Kontakt zu uns

 05139 95 90 920


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Logo

Lade Daten...einen Moment bitte

bis € 200 Onlinebonus!
ab € 3.095,-

26.04. - 05.05.24 Star Clipper

MALTA, BALEAREN UND SPANIEN

26. Apr 2024 bis 5. Mai 2024 (9 Tage)
ab Malaga bis Valletta
  •  Bordsprache Deutsch
  •  in der Tradition der Clipper-Segler
  •  4-Mast-Schonerbark
  •  maximal 170 Gäste
  •  Wassersportaktivitäten inklusive (außer Tauchen)

Star Clipper

26. Apr 2024 bis 5. Mai 2024

9 Tage

ab Malaga bis Valletta

Logo

Lade Buchungsformular...einen Moment bitte

Unverbindliche Anfrage

Wir klären gerne Ihre offenen Fragen und Wünsche so schnell wie möglich, unsere Kreuzfahrtberater freuen sich auf Ihr Interesse!

Ihre Reise:
Kreuzfahrt mit der Star Clipper, 26. Apr 2024 bis 5. Mai 2024

Bitte füllen Sie das Anfrageformular komplett aus!

Rufnummer mit Landesvorwahl, z.B. +496912345678

Mit dem Betätigen des "Absenden" Buttons senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage zu dieser Kreuzfahrt. Unsere Kreuzfahrtspezialisten werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um offene Fragen und Wünsche abzuklären. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen
Preise & Verfügbarkeit
Achtung! Alter bei Abreise angeben!
Haben Sie Kinder unter 2 Jahren? Dann kontaktieren Sie bitte unsere Kreuzfahrtspezialisten.
Bitte gewünschten Flughafen auswählen.

Deckplan Star Clipper

Kabinen Star Clipper

Die Kabinen der Kategorie 6 sind Innenkabinen und verfügen über ein zwei Einzelbetten, ein Bad mit Dusche und WC, Flachbildfernseher, Telefon und Safe. Klassisch und mit warmen Farben gestaltet können Sie sich hier bestens wohlfühlen.


Größe bis ca. 9qm
Belegung bis zu. 2 Pers.

Die Kabinen der Kategorie 5 sind Innenkabinen und haben ein Doppelbett bzw. zwei zum Doppelbett verschiebbare Einzelbetten oder ein 3er- Bett. Das Marmorbad ist mit einer Dusche, einem Waschbecken und einem WC ausgestattet. Zusätzlich bietet die Kabine einen Safe, Telefon und einen Flachbildfernseher.


Größe bis ca. 11qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

Eine Außenkabine der Kategorie 4 ist freundlich und mit hellen Farben designed und verfügt über ein Queen-Size Doppelbett bzw. zwei zum Doppelbett verschiebbaren Einzelbetten oder ein 3er- Bett, ein Marmorbad mit Dusche, WC und Waschbecken, Telefon, Safe und Flachbildfernseher.


Größe bis ca. 11qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

Die Kabinen der Kategorie 3 sind Außenkabinen und verfügen über ein Doppelbett oder zwei zum Doppelbett verschiebbaren Einzelbetten oder ein 3er- Bett. Das Marmorbad ist mit einer Dusche ausgestattet.

Größe bis ca. 11qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

Die Kabinen der Kategorie 2 sind große Außenkabinen und verfügen über ein Doppelbett oder zwei zum Doppelbett verschiebbaren Einzelbetten oder ein 3er- Bett. Das Marmorbad ist mit einer Dusche ausgestattet.

Größe bis ca. 12qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

Die Kabinen der Kategorie 1 sind Deluxe-Deckkabinen, die über zwei zum Doppelbett verschiebbare Einzelbetten, eine Minibar, ein Marmorbad mit Whirlpool und direktem Zugang zum Deck verfügen.

Größe bis ca. 15qm
Belegung bis zu. 2 Pers.


Die Eigner Kabine ist eine Deluxe-Außensuite ohne eigenen Balkon. Sie verfügt über ein Doppelbett, eine separate Sitzecke, eine Minibar und ein Marmorbad mit Whirlpool und WC.

Größe bis ca. 22qm
Belegung bis zu. 2 Pers.

Bei Buchung einer Garantie Einzelkabine überlassen Sie die Auswahl Ihrer Kabinennummer der Reederei.


Belegung bis zu. 1 Pers.

