1895539 Nautica: EPIC CONTINENTAL EXPLORER (25. Feb 2025-17. Jun 2025)
Kontakt zu uns

 05139 95 90 920


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Logo

Lade Daten...einen Moment bitte

bis € 300 Onlinebonus!
ab € 32.379,-

25.02. - 17.06.25 Nautica

EPIC CONTINENTAL EXPLORER

25. Feb 2025 bis 17. Jun 2025 (112 Tage)
ab Papeete bis Barcelona

Nautica

25. Feb 2025 bis 17. Jun 2025

112 Tage

ab Papeete bis Barcelona

Logo

Lade Buchungsformular...einen Moment bitte

Unverbindliche Anfrage

Wir klären gerne Ihre offenen Fragen und Wünsche so schnell wie möglich, unsere Kreuzfahrtberater freuen sich auf Ihr Interesse!

Ihre Reise:
Kreuzfahrt mit der Nautica, 25. Feb 2025 bis 17. Jun 2025

Bitte füllen Sie das Anfrageformular komplett aus!

Rufnummer mit Landesvorwahl, z.B. +496912345678

Mit dem Betätigen des "Absenden" Buttons senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage zu dieser Kreuzfahrt. Unsere Kreuzfahrtspezialisten werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um offene Fragen und Wünsche abzuklären. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen
Preise & Verfügbarkeit
Achtung! Alter bei Abreise angeben!
Haben Sie Kinder unter 2 Jahren? Dann kontaktieren Sie bitte unsere Kreuzfahrtspezialisten.
Bitte gewünschten Flughafen auswählen.

Deckplan Nautica

Kabinen Nautica

Die Owner's Suiten der Kategorie OS sind luxuriös und geschmackvoll eingerichtet.
Sie haben ein separates Schlafzimmer mit Doppel- oder zwei Einzelbetten, ein Wohn-/Speisezimmer mit Sitgruppe und Essbereich. Das Bad ist mit WC und� Badewanne mit Whirpool ausgestattet. Zusätzlich gibt es ein Gäste-WC. Zur Verfügung stehen weiterhin französische Toilettenartikel, Bademäntel und Pantoffeln, Fön, Flachbildschirm, Minibar und Direktwahl-Telefon. Der Balkon hat Sitzöbeln.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Butler/Kabinen-Service zur Verfügung.
Außerdem genießen Sie Priorität bei u.a. Ein- und Ausschiffung und einen Zugang zur Executive Lounge mit eigenem Concierge.


Größe bis ca. 93qm
Belegung bis zu. 4 Pers.

Die Vista Suite der Kategorie VS sind luxuriös und geschmackvoll eingerichtet.
Sie haben ein separates Schlafzimmer mit Doppel- oder zwei Einzelbetten, ein Wohn-/Speisezimmer mit Sitgruppe und Essbereich. Das Bad ist mit WC und� Badewanne mit Whirpool ausgestattet. Zusätzlich gibt es ein Gäste-WC. Zur Verfügung stehen weiterhin französische Toilettenartikel, Bademäntel und Pantoffeln, Fön, Flachbildschirm, Minibar und Direktwahl-Telefon. Der Balkon hat Sitzöbeln.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Butler/Kabinen-Service zur Verfügung.
Außerdem genießen Sie Priorität bei u.a. Ein- und Ausschiffung und einen Zugang zur Executive Lounge mit eigenem Concierge.


Größe bis ca. 73qm
Belegung bis zu. 4 Pers.

Die Penthouse Suiten sind geschmackvoll und komfortabel eingerichtet. Sie verfügen über ein luxuröses Doppelbett, welches auf Wunsch in zwei Einzelbetten gestellt werden kann.
Das Wohnzimmer verfügt ein Sofa, Sessel und einen Schreibtisch. Das Badezimmer hat eine Jacuzzi-Badewanne.
Zur Verfügung stehen weiterhin Toilettenartikel, Bademäntel und Pantoffeln, Fön, Flachbildschirm, Minibar und Direktwahl-Telefon. Die private Terrasse ist mit komfortablen Möbeln ausgestattet. Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Butler Service zur Verfügung.


Größe bis ca. 30qm
Belegung bis zu. 4 Pers.

Die Penthouse Suiten sind geschmackvoll und komfortabel eingerichtet. Sie verfügen über ein luxuröses Doppelbett, welches auf Wunsch in zwei Einzelbetten gestellt werden kann.
Das Wohnzimmer verfügt ein Sofa, Sessel und einen Schreibtisch. Das Badezimmer hat eine Jacuzzi-Badewanne.
Zur Verfügung stehen weiterhin Toilettenartikel, Bademäntel und Pantoffeln, Fön, Flachbildschirm, Minibar und Direktwahl-Telefon. Die private Terrasse ist mit komfortablen Möbeln ausgestattet. Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Butler Service zur Verfügung.


Größe bis ca. 30qm
Belegung bis zu. 4 Pers.

Die Penthouse Suiten sind geschmackvoll und komfortabel eingerichtet. Sie verfügen über ein luxuröses Doppelbett, welches auf Wunsch in zwei Einzelbetten gestellt werden kann.
Das Wohnzimmer verfügt ein Sofa, Sessel und einen Schreibtisch. Das Badezimmer hat eine Jacuzzi-Badewanne.
Zur Verfügung stehen weiterhin Toilettenartikel, Bademäntel und Pantoffeln, Fön, Flachbildschirm, Minibar und Direktwahl-Telefon. Die private Terrasse ist mit komfortablen Möbeln ausgestattet. Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Butler Service zur Verfügung.

