Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Kreuzfahrt Celebrity Eclipse (23. November 2018) Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 516008

EC 16 NIGHT CANARY ISLAND TRANSATLANTIC

Premium
Schiff:
Reederei:
Datum:
23. November 2018 - 9. Dezember 2018
Dauer:
16 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:



ab Preis

€1.209,-

Meerblick

ab €989,-

Balkon

ab €1.209,-

Suite

ab €7.209,-

Kabinentypen und Preise

Einen Moment bitte, Preise werden aktualisiert!
Balkonkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
1A
Deluxe-Balkonkabine + USD50
€ 1.209 Plätze verfügbar
1A Deluxe-Balkonkabine /images/kategorie/444/444-31474.jpg Die Balkonkabinen sind ausgestattet mit: Klimaanlage, Badezimmer, Fön, 2 Einzelbetten (lassen sich zu einem großen Doppelbett zusammenstellen), Kleiderschrank, Sitzbereich, Frisierkommode, Telefon, Sat-TV, Internet-Zugang. An Bord der Eclipse verfügen die Balkonkabinen über einen ca. 5 qm großen Balkon und einige sind mit einer Bettcouch ausgestattet. Kabinengröße ca. 18qm. Belegung mit 2 bis 4 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf den Decks: , , , + USD50

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand: 2014) die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens. Durch die zentrale Lage am Mittelmeer hat sich der Hafen von Barcelona zu einem der größten in Europa entwickelt. Auch der Flughafen Barcelona-El Prat ist der neuntgrößte Europas.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die wohl bekannteste Straße und Flaniermeile ist La Rambla, eine breite Allee, die vom Zentrum bis zum Hafen führt. Dort finden sich zahlreiche Blumen- und Vogelverkäufer, Zeitungskioske, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie der bekannte Markt Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit seinen Arkaden und Palmen sowie typische Lokale und das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am hafenabgewandten Ende der Rambles befindet sich der Trinkbrunnen Font de Canaletes, dem nachgesagt wird, dass jeder, der einmal daraus getrunken hat, sein Herz an Barcelona verliert und sein Leben lang immer wiederkommt. Am Ende der Promenade, am alten Hafen, steht die Statue von Christoph Kolumbus. Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Kirche "Sagrada Família". Die grosse römisch-katholische Basilika wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist seit dem Baubeginn 1882 bis heute noch nicht vollendet.

Barcelona ist außerdem bekannt für eine eigene Form des Jugendstils, der Ende des 19. Jahrhunderts entstand, den Modernisme zu dem auch die oben erwähnte Sagrade Familia gezählt wird. Viele der Bauwerke gehören bereits seit 1985 bzw. 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.
Cartagena hat einen Seehafen im Südosten Spaniens und 205 374 Einwohner und die zweitgrößte Stadt der Region Murcia. Cartagena liegt an einer tiefen Bucht der Costa Cálida ("Warme Küste") direkt am Mittelmeer und ist einer der bedeutendsten Handelshäfen Spaniens und seine größte Marinebasis am Mittelmeer. Cartagena besitzt eine Stadtmauer und Schutzanlagen um den Hafen. 70 m über dem Hafen liegt die Burg "Castillo de la Concepción" aus dem 11. Jahrhundert.
Arrecife ist die Hauptstadt der kanarischen Insel Lanzarote und bildet mit rund 56.000 Tausend Einwohnern den Mittelpunkt des Verwaltungs- und Geschäftslebens. Der Name Arrecife bedeutet übersetzt "Riff", was auf die Korallenbank an der Ostküste zurückzuführen ist. Als sich im 15. Jahrhundert die Hochseefischerei noch lohnte, lag am Hafen der Hauptstadt die größte Fischersiedlung der Kanarischen Inseln.

Die größte Uferpromenade der Welt
Die Uferpromenade auf Lanzarote erstreckt sich über eine Länge von 27 Kilometer und ist somit die größte Promenade der Welt. Sie führt von Costa Teguise, über die Hauptstadt Arrecife bis nach Puerto del Carmen und bietet einen direkten Zugang zum Flughafen sowie zum Hafen.

