Kontakt zu uns

05139 95 90 920


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Silver Wind

Silver Wind 21. Aug 2023 bis 2. Okt 2023

AB KANGERLUSSUAQ BIS VANCOUVER (WI230821C42)

42 Tage ab Kangerlussuaq bis Vancouver
  •  Ultra Deluxe All Inclusive

ab € 156000      

ab € 156000      

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

Kangerlussuaq ist ein Ort in Grönland mit ca. 600 Einwohnern.Kangerlussuaq verfügt über einen Seehafen (nur während der Sommermonate benutzbar), ein (Transit)hotel, einen Supermarkt, ein Tagungszentrum, eine Schule und einen Sportclub. Eine Straßenverbindung zu anderen grönländischen Orten existiert nicht. In den Wintermonaten kann das 170 km entfernte Sisimiut per Hundeschlitten/Motorschlitten erreicht werden.Ein Wirtschaftsfaktor ist ein Testgelände des Volkswagen-Konzerns. Hier werden am Inlandeis, geschützt vor Industriespionage und dennoch durch die Flughafennähe leicht erreichbar, neue Entwicklungen erprobt.Das Tierleben ist sehr reichhaltig. In Flughafennähe kann man Moschusochsen begegnen, es sollen im weiteren Umkreis ca. 5.000 sein.Die amerikanische Armee hat in Kangerlussuaq auch Freizeitinfrastruktur wie ein Hallenbad und einen Golfplatz hinterlassen. Letzterer besteht ausschließlich aus Tundravegetation und Sand, ist also nicht mit üblichen Golfplätzen vergleichbar. Er wird aber als nördlichster Golfplatz der Welt präsentiert.

Ilulissat ist die drittgrößte Stadt Grönlands. Sie liegt in Westgrönland am Ostufer der Disko-Bucht und hat insgesamt 4.990 Einwohner. Ilulissat ist berühmt für den Ilulissat-Eisfjord, ein UNESCO-Weltnaturerbe.Bekanntester Einwohner Ilulissats war der Polarforscher Knud Rasmussen, der in vielen Expeditionen die Arktis erkundete und für den Zusammenhalt und ein neues Selbstbewusstsein der Inuit eintrat.Da Ilulissat nördlich der Hundeschlittenzone liegt, bevölkern mehr als 5.000 Hunde die Stadt und laden zu spannenden Hundeschlittenfahrten ein. Der Tourismus hat sich in den letzten 30 Jahren zu einem weiteren Standbein der lokalen Wirtschaft entwickelt. Im Westen liegt die Disko-Bucht mit der Disko-Insel. Mit dem Schiff oder Hubschrauber kommt man gut dorthin oder zu den anderen Orten der Disko-Bucht.

Nuuk ist Hauptstadt und zugleich größte Stadt des zu Dänemark gehörenden, aber unter Selbstverwaltung stehenden Grönlands. Mit knapp 15.000 Einwohner ist Nuuk ist größte Stadt der Arktis und das kulturelle, wirtschaftliche und administrative Zentrum Grönlands.

Dundas ist ein Vorort von Hamilton, Ontario in Kanada.Im 18. und frühen 19. Jahrhundert genoss Dundas wirtschaftlichen Wohlstand, da es über den Desjardins Canal mit dem Ontariosee verbunden war. Erst später löste Hamilton Dundas in der Funktion als wirtschaftlich wichtigste Stadt der Gegend ab.Die Stadt besitzt eine sehenswerte Architektur vom Anfang des 20. Jahrhunderts, die schon mehrfach als Kulisse für Film- und Fernsehaufnahmen diente.


Die Beechey-Insel ist ein relativ kleines, unmittelbar der Devon-Insel südwestlich vorgelagertes Felsgebirge in der kanadischen Arktis. Die Beechey-Insel zieht immer wieder Kreuzfahrt-Besucher an die auf der Insel nach Spuren der Geschichte der Nordwestpassage suchen. Sogar das Tauchen mit Spezial-U-Booten zur Breadalbane, deren Wrack vom eisigen, klaren Wasser der Arktis in erstaunlich gutem Zustand konserviert wurde, ist seit 1999 im Angebot für Touristen.





Nome ist eine am Beringmeer gelegene Stadt im Nome Census Area des US-Bundesstaats Alaska. Einst als Goldgräberstadt entstanden, wurde Nome durch große Brände in den Jahren 1905 und 1934 so stark zerstört, dass von der Goldgräberarchitektur heute fast nichts mehr erhalten ist. Nome ist der Zielort des Iditarod, dem längsten Schlittenhunderennen der Welt. Start ist jeweils am 1. Samstag im März in Anchorage. Die ersten Gespanne erreichen das 1500 km entfernte Ziel nach 9 Tagen. Das Rennen erinnert an den dramatischen Transport von Serum zur Bekämpfung einer Diphtherieepidemie, die 1925 in der Stadt ausgebrochen war.