Größe bis ca. 30qm
Belegung bis zu. 4 Pers.

In diesen geschmackvoll eingerichteten großen Kabinen verfügen Sie über bequeme Betten, eine gemütliche Sitzecke, ein luxuriöses Bad in Marmor mit WC/Badewanne und einer separaten Dusche sowie eine private Terasse.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Conciergeservice zur Verfügung und Sie haben Zugang zur Concierge Lounge.
Zur Ausstattung gehören weiterhin ein Schreibtisch mit Schreibutensilien, LCD Flachbildfernseher, WLAN Notebook, Handtücher, Hausmäntel, Pantoffeln, Toilettenartikel, Fön, Safe und Telefon.


Größe bis ca. 20qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

In diesen geschmackvoll eingerichteten großen Kabinen verfügen Sie über bequeme Betten, eine gemütliche Sitzecke, ein luxuriöses Bad in Marmor mit WC/Badewanne und einer separaten Dusche sowie eine private Terasse.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Conciergeservice zur Verfügung und Sie haben Zugang zur Concierge Lounge.
Zur Ausstattung gehören weiterhin ein Schreibtisch mit Schreibutensilien, LCD Flachbildfernseher, WLAN Notebook, Handtücher, Hausmäntel, Pantoffeln, Toilettenartikel, Fön, Safe und Telefon.


Größe bis ca. 20qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

In diesen geschmackvoll eingerichteten großen Kabinen verfügen Sie über bequeme Betten, eine gemütliche Sitzecke, ein luxuriöses Bad in Marmor mit WC/Badewanne und einer separaten Dusche sowie eine private Terasse.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Conciergeservice zur Verfügung und Sie haben Zugang zur Concierge Lounge.
Zur Ausstattung gehören weiterhin ein Schreibtisch mit Schreibutensilien, LCD Flachbildfernseher, WLAN Notebook, Handtücher, Hausmäntel, Pantoffeln, Toilettenartikel, Fön, Safe und Telefon.

Größe bis ca. 20qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

In diesen geschmackvoll eingerichteten großen Kabinen haben Sie die Wahl zwischen einem Doppel- oder Einzelbetten. Der Balkon ist komfortabel möbliert und Sie verfügen weiterhin über ein luxuriöses Bad in Marmor mit WC/Badewanne und einer separaten Dusche.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Kabinenservice zur Verfügung.
Zur Ausstattung gehören weiterhin ein Frühstückstisch und eine Minibar mit kostenlosen alkoholfreien Getränken, LCD Flachbildfernseher, WLAN Notebook, Handtücher, Hausmäntel, Pantoffeln, Toilettenartikel, Fön, Safe und Telefon.

Decks: Deck 6

Größe bis ca. 20qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

In diesen geschmackvoll eingerichteten großen Kabinen haben Sie die Wahl zwischen einem Doppel- oder Einzelbetten. Der Balkon ist komfortabel möbliert und Sie verfügen weiterhin über ein luxuriöses Bad in Marmor mit WC/Badewanne und einer separaten Dusche.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Kabinenservice zur Verfügung.
Zur Ausstattung gehören weiterhin ein Frühstückstisch und eine Minibar mit kostenlosen alkoholfreien Getränken, LCD Flachbildfernseher, WLAN Notebook, Handtücher, Hausmäntel, Pantoffeln, Toilettenartikel, Fön, Safe und Telefon.

Decks: Deck 6

Größe bis ca. 20qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

In dieser geschmackvoll und geräumigen Kabine mit raumhohen Panoramafenstern haben sie die Wahl zwischen einem Doppel- oder Einzelbetten. Der Wohnbereich ist mit einer Sitzgruppe und einen Frühstückstisch möbliert und Sie verfügen weiterhin über ein großes Bad in Marmor mit Badewanne und separater Dusche.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden kabinenservice zur Verfügung.
Zur Ausstattung gehören weiterhin eine Minibar mit kostenlosen alkoholfreien Getränken, LCD Flachbildschirm, Safe, Fön, französische Toilettenarikel, Bademantel und Pantoffeln.

Decks: Deck 4, 6, 7


Größe bis ca. 15qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

In dieser geschmackvoll und geräumigen Kabine mit raumhohen Panoramafenstern haben sie die Wahl zwischen einem Doppel- oder Einzelbetten.� Der Wohnbereich ist mit einer Sitzgruppe und einen Frühstückstisch möbliert und Sie verfügen weiterhin über ein großes Bad in Marmor mit Badewanne und separater Dusche.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden kabinenservice zur Verfügung.
Zur Ausstattung gehören weiterhin eine Minibar mit kostenlosen alkoholfreien Getränken, LCD Flachbildschirm, Safe, Fön, französische Toilettenarikel, Bademantel und Pantoffeln.

Decks: Deck 4, 6, 7


Größe bis ca. 15qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

Ihre Kabinen der Kategorie D liegen mittschiffs auf dem Deck 3 und sind gut ausgestattet. Sie haben die Wahl zwischen zwei getrennten Betten oder einem Ehebett. Ferner verfügt die Kabine über eine Sitzgruppe mit Sofa, eine Kommode und einen Frühstückstisch. Die Kabinen haben ein oder zwei Bullaugen. Zur Verfügung stehen weiterhin ein Schreibtisch mit Schreibutensilien, verschiedene Toilettenatikel, Bademäntel und Pantoffeln, Fön, Flachbildschirm, Minibar und Direktwahl-Telefon.
Sie genießen einen 24 Stunden Kabinen Service.