Bilder & Fotos Star Clipper

Die Leistungen:

  • Schiffsreise in gebuchter Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Wassersportaktivitäten (außer Tauchen)
  • Hafengebühren

NICHT enthalten:

  • An-/Abreise
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Getränke, Wäscherei, Telefon etc.
  • Landausflüge, Trinkgelder etc.

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 1991
Passagiere: 170
Crew: 70
Tonnage: 2298 BRT
Länge: 115.00m
Breite: 15.00m
Werft: Sheepswerven van Langerbrugge (Belgien)
Flagge: Luxemburg
Decks: 4

Star Clipper – eine ganz besondere Reise erwartet Sie auf diesem Großsegler. Im Gegensatz von modernen Kreuzfahrtschiffen dominiert bei diesem Windjammer edles Teakholz und Messing. Schon gleich nach der Einschiffung merkt der Reisende, dass die bevorstehenden Tage eine Reise bieten, wo Romantik, Tradition, Wind und Wellengang eine Symbiose bilden. Ein Schiffsneubau mit vielen Vorzügen eines modernen Kreuzfahrtschiffes kombiniert mit Komponenten eines Segelabenteuers wie es Seefahrer der vergangenen Jahrhunderte erlebt haben. Hinsichtlich des Komforts steht der 4-Master in nichts zurück, die öffentlichen Flächen sind großzügig und bieten besonders viel Raum je Passagier. Die Stimmung an Bord ist leger und die Bordküche serviert Köstlichkeiten ohne die Zwänge einer festen Tischzeit. Krawattenzwang exisitiert ebenso wenig wir fest zugewiesene Plätze im Restaurant.

Wenn die Motoren ausgeschaltet werden und mit 3.365qm Segelfläche dem Wind der Antrieb überlassen wird, ist das Gefühl von Harmonie und Einklang voll da. An Deck erfreuen Sie sich an der nostalgischen Umgebung und lassen die Gedanken in die Ferne schweifen – vielleicht bei einem guten Cocktail.


Bei warmem Wetter weiß der Gast auch die beiden kleinen Pools zu schätzen, die eine erfrischende Abkühlung ermöglichen. Echter Luxus auf einem Großsegler.


Hinsichtlich des Komforts überzeugen die Kabinen der Star Clipper. Bis auf sieben Innenkabinen sind alle Kabinen mit einem Fenster ausgestattet, alle Kabinen verfügen über ein Marmor-Duschbad mit WC, Safe, Direktwahltelefon und Flachbild-TV. Gäste der Kategorien 1 und Eigner Suite haben zudem einen Whirlpool in der Kabine.

Restaurants Star Clipper
Auf der Star Clipper ist ein Restaurant vorhanden.
Bars & Lounges
Zwei Bars an Bord vorhanden
Sport
Aerobic, Windsurfen, Wasserski, Schnorcheln, Strandvolleyball
Wellness & Spa
Zwei Pools laden zum entspannen ein!
Service & Shopping
Eine Boutique lädt zu ausgiebigen Einkaufstouren ein.
Rauchen auf der Star Clipper
In ausgewiesenen Raucherzonen ist das Rauchen erlaubt

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

Malaga gehört für zahlreiche Touristen zu den angesagtesten Kultur-, Gastronomie- und Freizeitzielen Spaniens. Sie ist die zweitgrößte Stadt in Andalusien und liegt im Zentrum der Costa del Sol am westlichen Mittelmeer. Mit über 560.000 Einwohner ist Malaga wiederum die sechstgrößte Stadt Spaniens.

Vielseitige Sehenswürdigkeiten
Die vielseitige Mischung aus maurischen, historischen und modernistischen Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen die Touristen bequem zu Fuß. Sie finden die pulsierenden Straßen der Altstadt, die künstlerische Gegend von Soho, wo einige der wichtigsten urbanen Künstler der Welt ihre Spuren hinterlassen haben, der supermoderne Hafen von Muelle Uno mit seinen Michelin-Sterne-Restaurants, Cocktailbars und Modeboutiquen.

Zahlreiche familienfreundliche Sandstrände
Es gibt insgesamt 15 Strände innerhalb der Stadtgrenzen von Malaga. Dazu gehören unter anderem der Chichi Strand, der Baños del Carmen und der dunkel goldene Sandstrand von Playa de la Misericordia. Die Strände sind sauber und familienfreundlich. Entlang der Promenade finden die Touristen zahlreiche Restaurantbars und Strandclubs, die vom traditionellen Pescaito Malagueño (frittierter gemischter Fisch) über marokkanischen Couscous und Pfefferminztee bis hin zu Motto Strandpartyabenden anbieten.