Der Hubbard-Gletscher ist ein Gletscher in der Eliaskette im US-Bundesstaat Alaska und dem Yukon-Territorium. Von seiner Quelle im Yukon-Territorium erstreckt sich der Gletscher über 122 km in die Yakutat Bay. Er ist damit der längste in einem Gewässer endende Gletscher Alaskas. Seine Stirnseite misst über 10 km. Bevor der Gletscher das Wasser erreicht, vereinigt er sich mit dem vom Westen kommenden Valerie-Gletscher.


Sitka (Sitka-by-the-Sea) ist eine Stadt mit knapp 10.000 Einwohnern in Alaska. Trotz der geringen Einwohnerzahl umfasst das Stadtgebiet dennoch mehr als 12.000 km² und ist somit die flächenmäßig größte Stadt der USA. Der Name Sitka leitet sich ab von dem tlingitischen Sheet'ká was übersetzt soviel bedeutet wie 'Leute von außerhalb".
Die ursprüngliche Besiedlung durch Europäer, in dem Fall Russen, begann schon im 18. Jahrhundert. Deren erste Frucht, die Stadt Nowo-Archangelsk, legte den Grundstein für die Entstehung des heutigen Sitka. Von 1808 bis zur Übergabe Alaskas im Rahmen der Übergabe Alaskas der Russen an die USA im Jahr 1867 war Sitka die Hauptstadt der nordamerikanischen Besitzungen Russlands.

Heutzutage ist Sitka besonders für seine malerische Umgebung, den Tourismus und den Fischfang bekannt, denn seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird der Sitka-Lachs weltweit verkauft. Auch die nicht zur Jagd freigegebene Tierwelt ist sehr gefragt. So können Sie mit etwas Glück beispielsweise im Rahmen eines Tagesausfluegs mit einem der vielen Fischerboote Braunbären und Weißkopfseeadler beobachten. Ein besonderes Highlight, welches von beinahe jedem Kreuzfahrtanbieter angeboten wird, ist das sogenannten Whale-watching.

Inside Passage

Als Inside Passage wird eine Küstenstrecke vor Alaska sowie British Columbia bezeichnet, welche besonders in den letzten Jahren einen starken touristischen Zulauf zu verzeichnen hatte. Zu der Inside Passage gehören ca. 1000 kleinere und größeren Inseln sowie einige Städte.

Sehenswürdigkeiten

Der Höhepunkt einer jeden Kreuzfahrt durch oder entlang der Inside Passage ist der bekannte Hubbard Gletscher, welcher zu den aktivsten in ganz Alaska zählt. Viele der Routen führen in direkter Nähe an dem riesigen Gletscher vorbei und normalerweise ist das "Kalben", das Abbrechen großer Eissplitter, permanent zu beobachten. Bei schlechter Sicht hört man sogar die Geräusche oft kilometerweit.

Neben den großen Kreuzfahrtschiffen gibt es auch einige kleiner Fährrouten entlang der Iniside Passage die andere Teilstrecken befahren. Natürlich bietet diese Reisemöglichkeit nicht den von einem Kreuzfahrtschiff gewohnten Komfort.

Vancouver liegt rund 45 Kilometer von den USA entfernt an der Westküste Kanadas mit direktem Zugang zum Meer. Mit den mehr als 2 Millionen Menschen, die in der Metropolregion leben, gehört die Stadt zu den Top 3 des Landes. Benannt ist Vancouver nach einem gleichnamigen Kapitän der am Ende des 18. Jahrhunderts die Region British Columbia im fernen Kanada erkundete.

Entstehung und Wirtschaft

In Folge der Einwanderungswelle um 1860 sowie im Zuge des Goldrausches, wurde Vancouver gegründet. Begünstigt wurde dieses durch die Eröffnung der transkontinentalen Eisenbahn, die den Zuwachs der ursprünglichen Segewerksiedlung begünstigte. Zunächst wurden die natürlichen Ressourcen wie die Forstwirtschaft und Fischerei ausgebeutet, woraufhin sie sich zur Tourismusmetropole entwickelte. Heute ist die Stadt eine der wichtigsten Filmstandorte Nordamerikas und hat sich den Beiname "Hollywood North" redlich verdient.

Die heutige Zeit


In diesem Jahrzehnt stach Vancouver vor allem als Austragungsort der XXI. Olympischen Winterspiele heraus. Abgesehen von einigen Wettkämpfen im benachbarten Whistler, fanden alle Spiele in und um der Metropole statt und bildeten ein friedliches und sportliches Fest erster Güte.
Einen Besuch wert sind in der relativ jungen Stadt Hauptgebäude der Vancouver Public Library und der kanadische Pavillon der Weltausstellung 1986, Canada Palace. Geprägt wird das Stadtbild von einen neoklassizistischen und im Art-Déco-Stil erbauten Gebäude. Nennenswert sind hier der Sun Tower, das Marine Building, welches dem Empire State Building nachempfunden ist sowie das Hotel Vancouver. Die Silhouette der Stadt wird von den fernen North Shore Mountains abgerundet und schaffen zusammen mit dem davorliegenden See ein perfektes Stadtbild.