Größe bis ca. 15qm
Belegung bis zu. 3 Pers.

Die Kabinen der Kategorie E liegen zentral auf Deck 6 und sind mit einer Kommode mit Stuhl, einem kleinen Frühstückstisch und geräumigem Schrank ausgestattet. Sie haben die Wahl zwischen Einzel- oder einem Ehebett.
Durch das Panoramafenster haben Sie eine eingeschränkte Sicht durch die Rettungsboote.
Zur Verfügung stehen weiterhin ein Schreibtisch mit Schreibutensilien, verschiedene Toilettenatikel, Bademäntel und Pantoffeln, Fön, Flachbildschirm, Minibar und Direktwahl-Telefon.
Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Kabinenservice zur Verfügung.


Größe bis ca. 13qm
Belegung bis zu. 2 Pers.

Die Innenkabinen sind geschmackvoll und komfortabel eingerichtet und verfügen entweder über ein Doppel- oder Einzelbetten. Außerdem hat die Kabine eine gemütiche Sitzgruppe, eine Kommode und ausreichend Schrankräume. Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Kabinenservice zur Verfügung.
Zur Ausstattung gehören weiterhin eine Minibar mit alkoholfreien Getränken, LCD Flachbildschirm, Safe, Fön, französische Toilettenarikel, Bademantel und Pantoffeln.


Größe bis ca. 15qm
Belegung bis zu. 4 Pers.

Die Innenkabinen sind geschmackvoll und komfortabel eingerichtet und verfügen entweder über ein Doppel- oder Einzelbetten. Außerdem hat die Kabine eine gemütiche Sitzgruppe, eine Kommode und ausreichend Schrankräume. Ferner steht Ihnen ein 24 Stunden Kabinenservice zur Verfügung.
Zur Ausstattung gehören weiterhin eine Minibar mit alkoholfreien Getränken, LCD Flachbildschirm, Safe, Fön, französische Toilettenarikel, Bademantel und Pantoffeln.k 7

Größe bis ca. 15qm
Belegung bis zu. 2 Pers.



Größe bis ca. 13qm
Belegung bis zu. 2 Pers.

Bilder & Fotos Nautica

Die Leistungen:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Benutzung der freien Bordeinrichtungen
  • 24 Std. Kabinenservice
  • Abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm
  • Teilnahme an Bordveranstaltungen
  • Nutzung der öffentlichen Schiffseinrichtungen
  • Internetzugang
  • Vollpension auf dem Schiff
  • Alle Softgetränke, Kaffee, Tee und Mineralwasser in Flaschen an Bord
  • INKLUSIVE -
    • Landausflüge
    • Champagner, Wein und mehr..
    • Spezialitätenrestaurants
    • unbegrenzter Internetzugang (WLAN)
    Sämtliche Angebote unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

NICHT enthalten:

  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Alkoholische Getränke, fakultative Landausflüge, Wellness

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 1998
Passagiere: 684
Crew: 400
Tonnage: 30277 BRT
Länge: 181.00m
Breite: 25.00m
Werft: Chantiers de l`Atlantique
Flagge: Marshall Islands
Decks: 11
Das neuste Schiff von der Oceania Cruises Flotte ist ein Schwesterschiff der MS Insignia und MS Regatta und besticht ebenso durch die einzigartige Atmosphäre an Bord. Die Nautica hat einen eigenen Charakter, den Sie bereits beim Betreten der neoklassischen Lobby fühlen und der bis zur Gestaltung des italienischen Spezialitäten-Restaurants Toscana reicht. Das Schiff wurde komplett renoviert, die Decks und Balkone sind mit feinstem Teak-Holz verkleidet und Ihre Mahlzeiten nehmen Sie in besten Villeroy & Boch Porzellan mit Silberbesteck und Kristallgläsern ein. An Bord finden Sie einzigartige Kunstwerke in einer gelungenen Kombination zwischen traditioneller und moderner Kunst. Ein schwimmender Luxus Country-Club mit feinster Cuisine. Obwohl der Standard an Bord sehr hoch ist, ist die Atmosphäre durchwegs freundlich und offen. Sie können also Ihren Smoking getrost zuhause lassen. Unser Geheimtip für Gäste mit hohem Anspruch!
Restaurants Nautica
Das "Open Sitting"- Modell der Nautica erlaubt Ihnen, ohne Tischordnung oder fester Tischzeit aus den vier leckeren Restaurants auszuwählen. Diese glänzen nicht nur mit hoher Qualität, sondern auch mit einem breiten Angebot an nationalen und internationalen Spitzengerichten! Die 4 Restaurants sind: Der Grand Dining Room, das italienische Toscana, der deftige Polo Grill sowie das Buffetrestaurant Terrace Cafè!
Bars & Lounges
Die Nautica verfügt über das ganze Schiff verteilt insgesamt 8 verschiedene Bars sowie zwei Lounges zum Entspannen und Relaxen. Genießen Sie die große Auswahl an  leckeren Cocktails und Soft Drinks.
Sport
Im Fitness-Center an Bord können Sie Ihre angeschlemmten Kalorien wieder loswerden. Ob alleine mit den Geräten oder zusammen mit anderen Gästen in verschiedenen Kursen - auf der Nautica können Sie entscheiden.
Wellness & Spa
Im Spa-Bereich mit Beauty Salon bekommen Sie entspannende Massage- und Pflegeanwendungen zum Sonderpreis.
Service & Shopping
Neben dem typischen Duty-Free Shop gibt es noch einen Friseur an Bord, bei welchem Sie günstig einen trendigen Haarschnitt bekommen.
Unterhaltung auf der Nautica
Zu den Attraktionen an Bord gehört das Casino, Internet-Cafe, Karten-Spielzimmer, Bibliothek und die Diskothek.
Ärztliche Versorgung an Bord
Im Bordhospital kümmert sich ein professioneller Schiffsarzt um Sie.
Rauchen auf der Nautica
Das Rauchen ist nur in ausgewiesenen Raucherzonen erlaubt.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