Erleben Sie die grüne Landschaft
Eine der naheliegendsten natürlichen Routen, auf denen die Besucher die Stadt und das Mittelmeer genießen können, ist der Naturpark Montes de Malaga. Nur 14 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, finden Urlauber hier eine Pinienwaldlandschaft mit tiefen Tälern, Schluchten und beeindruckenden Wildtieren. Wanderwege, Picknickplätze, Restaurants, Aussichtspunkte und Campingplätze sind im Park inklusive.

Atemberaubender Ausblick auf die Stadt
Das Riesenrad von Malaga ist ein modernes, 70 m hohes Riesenrad im Hafen der Stadt, nahe des Stadtzentrums. Es wurde als das größte Riesenrad Europas bezeichnet und wurde im September 2015 eröffnet. Das Riesenrad bietet einen fantastischen Blick über das Hafengebiet und über die Gebäude der Plaza de la Marina, auf die Kathedrale und auf das Gibralfaro. In 21 klimatisierten Kabinen mit 360° Panoramablick und jeweils Platz für bis zu 8 Personen heben die Reisenden vom Boden ab. Die Fahrt dauert rund 15 Minuten und umfasst 3 komplette Umdrehungen.
mehr zum Hafen Malaga

Almería ist eine Hafenstadt in der Region Andalusien im Süden Spaniens. Das Stadtbild ist nordafrikanisch geprägt, mit engen Gassen, alte weiße Häuser, Gärten und Palmenalleen. Sehenswert ist die Alcazaba, die auf einem Hügel gelegene maurische Festung, von der aus man die ganze Stadt überblicken kann. Ihr Bau wurde 955 begonnen und im 11. Jahrhundert beendet.mehr zum Hafen Almería

Cartagena hat einen Seehafen im Südosten Spaniens und 205 374 Einwohner und die zweitgrößte Stadt der Region Murcia. Cartagena liegt an einer tiefen Bucht der Costa Cálida ("Warme Küste") direkt am Mittelmeer und ist einer der bedeutendsten Handelshäfen Spaniens und seine größte Marinebasis am Mittelmeer. Cartagena besitzt eine Stadtmauer und Schutzanlagen um den Hafen. 70 m über dem Hafen liegt die Burg "Castillo de la Concepción" aus dem 11. Jahrhundert.mehr zum Hafen Cartagena (Spanien)

Ibiza ist die drittgrößte Insel der spanischen Balearen, der Hauptort ist Ibiza-Stadt. Zusammen mit der südlich gelegenen Insel Formentera und zahlreichen kleineren und unbewohnten Felseninseln bildet Ibiza die Inselgruppe der Pityusen. Ibiza ist eine hüglige Insel mit zerklüfteter Küste, die durch sandige Buchten unterbrochen wird und liegt etwa 90 Kilometer östlich vom spanischen Festland. In der malerischen Altstadt von Ibiza-Stadt und im Hafenviertel gibt es zahlreiche leckere Restaurants mit lokalen und nationalen Spezialitäten sowie eine Vielzahl von Geschäften zum gemütlichen shoppen.

Besonders international bekannt ist das Nachtleben Ibizas mit eine überwältigenden Auswahl an Diskotheken und Bars jedweder Preisklasse. Dennoch liegen die Feiermöglichkeiten im Durchschnitt preislich über denen der Deutschen und sogar deutlich über den Preisen der Nachbarinsel Mallorca.

Beliebte Sehenswürdigkeiten

Wer nach Ibiza fliegt, der sucht sicherlich mindestens einmal im Urlaub einen Strand auf. Da bietet es sich natürlich an, dass Ibiza über eine hohe Anzahl an feinen Sandstränden verfügt, die zum Teil zwar außerhalb der großen Touristenzonen sind, deren Besuch sich aber lohnt. Ein ehemaliger Geheimtipp der Insel ist der Strand Cala Comte, welcher sich durch das türkisblaue Meer sowie mehrere Steinformationen mit großen Fischpopulationen auszeichnet. Mittlerweile wird Cala Comte in vielen Reiseführern als "Must Go" beschrieben. Etwas privater und kleiner ist der Cala Saladeta, dafür haben Gäste es dort allerdings auch ruhiger.