Preise und Buchung

Suiten

  • bis 77 qm groß
  • bis 5  Personen
  • ab € 156.000 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Reisende

2
Erwachsene
0
Kinder/Jugendliche (unter 1 J.)

fehler
weiter

Die Leistungen:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Teilnahme an Bordveranstaltungen und Nutzung der Schiffseinrichtung
  • Chauffeur-Service - Silverseas neuer Chauffeur-Service holt die Kunden direkt an der Haustür ab und bringt sie zu ihrem gewünschten Inlandsflughafen. Dieser neue Zusatz zu unserem All-Inclusive-Angebot ist für alle neuen Buchungen auf ausgewählten Reisen verfügbar, beginnend mit Abfahrten ab dem 30. März 2022
  • Persönlicher Butler-Service für jede Suite
  • Deutschsprachiger Service
  • Inkludierte Landausflüge ( Gültig für Reisen ab April 2022* ) - *Ausnahmen: Silver Muse, inkludierte Landausflüge gültig für Reisen ab 19. Mai 2022. Silver Shadow, inkludierte Landausflüge gültig für Reisen ab 24. Mai 2022.
  • 24 Stunden Kabinenservice
  • Alle Hafensteuern und Gebühren
  • Geführte Zodiac-, Land- und Wasserausflüge sowie Aktivitäten an Land
  • Expeditionsausrüstung: Parka, Tauchanzüge und Schnorchelausrüstung. - (auf ausgewählten Reisen)
  • Informative Vorträge und Ausflüge mit einem Team aus hochkompetenten Experten - (Meeresbiologen, Ornithologen, Historiker und mehr)
  • Alle Mahlzeiten an Bord (Spezialitätenrestaurants teilweise gegen Aufpreis)
  • Kostenfreie Getränke in jeder Suite und auf dem gesamten Schiff, inklusive Champagner, erlesenen Weinen und Spirituosen
  • Getränke in der Minibar, nach Ihren Wünschen befüllt
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Trinkgeld / Serviceentgelt - Alle Trinkgelder sind im Preis bereits inbegriffen. Weitere Trinkgelder an Bord werden nicht erwartet.

NICHT enthalten:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. sonstige Landausflüge, Wellness

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 1994
Passagiere: 296
Crew: 210
Tonnage: 16800 BRT
Länge: 156.00m
Breite: 21.00m
Werft: Visentini/Mariotti (Italien)
Flagge: Bahamas
Decks: 6
Die Silver Cloud und Silver Wind sind klein genug, um auch verschwiegene Häfen und Buchten an den schönsten Plätzen der Meere anlaufen zu können. Wie auf allen Silversea Schiffen werden Sie auch auf der Silver Wind den einzigartigen Service des Personals 24 Stunden am Tag gleichermaßen zu schätzen wissen, Sie werden auf diesem Kreuzfahrtschiff nach aller Kunst verwöhnt! Die internationale Crew an Bord bemüht sich insbesondere auch um deutschsprachige Gäste. Die 148 Außensuiten haben eine Kabinengröße von 23 bis 122m², 75% der Kabinen der Silver Wind haben dabei eine eigene Veranda, die mit ihrer luxuriösen Ausstattung zum Verweilen einlädt, zum Beispiel nachdem Ihnen Ihr Butler ein paar Hors d'œuvre und Champagner gebracht hat - selbstverständlich inklusive!

Wie alle Silversea Kreuzfahrten geniessen Sie auch an Bord der Silver Wind einen Ultra Deluxe All Inclusive Urlaub. Von der obligatorischen Vollpension, über die Trinkgelder bis hin zu den alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken ist alles bereits im Reisepreis inklusive. Dabei werden echte Qualitäten gereicht, von Premiumspirituosen über Markenchampagner bis hin zu edlen Fisch- und Fleischprodukten, die formvollendet zubereitet werden. Lediglich in den Spezialitätenrestaurants sind die korrespondierenden Weine nicht im Reisepreis inkludisiert, ferner werden die Spa-Anwendungen und Landausflüge separat berechnet.
Im The Restaurant wird Ihnen jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Freuen Sie sich auf kulinarische Höhepunkte zum Frühstück und Mittagessen oder auf exklusive Menüs am Abend. Buffet zum Frühstück und Mittagessen und italienische Leckerbissen à-la-Carte zum Abendessen verspricht das La Terrazza. Genießen Sie die einmalige Aussicht, während Sie Ihren Gaumenschmaus genießen.
Bis zu sechs Gänge, abgerundet mit passenden, edlen Weinen - das klingt nach dem Le Champagne von Relais & Chateaux, in dem die feinsten Gerichte serviert werden.
Rustikaler geht es hingegen am The Grill, dem Restaurant am Pool, zu. Hier können Sie beispielswiese abends Speisen auf der heißen Vulkansteinplatte genießen.Freuen Sie sich auf einen entspannten Abend im Connoisseurs Corner, wenn Sie mit einer Zigarre und einem guten Schluck Cognac den Abend ausklingen lassen. Die Pool Bar auf dem Sonnendeck ist ideal für Drinks zwischendurch, das Highlight hingegen ist "The Bar". Während Sie andere Gäste kennenlernen, können Sie zu ansprechender Livemusik den Abend genießen.

Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Unser Gratis-Newletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.