Ankunft: 06:00 Uhr
Papeete ist die Hauptstadt von Französisch-Polynesien und liegt auf der Insel Tahiti, welche zu den Gesellschaftsinseln gehört. Umgeben von malerischen Buchten, weißen Sandstränden und tropischer Vegetation ist die Hafenstadt ein beliebter Urlaubsort.mehr zum Hafen Papeete

Abfahrt: 05:00 Uhr
Papeete ist die Hauptstadt von Französisch-Polynesien und liegt auf der Insel Tahiti, welche zu den Gesellschaftsinseln gehört. Umgeben von malerischen Buchten, weißen Sandstränden und tropischer Vegetation ist die Hafenstadt ein beliebter Urlaubsort.mehr zum Hafen Papeete

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 16:00 Uhr
Moorea liegt in Sichtweiter der größeren Schwesterinsel Tahiti und gehört zu französisch Polinesien und ist bereits seit jahrzehnten ein beliebtes Urlaubsziel. Dementsprechend ist sie touristisch voll erschlossen und bietet viele touristische Attraktionen und eine vielfältige Gastronomie. Die Atoll-Insel Moorea ist nach Meinung vieler Reisender die schönste Insel Polynesiens, es gibt daher kaum eine Südsee-Kreuzfahrt, die Moorea nicht auf dem Programm hat. mehr zum Hafen Moorea

Ankunft: 09:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Fakarava ist ein Atoll im Tuamotu-Archipel im Pazifischen Ozean, etwa 490 km nordöstlich von Tahiti und politisch gehört es zu Französisch-Polynesien.Fakarava wurde am 10. Oktober 1820 vom deutschbaltischen Offizier von Bellingshausen für Europa entdeckt, er nannte es Wittgenstein. Die Insel verfügt über mehrere Hotels und ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen, insbesondere für Taucher.Fakarava hat durch die UNESCO den Status eines Biosphärenreservates erhalten. mehr zum Hafen Fakarava

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Nuku Hiva ist eine im Pazifischen Ozean gelegene Insel vulkanischen Ursprungs die zur Inselgruppe der Marquesas-Inseln und politisch zu Französisch-Polynesien gehört. Die Insel weist sowohl steile, eindrucksvolle Küstenabschnitte, als auch palmenbestandene, sandige Buchten auf, die zum Baden einladen. Der kleine Ort Taiohae, der der Verwaltungs- und erzbischöfliche Sitz der Insel ist, bietet einige Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Nôtre-Dame des Marquises.mehr zum Hafen Nuku Hiva

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
Rangiroa, alternativ auch Ra'iroa genannt (was übersetzt so viel bedeutet wie 'weiter Himmel', ist das größte Atoll des Tuamotu-Archipels. Das Atoll gehört zu Französisch Polynesien und befindet sich im Südteil des Pazifiks. Mit einer Länge von mehr als 75 Kilometern und einer Breite von bis zu 30 Kilometern umschließt das Archipel eine Lagune mit einer Tiefe von bis zu 35 Metern. Größer ist nurnoch das Kwajalein-Atoll, das zu den Marshall-Inseln gehört und eine Lagune von fast 2.200 Quadratkilometern umschließt.
Die Teilgemeinde Rangiroa ist aufgeteilt auf die Dörfer Tipua, welcher gleichzeitig mit 971 (2002) den Hauptort darstellt, sowie Avatoru und Ohotu. Der einzige Flughafen des Atolls liegt zwischen Avatoru und Tipua und bietet den Fliegern eine 2,1 Kilometer lange Startbahn, die hauptsächlich von Privatmaschienen genutzt wird.
Haupteinnahmequelle der Einwohner ist neben dem Tourismus, der hauptsächlich aus Kreuzfahrern besteht, auch von der Fischerei und dem Perlenfischen. So ist es nicht verwunderlich, dass eines der Lieblingsmitbringsel der meisten Touristen etwas mit den vor Ort gefundenen Perlen zu tun hat. So werden die Perlenketten mittlerweile auf der ganzen Welt getragen.
Wenn Sie mit einem Kreuzfahrtschiff Rangiora ansteuern, werden Sie wahrscheinlich mit einem der kleineren Schlauchboote an Land gebracht, da die größeren Tenderboote nur begrenzt Platz zum Anlegen haben.

mehr zum Hafen Rangiroa

Ankunft: 11:00 Uhr
Bora Bora ist eine Insel im Atoll, das zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien gehört.Im zweiten Weltkrieg wurde Bora Bora nach dem Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941 eine wichtige Versorgungsbasis der USA im Südpazifik. Bora Bora gehört zu den teuersten Reisezielen der Welt. Mehrere Luxushotels liegen auf den Motus des Saumriffes und bieten sogenannte Überwasser-Bungalows an, die auf Stelzen in die Lagune hineingebaut sind. Durch eine gläserne Tischplatte hindurch kann man beim Frühstück, das mit Auslegerkanus gebracht wird, die bunten Korallenfische beobachten. Bora Bora wird inzwischen häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, oft im Rahmen ihrer Weltumfahrungen.In der tiefen Lagune gibt es Barracudas und Haie, die während geführter Tauchtouren angefüttert werden können. Eine weltbekannte Attraktion für Taucher ist die Rochenstraße, ein Bereich in der Lagune, in dem verschiedene Rochenarten in großen Schwärmen vorkommen, u. a. zahlreiche Mantas und Leopard-Stechrochen.mehr zum Hafen Bora Bora

Abfahrt: 19:00 Uhr
Bora Bora ist eine Insel im Atoll, das zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien gehört.Im zweiten Weltkrieg wurde Bora Bora nach dem Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941 eine wichtige Versorgungsbasis der USA im Südpazifik. Bora Bora gehört zu den teuersten Reisezielen der Welt. Mehrere Luxushotels liegen auf den Motus des Saumriffes und bieten sogenannte Überwasser-Bungalows an, die auf Stelzen in die Lagune hineingebaut sind. Durch eine gläserne Tischplatte hindurch kann man beim Frühstück, das mit Auslegerkanus gebracht wird, die bunten Korallenfische beobachten. Bora Bora wird inzwischen häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, oft im Rahmen ihrer Weltumfahrungen.In der tiefen Lagune gibt es Barracudas und Haie, die während geführter Tauchtouren angefüttert werden können. Eine weltbekannte Attraktion für Taucher ist die Rochenstraße, ein Bereich in der Lagune, in dem verschiedene Rochenarten in großen Schwärmen vorkommen, u. a. zahlreiche Mantas und Leopard-Stechrochen.mehr zum Hafen Bora Bora

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Raiatea ist eine Insel im Südpazifik und gehört neben beispielsweise Leeward Island zu den sogenannten "Inseln unter dem Winde". Sie ist mit fast 200 Quadratkilometern die zweitgrößte der Gesellschaftsinseln und gehört zu Französisch-Polynesien.
Das Atoll von Raiatea ist auch bekannt für das wunderschöne Korallenriff welches die Insel umgibt und besonders bei Tauchern sehr beliebt ist. Das Bild der Insel selbst wird von schroffen Gipfeln und einer stark ausgefransten Küstenlienie bestimmt. Die kleinen und großen Inselchen vor der Küste bieten, im Gegensatz zur Hauptinsel, sehr schöne Sandstrände.

Die Sehenswürdigkeiten der Insel


Eine der bedeutendsten religiösen Stätten Raiateas ist der Marae Taputapuatea an der Ostküste der Insel. Über die Jahrhunderte wurden die dort aufgestellten Steinfiguren immer wieder verschiedenen Gottheiten gewidmet. Einige dieser Götter, so heißt es, verlangten eine immer steigenden Zahl von Menschenopfern. Viele der Ausflüge über die Insel werden Sie auch an diesen historisch sehr interessanten Ort führen.

Tourismus

Mittlerweile gibt es auf Raiatea eine Vielzahl von Hotels, die Spanne reicht dabei von Hotelketten bis hin zu Luxushotels. Sollten Sie die Insel im Rahmen einer Kreuzfahrt besuchen sind Sie aber in jedem Fall gut versorgt.
Besonders beliebt ist die Insel bei Seglern jeder Art, da die Winde eine Vielzahl von Manövern erlauben.
mehr zum Hafen Raiatea

Ankunft: 05:00 Uhr
Abfahrt: 23:00 Uhr
Papeete ist die Hauptstadt von Französisch-Polynesien und liegt auf der Insel Tahiti, welche zu den Gesellschaftsinseln gehört. Umgeben von malerischen Buchten, weißen Sandstränden und tropischer Vegetation ist die Hafenstadt ein beliebter Urlaubsort.mehr zum Hafen Papeete

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Huahine,mit seinen ca. 6000 Einwohnern, ist ein Atoll im Pazifischen Ozean und gehört zu den Gesellschaftsinseln, einem der fünf Archipele Französisch-Polynesiens. Huahine liegt nordwestlich von Tahiti, der größten Insel Französisch-Polynesiens. Das Atoll besteht aus zwei zentralen Vulkaninseln, die lediglich durch einen sehr schmalen und seichten Kanal von einander getrennt sind. mehr zum Hafen Huahine

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
Bora Bora ist eine Insel im Atoll, das zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien gehört.Im zweiten Weltkrieg wurde Bora Bora nach dem Angriff auf Pearl Harbor am 7. Dezember 1941 eine wichtige Versorgungsbasis der USA im Südpazifik. Bora Bora gehört zu den teuersten Reisezielen der Welt. Mehrere Luxushotels liegen auf den Motus des Saumriffes und bieten sogenannte Überwasser-Bungalows an, die auf Stelzen in die Lagune hineingebaut sind. Durch eine gläserne Tischplatte hindurch kann man beim Frühstück, das mit Auslegerkanus gebracht wird, die bunten Korallenfische beobachten. Bora Bora wird inzwischen häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, oft im Rahmen ihrer Weltumfahrungen.In der tiefen Lagune gibt es Barracudas und Haie, die während geführter Tauchtouren angefüttert werden können. Eine weltbekannte Attraktion für Taucher ist die Rochenstraße, ein Bereich in der Lagune, in dem verschiedene Rochenarten in großen Schwärmen vorkommen, u. a. zahlreiche Mantas und Leopard-Stechrochen.mehr zum Hafen Bora Bora

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Pago Pago ist ein Hafen in der Südsee, genau genommen auf der Insel Tutuila, welche wiederum zu Amerikanisch-Samoa gehört. Sie wurde 1722 von holländischen Seefahrer Roggeveen entdeckt, der die Insel prompt nach dem Begleitschiff der Flotte, der Tienhoven, benannte. Pago Pago bildet, nicht zuletzt wegen seines internationalen Flughafens und dem Hafen, das Zentrum der gesamten Region und wird gerne von kleineren Kreuzfahrtschiffen angelaufen, auf denen die Gäste die einmalige Natur der Region genießen möchten.

Wissenswertes

Aufgrund eines Seebebens am 29.9.2009 erreichte ein Tsunami die Südküste der Insel kurze Zeit später. Es wurde zwar eine Warnung-SMS des Tsnuami-Warndienstes ausgegeben, die allerdings nur rund 15 Minuten vorher verschickt wurde. So konnten sich nicht alle Menschen der Insel retten.

Sehenswürdigkeiten

Die gesamte Südsee ist weltbekannt für die milden Tempertaturen. Speziell in Pago Pago sinken die Grade nicht nennenswert unter die 20°C-Marke und steigen nicht über 30°C an.
Die Insel, mit ihren rund 55.000 Einwohnern, wird gerne von Touristen besichtigt. Hauptwirtschaftszweige auf Tutila sind die Kopragewinnung, das getrocknete Fleisch der Kokosnüsse, welche für zahlreiche Dinge verwendet wird, verschiedenste Handwerksprodukte und die Fischzucht und -jagd.
mehr zum Hafen Pago Pago

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Apia ist die Hauptstadt von West Samoa.Die Stadt liegt an der Nordküste der Insel Upolu und verfügt über den einzigen Hafen des Landes mit internationaler Bedeutung. Apia hat sich in den letzten zehn Jahren vom verschlafenen Städtchen kolonialer Prägung zu einer modernen lebendigen Stadt in der Südsee entwickelt.mehr zum Hafen Apia

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Suva ist die Hauptstadt der Fidschi-Insel und umfasst aktuell rund 85.000 Einwohner. Zunächst war die Stadt Levuka auf der Insel Ovalau die Hauptstadt der Inselgruppe, allerdings entstand über die Jahre ein Platzmangel, so dass Suva im Jahre 1877 zur Hauptstadt ernannt wurde.


Sehenswürdigkeiten

Das heutige Regierungsgebäude Parliament House wurde in einem ehemaligen Flussbett gegründet. Bis 1935 floss dort ein reißender Fluss, der jedoch austrocknete. Im Jahre 1992 wurde das neue Gebäude an der Ratu Sukuna Road fertiggestellt und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Suva ist der ideale Ort zum Shoppen: Seit der Kolonialzeit ist die Cumming Street einer der Dreh- und Angelpunkte in der Shoppingwelt Suvas, auf der sich zudem noch alte, sehenswerte Gebäude der vergangenen Zeit entdecken lassen.

mehr zum Hafen Suva

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Lautoka ist die zweitgrößte Stadt Fidschis und das Zentrum der Zucker- und Holzproduktion. Sie liegt im Nordwesten der Insel Viti Levu.Die Lautoka Zuckerraffinerie ist eine der größten ihrer Art auf der Südhalbkugel. Neben Zucker werden in Lautoka auch Dünger und verschiedene Alkoholika hergestellt.Sehenswürdigkeiten in Lautoka sind der Markt, die Jame Moschee, der Sikh-Tempel, der Sri Krishna Kaliya Tempel und ein Botanischer Garten. Es bestehen Busverbindungen nach Suva und Nadi. Schiffe fahren auf die Yasawas, sowie nach Beachcomber Island und Treasure Island.mehr zum Hafen Lautoka

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Port Vila ist mit knapp 50.000 Einwohnern die größte Stadt des Pazifikstaates Vanuatu und gleichzeitig dessen Hauptstadt. Als wirtschaftliches Zentrum befinden sich in Port Vila sowohl der größte Flughafen als auch der wichtigste Hafen. Der Kreuzfahrtanleger, welcher hauptsächlich von Australien aus angefahren wird, befindet sich nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt. Sollten Sie planen anstatt eines gebuchten Landausfluges die Insel auf eigene Faust zu erkunden, so sollten Sie schon im Vorfeld für Ihre Beförderungsmöglichkeit sorgen, da es keine regelmäßig fahrenden Busse oder ähnliches gibt.

Die größte weltpolitische Bedeutung hatte Port Vila wohl während des zweiten Weltkrieges, als die Insel von den USA als pazifischer Stützpunkt genutzt wurde. Einige der damals genutzten Namen lassen noch heute auf ihre Verwendung schließen, so beispielsweise der 'Bauerfield International Airport'.

Sehenswürdigkeiten

Viele der Bauwerke wurden im Laufe der Zeit mit verschiedenen kulturellen Einflüssen erbaut. So findet man zum Beispiel ein Parlamentsgebäude mit chinesischen Einflüssen oder eine Presbyterianische Kirche mit Dreiecksdach.

Das Nationalmuseum bietet viele Stücke aus der Zeit der Lapita-Kultur, hauptsächlich Keramiken und Haushaltsgegenstände.

Die Parks der Stadt, insbesondere der Seafront Park, bieten mit ihren ausgedehnten Grünflächen einige schöne Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge.Wer lieber etwas mehr Action mag kann sich am Strand bei einer der vielen angebotenen Aktivitäten abkühlen. So wird meist neben Parasailing auch eine Oceanwalker Tour angeboten, bei der Sie an einer Leine am Meeresboden entlanglaufen können. Wenn Sie die Meereswelt lieber von oben beobachten möchten bietet sich ein Fahrt in einem der Glasbodenschiffe an.
mehr zum Hafen Port Vila

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 16:00 Uhr
Lifou ist mit mehr als 1000 Quadratmetern das größte Atoll der südpazifischenInselgruppe der sogenannten Loyalitätsinseln. Mit ungefähr 10.000 Einwohnern, welche das Atoll in Häuptlingsbezirke aufgeteilt haben, ist die Besiedelung sehr überschaubar.

Was Lifou sehenswert macht

Das größtenteils spiegelglatte, blaue Wasser welche die scheinbar endlosen Strände umspült lädt ein zu ausgedehnten Strandspaziergängen oder Tauchgängen hinab in die faszinierende, bunte Unterwasserwelt des Südpazifik.
mehr zum Hafen Lifou

Ankunft: 09:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Nouméa, auch Numea genannt, ist die Hauptstadt des Französischen Überseegebietes Neukaledonien und damit Teil der Europäischen Union. Nouméa ist ein beliebter Urlaubs- und Badeort, der aber auch kulturell interessierten Besucher viel zu bieten hat. Eine geschichtliche Kuriosität der Insel ist ein stählerner Leuchtturm, der für Fort-de-France in Martinique bestimmt war, wegen der Namensähnlichkeit aber versehentlich nach Nouméa geliefert wurde. Dieser Leuchtturm ist bis heute auf der kleinen Insel Amédée in Betrieb, kaum 20 km vor der Küste von Nouméa.mehr zum Hafen Nouméa

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 21:00 Uhr

Ankunft: 07:00 Uhr
Auckland ist die größte Stadt Neuseelands und wird von ungefähr 50 inaktiven Vulkanen geprägt auf deren Rücken sich die Großstadt erstreckt. Ihnen verdankt die Stadt die weitläufigen Parkanlagen, die bis ins Zentrum reichen. Auckland wird oft als ?City of Sails? (?Stadt der Segel?) genannt, wegen der zahllose Yachthäfen. Westhaven Marina nahe der Auckland Harbour Bridge ist mit etwa 1.400 der größte Yachthafen der ganzen Südhalbkugel. Außerdem gibt es in keine anderen Stadt der Erde die so viele Segelboote pro Person wie in Auckland hat.Das Hafenviertel wurde in ein Lifestyle-Zentrum mit Restaurants, Wohnungen und öffentlichen Plätzen umgewandelt und bildet nun mit seinen Cafes und Bars eines der Zentren des Nachtlebens der Stadt.Zahlreiche Strände laden unter anderem zum Baden oder Surfen ein.mehr zum Hafen Auckland

Abfahrt: 19:00 Uhr
Auckland ist die größte Stadt Neuseelands und wird von ungefähr 50 inaktiven Vulkanen geprägt auf deren Rücken sich die Großstadt erstreckt. Ihnen verdankt die Stadt die weitläufigen Parkanlagen, die bis ins Zentrum reichen. Auckland wird oft als ?City of Sails? (?Stadt der Segel?) genannt, wegen der zahllose Yachthäfen. Westhaven Marina nahe der Auckland Harbour Bridge ist mit etwa 1.400 der größte Yachthafen der ganzen Südhalbkugel. Außerdem gibt es in keine anderen Stadt der Erde die so viele Segelboote pro Person wie in Auckland hat.Das Hafenviertel wurde in ein Lifestyle-Zentrum mit Restaurants, Wohnungen und öffentlichen Plätzen umgewandelt und bildet nun mit seinen Cafes und Bars eines der Zentren des Nachtlebens der Stadt.Zahlreiche Strände laden unter anderem zum Baden oder Surfen ein.mehr zum Hafen Auckland

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Bay of Islands mit ihren zahlreichen Stränden bezeichnet einen Küstenabschnitt im Norden der neuseeländischen Nordinsel und eignet sich sehr gut zum Fischen, Segeln.Der erste Europäer, der die Bay of Islands besuchte, war James Cook im Jahre 1769, der seinen heutigen Namen dem Gebiet verlieh.mehr zum Hafen Bay of Islands

Ankunft: 09:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr

Sydney, Australiens lebendigste Stadt, befindet sich an der Südostküste des Landes und ist von der spektakulären natürlichen Schönheit der Strände und Buchten umgeben. Mit einer blühenden Kunstszene, erstklassiger Gastronomie, pulsierendem Nachtleben und einer Geschichte, die bis zu den Ureinwohnern Australiens zurückreicht, bietet Sydney für jeden etwas.

Die Stadt, benannt nach dem britischen Innenminister Lord Sydney, wurde 1788 gegründet und diente als Kolonie für strafrechtlich verurteilte Personen aus Großbritannien. Sie ist heute eine kosmopolitische Metropole und Heimat von über fünf Millionen Menschen aus allen Teilen der Welt. Sydney ist bekannt für sein multikulturelles Flair, das durch die Vielfalt der Sprachen, Kulturen und Küchen zum Ausdruck kommt.

Sydney ist das wirtschaftliche Kraftzentrum Australiens, das als Drehscheibe für Finanzen, Produktion, Informationstechnologie und Gesundheitswesen dient. Mit der Australian Securities Exchange und zahlreichen multinationalen Unternehmen hat Sydney einen bedeutenden Einfluss auf die Wirtschaft des Landes und darüber hinaus.