Ein absolutes Top-Ziel von Ibiza ist die kleine Insel Es Vedra, beziehungsweise der Blick auf diese. Die Felseninsel ragt zusammen mit der Insel Es Vedranell nur wenige hundert Meter von Ibiza entfernt aus dem Wasser auf. Die Insel ist an ihrer höchsten Stelle 385 Meter hoch und bietet vor allem bei Sonnenauf- und untergang ein atemberaubenden Anblick. Unser Tipp: Nehmen Sie eine Decke (oder ggf. Handtuch), etwas zu Essen sowie eine Lichtquelle (Kerze, Lampe oder ähnliches) für ein leckeres Picknick mit romantischer Kulisse mit. Seien Sie jedoch früh genug da, denn die besten Plätze sind recht schnell vergeben.

mehr zum Hafen Ibiza

Cagliari ist die größte Stadt Sardiniens, in Italien mit 160.193 Einwohner liegt sie im Süden der Insel, am Ufer des gleichnamigen Golfes. Cagliari verfügt über einen Flughafen, eine Universität, einen Seehafen und ist Bischofssitz des Erzbistums Cagliari.Die Bastione San Remy ist eine Aussichtsterrasse und Treffpunkt der Cagliaritaner. Der bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebte Platz im klassizistischen Stil wurde 1901 auf die alte Bastion aus piemontesischer Zeit als Aussichtsterrasse und Treffpunkt für die städtische Bevölkerung gebaut.Die Altstadt von Cagliari wird Castello genannt und befindet sich auf einer Hügelspitze, von der aus man den gesamten Golf von Cagliari überblicken kann.Il Poetto ist einer der längsten und schönsten Strände des Mittelmeers.mehr zum Hafen Cagliari

Gozo ist die zweitgrößte Insel des Archipels der Republik Malta.Der britischen Herrschaft verdankt Gozo unter anderem die Ausgrabung des ?gantija-Tempels, die 1827 vom britischen Inselkommandanten Otto Bayer angeordnet wurde, die 1897 vorgenommene Umbenennung ihrer Hauptstadt Rabat in Victoria und 1915 die Einrichtung des Stadtparks von Victoria.Der Westen Gozos, das Dwejra genannte Gebiet, ist die Hauptattraktion der Insel. Hier liegen der durch einen Tunnel mit dem Meer verbundene Inlandsee und der Fungus Rock, die Heimat des Malteserschwamms.An der Nordküste, östlich von Marsalforn, liegt die Kalypso-Grotte, von der man behauptet, dort habe Odysseus sieben Jahre bei der Nymphe Kalypso gelebt.mehr zum Hafen Gozo

Valletta ist die Hauptstadt des EU-Staates Malta und gleichzeitig die kleinste Hauptstadt eines EU-Landes. Dies mag vor allem daran liegen, dass die Gesamtfläche Maltas ungefähr mit der Münchens zu vergleichen ist.
Die Altstadt ist von einem Ring aus Bastionen umgeben, der in der Vergangenheit die Gegner abwehren sollte.
Trotz der geringen Einwohnerzahl von knapp 6.000 Einwohnern, gilt Valletta als eine der am dichtesten besiedelten Städte der Welt.

Sehenswürdigkeiten

Am einfachsten lässt sich Valletta mit dem Boot in Form einer Hafenrundfahrt erkunden. Hier lassen sich beispielsweise die Bastionen mit den Namen Michael, Andrew, das Fort St. Elmo und viele weitere bestaunen. Das mit Abstand prunkvollste Gebäude der Stadt ist der Grand Master's Palace, ein Bau nach den Plänen von Gerolamo Cassar. Dieses Gebäude ist direkt am zentralen Palace Square gelegen und füllt einen gesamten Häuserblock aus.
Das bereits erwähnte Fort St. Elmo existiert bereits länger als die eigentliche Stadt und spielte eine wichte Rolle bei der Belagerung der Osmanen im Jahre 1565. Heute kann allerdings nicht mehr das gesamte Fort besichtigt werden, da es derzeit vom maltesischen Militär als Ausbildungsstätte genutzt wird.
Ebenfalls von Gerolamo Cassar wurden die verschiedene Auberges, Stützpunkte bzw. Paläste der verschiedenen Malteserorden, entworfen. Diese beherbergen heute wichtige Institutionen wie das Auswärtige Amt, das Finanzministerium oder den Sitz des Premierministers.

Ebenfalls Pflicht ist ein Spaziergang oder Shoppingbummel über die Republic Street, die mit ihren zahlreichen Geschäften und wichtigen, ansässigen Gebäuden eins der Hauptzentren der Insel ist.
mehr zum Hafen Valletta


Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Sonderpreise, Angebote, Restplätze und besondere Frühbucher Specials - mit unserem kostenlosen Kreuzfahrt Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden!