prix zur Formel-1-Weltmeisterschaft auf einem 5,8 Kilometer langen Kurs ausgetragen.
Dubai Stadt liegt am Nordrand des Emirats Dubai und wird geteilt durch den Dubai Creek, der kein Fluss ist, sondern eine 100 bis 1300 Meter breite und ca. 14 Kilometer lange Bucht des Persischen Golfs. In der Stadt Dubai wohnt der größte Teil der Bevölkerung des Emirats: die letzte verfügbare Angabe aus dem Jahr 2004 war 1.272.000 Einwohner. Dubai ist vor allem für seine vielen spektakulären Bauprojekte wie Wolkenkratzer, Einkaufszentren, künstlich angelegte Inseln und Vergnügungsparks bekannt. An keinem anderen Ort der Welt entstanden in den letzten Jahren so viele weltweit Aufsehen erregende Bauwerke wie in Dubai. Teure, luxuriöse Hotelneubauten wie z.B. das einzige 7 Sterne Hotel der Welt, das 321 m hohe - Burj al Arab - beeindruckt durch seine Architektur.Der sich im Bau befindliche Burj Dubai wird nach seiner Fertigstellung 2009 mit seiner noch geheim gehaltenen Höhe, welche vermutlich 818 m beträgt, das mit Abstand höchste Bauwerk der Welt werden und somit neben anderen Wolkenkratzern auch alle Fernsehtürme und Sendemasten deutlich überragen. Er ist schon jetzt das höchste Bauwerk der Welt und wird den Mittelpunkt des neuen Stadtzentrums Downtown Dubai bilden, in dem auch eines der größten Einkaufszentren der Welt steht, Dubai Mall. Ein weiteres Megaprojekt ist die Dubai Marina, ein bereits weit fortgeschrittener Stadtteil für 100.000 Menschen.Die quirlige, internationale Hafenstadt ist auch ein guter Einkaufstipp. Aktivurlauber bietet Dubai sehr gute Sportmöglichkeiten z.B. Golf, Wassersport, Wüstensafaris. Sehenswürdigkeiten in Dubai sind der Goldsouk und der Gewürzsouk.
Dubai Stadt liegt am Nordrand des Emirats Dubai und wird geteilt durch den Dubai Creek, der kein Fluss ist, sondern eine 100 bis 1300 Meter breite und ca. 14 Kilometer lange Bucht des Persischen Golfs. In der Stadt Dubai wohnt der größte Teil der Bevölkerung des Emirats: die letzte verfügbare Angabe aus dem Jahr 2004 war 1.272.000 Einwohner. Dubai ist vor allem für seine vielen spektakulären Bauprojekte wie Wolkenkratzer, Einkaufszentren, künstlich angelegte Inseln und Vergnügungsparks bekannt. An keinem anderen Ort der Welt entstanden in den letzten Jahren so viele weltweit Aufsehen erregende Bauwerke wie in Dubai. Teure, luxuriöse Hotelneubauten wie z.B. das einzige 7 Sterne Hotel der Welt, das 321 m hohe - Burj al Arab - beeindruckt durch seine Architektur.Der sich im Bau befindliche Burj Dubai wird nach seiner Fertigstellung 2009 mit seiner noch geheim gehaltenen Höhe, welche vermutlich 818 m beträgt, das mit Abstand höchste Bauwerk der Welt werden und somit neben anderen Wolkenkratzern auch alle Fernsehtürme und Sendemasten deutlich überragen. Er ist schon jetzt das höchste Bauwerk der Welt und wird den Mittelpunkt des neuen Stadtzentrums Downtown Dubai bilden, in dem auch eines der größten Einkaufszentren der Welt steht, Dubai Mall. Ein weiteres Megaprojekt ist die Dubai Marina, ein bereits weit fortgeschrittener Stadtteil für 100.000 Menschen.Die quirlige, internationale Hafenstadt ist auch ein guter Einkaufstipp. Aktivurlauber bietet Dubai sehr gute Sportmöglichkeiten z.B. Golf, Wassersport, Wüstensafaris. Sehenswürdigkeiten in Dubai sind der Goldsouk und der Gewürzsouk.
Ihre Reiseländer:
Bahrain, Katar, Oman, Vereinigte Arabische Emirate
Ihre Reiseziele:

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Besuch des Fitnesscenters und des Spa
  • Trinkgelder für Kabinen-, Restaurant und Barpersonal
  • Kostenfreier Shuttlebus am Hafen (wenn möglich)
  • Tischwein und Softdrinks zu den Hauptmahlzeiten, Wasser auf der Kabine
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.