Vom Fischersdorf zum Touristenzentrum
Obwohl man heute noch an einigen Orten der Insel die damalige Fischersiedlung zu spüren bekommt, hat sich Arrecife derweil zu einem Touristenzentrum entwickelt. Viele faszinierende Sehenswürdigkeiten machen die kanarische Insel zu einem beliebten Ort für Touristen. Sei es die Fußgängerzone Calle Real, die für einige Shops und Cafés bekannt ist, das Grand Hotel, das die Touristen in den 17. Stockwerk in die hoteleigene Bar einlädt oder die Lagune Charco de Ginés, die für viele kleine Boote als Hafen dient.

Arrecife ist definitiv ein wunderschöner geschichtlicher Ort mit beliebten Stränden und interessanten Sehenswürdigkeiten.
Die Stadt Las Palmas de Gran Canaria ist mit knapp 400.000 Einwohnern die größte Stadt der Kanarischen Inseln. Maßgeblich geprägt wird sie durch ihren Hafen, der der zweitgrößte am Atlantik ist. Zu den Nachbargemeinden zählen Santa Brígida im Süden und Arucas im Westen.Berühmte Bauwerke in der Altstadt von Las Palmas sind die fünfschiffige Kathedrale Santa Ana aus dem Jahre 1497, die Sitz des Bischofs der Kanarischen Inseln ist, und die Casa de Colón, ein prachtvoller Kolonialbau, in dem das Kolumbus-Museum untergebracht ist.Im Süden der Stadt befindet sich in einem kleinen Park umgeben von Rosenbeeten die Festungsanlage "Castillo de la Luz" aus dem 16. Jahrhundert. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz, wurde 1990 restauriert und beherbergt heute ein Schifffahrtsmuseum sowie Kultur- und Ausstellungsräume der Stadt.An der Strandpromenade von Las Palmas, der "Paseo de las Canteras", gibt es einen langen Stadtstrand mit Restaurants. Am nördlichen Stadtausgang befindet sich das 1997 errichtete "Auditorio Alfredo Kraus", ein modernes Konzerthaus direkt am Meer, das nach dem in Las Palmas geborenen Tenor Alfredo Kraus benannt ist.
Rio de Janeiro ist die zweitgrößte Stadt Brasiliens. Wahrzeichen von Rio de Janeiro sind der Zuckerhut, die 38 Meter hohe Christusfigur auf dem Gipfel des Corcovado und die Copacabana, die als einer der schönsten Strände der Welt gilt. Die Stadt ist auch bekannt wegen des jährlich stattfindenden Karnevals von Rio. Die vielfarbige Parade der Sambaschulen gehört zu den größten Paraden der Welt.
Santos ist eine Großstadt im brasilianischen Bundesstaat Sao Paulo/Brasilien. Santos verfügt über den größten Hafen von Südamerika, über den Exportgüter wie vor allem Kaffee, Orangen, Bananen und Baumwolle Brasilien verlassen.Im Aquarium gibt es tropische Fische, Schildkröten, Aale und Seelöwen. Noch heute ist Santos der größte Kaffeeausfuhrhafen Brasiliens.
Die argentinische Hauptstadt Buenos Aires ist das Zentrum der gleichnamigen Metropolregion, welche mehr als 13 Millionen Einwohner zählt. Neben der Heimat von zahlreichen Legenden ist Buenos Aires die Stadt des Tangos, des Fußballs, der prächtigen Paläste und der historischen Gebäude. Am Rio de la Plata gelegen, einem der breitesten Flüsse der Welt, bietet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Das Zentrum der Stadt
Ausgehend von der Revolution von 1810 war die Plaza de Mayo ein Schwerpunkt des politischen Lebens in Argentinien. Mehrere der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich rund um die Plaza, einschließlich dem Cabildo - der Stadtrat während der Kolonialzeit. Im Zentrum der Plaza de Mayo befindet sich die May Pyramid, das älteste Nationaldenkmal in Buenos Aires. Außerdem ist der Platz die Stelle, an dem sich seinerzeit die Mütter der Plaza de Mayo mit Zeichnungen und Bilder von ihren Kindern, die in den 1970er Jahren von der Militärjunta zwangsverschwunden sind, gesammelt haben.

14 Fahrstreifen - Die "Avenide 9 de Julio" - Eine der breitesten Straßen weltweit
EIne der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten ist die ehemals breiteste Straße der Welt namens "Avenide 9 de Julio". Über 14 Fahrstreifen erstreckt sich diese beachtlich große Straße – ganze zwei Minuten braucht man, um diese zu überqueren. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Obelisk, welcher ebenfalls auf der Straße zu finden ist. Die 67 Meter hohe Säule ist bereits aus der Ferne erkennbar und zugleich der faszinierende Blickfang von Buenos Aires.

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Treibstoffzuschläge
  • hauseigene Getränke zu den Hauptmahlzeiten
  • Nutzung der Sport- und Fitnesseinrichtungen
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • Sämtliche Trinkgelder
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.


Leider ist derzeit kein Video verfügbar



Beschreibung der Celebrity Eclipse
Länge:315 m
Breite:37 m
Tonnage:122000 to
Decks:13
max. Geschw:24 kn
Baujahr:2010
Passagiere:2850
Fotoshow

Das dritte Schiff der luxuriösen „Solstice“-Klasse von Celebrity Cruises begeistert ebenso wie die anderen Schiffe dieser Baureihe mit einer spektakulären Architektur, hervorragenden Restaurants und einer Kabinenvieltfalt, die kaum Wünsche offen lässt.

Wie bereits von den Schwesterschiffen bekannt, bildet der „Lawn-Club“ eine Besonderheit auf hoher See. Diese gut 2.000qm große Fläche mit echtem Naturrasen bietet die Möglichkeit für ein Picknick im Freien oder um einfach nur Auszuruhen. Der Wellnessbereich an Bord der Eclipse mit seinem AquaSpa und Persian Gardens lädt zu einer intensiven Wohlfühlrunde ein samt Massagen, Akkupunktur, wohltuenden Anwendungen, Saunen und Dampfbädern.

Kulinarisch werden besondere Akzente in mehreren Spezialitätenrestaurants gesetzt, vom Italian Steak House „Tuscan Grille“, dem Gourmet-Tempel „Qsine“ bis hin zum mondänen Murano. Auch in den kostenfreien Restaurants wird auf hohem Niveau getafelt, angefangen beim Hauptrestaurant, das Tag für Tag mit mehrgängigen Menüs zu den Hauptmahlzeiten aufwartet. Legerer geht es im Buffetrestaurant „Oceanview Cafe“ – und zu alledem liefert der Kabinenservice rund um die Uhr verschiednene Gerichte auf die Kabine.

Eine Neuheit an Bord der Celebrity Eclipse ist die „World Class Bar“, die sich auf das Zubereiten exzellenter Cocktails auf höchstem Niveau spezialisiert hat.
Sport:
Das Fitness-Center ist mit modernen Geräten ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Fitnesskurse zu buchen. Eine Joggingstrecke ist vorhanden. Ein Sportplatz bietet Möglichkeiten, Fußball, Volleyball oder Basketball zu spielen.
Wellness:
"AquaSpa" mit Massagen und Anwendungen bis hin zur Akkupunktur. Wellness Bereich "Persian Garden" mit verschiedenen Sauna-Optionen, Dampfbädern und wärmenden Liegen. Gäste der AquaSpa Kabinenkategorien haben Zugang kostenlosen Zugang zum Persian Garden.
Unterhaltung:
Eclipse Theater bietet Shows, Musicals. Fortunes Casino. Im Internet Cafe "iLounge" werden verschiedene Kurse zu Apple Produkten vom iPhone bis zum iPad angeboten. Freunde der Kulinarik können verschiedene Kurse rund um Wein und Kochen buchen. Sprach- Tanz- und Kunstkurse bieten Fortbildungsmöglichkeiten an Bord. Im Spielkasino "Fortunes" kann an Automaten und an mehreren Tischen vom Poker bis zum Black Jack oder Roulette gespielt werden.
Service & Shopping:
The Boulevard - hier können Sie in verschiedenen Geschäften shoppen. Verschiedene Boutiquen bieten Designerware und ein Duty Free Shoppingerlebnis. Online@Celebrity - gegen Gebühr können Sie an verschiedenen Orten Internet benutzen.
Arzt, Hospital:
Bordhospital für Notfälle vorhanden
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!