Beschreibung der Azamara Quest
Länge:181 m
Breite:25 m
Tonnage:30000 to
max. Geschw:22 kn
Baujahr:2000
Passagiere:710
Crew:390
Fotoshow
Die Azamara Quest überzeugt Gäste aus aller Welt mit ihren ausgefallenen, ungewöhnlichen Destinationen, der anspruchsvollen Gastronomie und einem internationalen Publikum. Erholung und Entspannung werden auf den Azamara Club Cruises Schiffen groß geschrieben. Neben einem breiten Angebot an Massagen und Anwendungen liegt das Hauptaugenmerk auf dem geräumigen Spa-Bereich mit Sauna sowie dem kostenpflichtigen Thalassotherapie-Pool.
Der geneigte Azamara Kreuzfahrer legt vor allem Wert auf Vorträge und Lektorate und zieht diese sogar einer Show vor, die es an Bord aber natürlich auch gibt.
Mit einer überzeugenden Mischung aus Weinen aus aller Welt und exquisiten Gerichten überzeugt das Konzept der Reederei auch anspruchvollste Kreuzfahrer. Zudem ist das Schiff mit allerlei Annehmlichkeiten wie einem großen Pooldeck, mehreren Bars und einer Lounge ausgestattet. Der obligatorische Butler-Service ist rundum die Uhr im Preis inklusive.
Restaurants:
Ein formvollendetes Gourmeterlebnis können Sie mit Azamara Club Cruises erleben. Der Vorteil: In den Hauptrestaurant herrscht eine freie Tischwahl und zudem gibt es auch keinerlei feste Essenszeiten, so dass Sie sich den Urlaub nach Ihren Wünschen gestalten können.
Das zuzahlungspflichtige Gourmetrestaurant Aqualina bietet erlesende mediterrane Köstlichenkeiten.
Im edlen Ambiente können Sie im Prime C Steakhaus exquisiete Fleischgerichte und auch frische Meeresfrüchte genießen.
Einmal pro Reise wird der Pool Grill zum Hotspot, wenn sich alles zur Livemusik bei der Poolparty trifft. Darüber hinaus werden hier frisch zubereitete Fleisch- und Fischgerichte serviert.
Bars & Lounges:
Im Mosaic Café werden Ihnen Kaffee- und Teespezialitäten zusammen mit frischgebackenen Gebäckköstlichkeiten serviert. Auch Sandwiches oder andere Snacks werden im stilsicheren Ambiente bestehend aus gemütlichen Sessel serviert.
In der Caviar & Champagne Bar werden die gleichnamigen, beliebten Fischeier zusammen mit edlen Champagner- oder Wodkasorten angeboten.
Sport:
Die Azamara Quest ist mit einem vollwertigen Fitnesscenter auf hoher See ausgestattet und zudem bieten fachkundige Kursleiter Sportkurse zu diversen Themen wie Yoga, Spinning, Pilates u.v.m. an.
Wellness:
Das großzügige Pooldeck lädt zum entspannen und relaxen ein. Auch der Thalassotherapie-Poolbereich sorgt dafür, dass Sie ihre Reserven wieder schnell auffüllen können.
Ausgebildete Spa-Experten bieten vielerlei Massagen und Anwendungen gegen ein geringes Entgelt an.
Unterhaltung:
Die Azamara Quest verfügt neben einer gut sortierten Bibliothek, auch über ein vollausgestattetes Casino, ein Theater mit allabendlichen Shows, Lesungen und Veranstaltungen und mehreren Bars an Bord.
Service & Shopping:
Im Duty Free Shop lassen sich Teile von attraktiven Schmuckkollektionen, modische Highlights, Spirituosen und Tabakwaren ohne Zuschlag sowie verschiedenste Uhren erwerben.
Arzt, Hospital:
Das Schiff ist mit einer Krankenstation ausgestattet, die im Ernstfall oder bei anderen Erkrankungen die Erstversorgung (gg. Gebühr) übernimmt.
Kabinen barrierefrei:
vorhanden
Rauchen an Bord:
Der ausgewiesene Raucherbereich befindet sich auf beiden Schiffen der Flotte auf dem Pooldeck in Fahrtrichtung rechts (Steuerbord).
Frühere Namen:
Blue Moon, Delphin Renaissance, R Seven
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...