Die Architektur von Sydney ist eine Mischung aus historischen Gebäuden und moderner Architektur. Das Sydney Opera House und die Sydney Harbour Bridge sind ikonische Wahrzeichen, die jedes Jahr Millionen von Besuchern anziehen. Das Opernhaus, ein Meisterwerk der expressionistischen Architektur und ein UNESCO-Weltkulturerbe, ist ein Symbol für die künstlerische Leidenschaft und das kreative Engagement der Stadt.

Neben diesen berühmten Wahrzeichen gibt es in Sydney eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Von den goldenen Sandstränden von Bondi und Manly bis zu den grünen Parks und Gärten; von den aufregenden Attraktionen wie dem Taronga Zoo und dem Sydney Aquarium bis hin zu erstklassigen Museen und Galerien wie dem Art Gallery of New South Wales und dem Australian Museum - die Möglichkeiten zur Erkundung und zum Vergnügen sind endlos.

Sydney ist auch bekannt für seine lebendige Kunstszene. Jedes Jahr veranstaltet die Stadt eine Reihe von Festivals, darunter das Sydney Festival, das Vivid Sydney Lichtfestival und das Sydney Film Festival, die alle dazu beitragen, lokale und internationale Künstler zu fördern und das kulturelle Leben der Stadt zu bereichern.

mehr zum Hafen Sydney

Ankunft: 11:00 Uhr
Abfahrt: 20:00 Uhr

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 20:00 Uhr

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 14:00 Uhr

Ankunft: 10:00 Uhr
Abfahrt: 20:00 Uhr
Darwin ist Hauptstadt im Northern Territory in Australien sowie die nördlichste Großstadt des Landes mit ca. 115.000 Einwohnern.Darwin wurde 1869 gegründet und seither dreimal nach fast vollständiger durch Zyklone verursachter Zerstörung wieder aufgebaut.Darwin gilt als ?Tor nach Asien? und ist Gastgeber der Arafura Games sowie Ausgangspunkt für Touren in den Litchfield-Nationalpark und den Kakadu-Nationalpark. In Darwin gibt es unzählige Kunstgalerien, die sich ausschließlich mit Aboriginal Kunst beschäftigen.Darwin ist bekannt als das ?Tor zu Asien? und ist eine sehr multikulturelle Stadt. Insgesamt leben etwa 75 verschiedene Nationalitäten in Darwin, und etwa ein Viertel der Bewohner sind Aborigines oder Torres-Strait-Insulaner.mehr zum Hafen Darwin

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr

Ankunft: 12:00 Uhr
Bali gilt als die westlichste der Kleinen Sunda-Inseln in Indunesien. Bali liegt im Indischen Ozean zwischen Java und Lombok.Bali wird auch die Insel der Tausend Tempel genannt. Jedes Dorf, das etwas auf sich hält, beheimatet drei Tempel.mehr zum Hafen Bali

Abfahrt: 17:00 Uhr
Bali gilt als die westlichste der Kleinen Sunda-Inseln in Indunesien. Bali liegt im Indischen Ozean zwischen Java und Lombok.Bali wird auch die Insel der Tausend Tempel genannt. Jedes Dorf, das etwas auf sich hält, beheimatet drei Tempel.mehr zum Hafen Bali

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr
Jakarta ist die Hauptstadt von Indonesien. Mit ca.8,6 Millionen Einwohnern ist sie die größte Stadt des Landes. Es leben in Jakarta Menschen malaiischer, arabischer, indischer, niederländischer und chinesischer Abstammung.Die Stadt liegt in der Bucht von Jakarta an der Nordwestküste der Insel Java.Jakarta hat mehrere Seehäfen, unter anderem den auch touristisch interessanten Alten Hafen, in dem Frachter aus dem gesamten Archipel ihre Waren umschlagen. Südlich vom Kota- oder Hauptbahnhof, in der Jl. Pangeran Jayakarta 1, steht die älteste Kirche der Stadt, ?Gereja Sion?, zwischen 1693 und 1695 erbaut.Rings um den alten Rathausplatz wurden mit Unterstützung der UNESCO mehrere Kolonialgebäude restauriert. Im Zentrum steht das ?Jakarta-Museum?, das in einem der ältesten erhaltenen Gebäude untergebracht ist. Im Jahre 1710 erbaut, diente es als ?Stadthuys? (Rathaus) der Verwaltung.In der Jl. Petak Sembilan steht der bedeutendste chinesische Tempel der Stadt, ?Jin De Yuan? der bereits 1650 zu Ehren der Göttin der Barmherzigkeit errichtet wurde.?Taman Impian Jaya Ancol? ist Südostasiens größter Vergnügungspark mit Kunstmarkt, Freilicht-Theater, Schwimmbad, Bowlingbahn, Golfplatz und einem Aquarium. In Ancol befindet sich auch die 1985 eröffnete Fantasiewelt ?Dunia Fantasi?, eine indonesische Mischung aus Disneyland und Rummelplatz im Baustil verschiedener Epochen und Kontinente.mehr zum Hafen Jakarta

Ankunft: 09:00 Uhr
Singapur ist die Hauptstadt des gleichnamigen kleinsten Staates in Südostasien, der 1965 die Unabhängigkeit von Malaysia erlangte. Der Name der 5,3 Millionen Menschen umfassenden Stadt heißt so viel wie "Löwenstadt". Neben Chinesisch wird zudem Englisch, Malaiisch und Tamil gesprochen und ein Großteil der Bevölkerung ist buddhistischer, christlicher oder islamischer Religion.
Das wirtschaftlich enorme starke Singapur besitzt einen der bedeutendsten Häfen der Welt, hat aber darüber hinaus eine Menge zu bieten: So ist sie als "Schmelztiegel" bekannt, da es zur Vermischung verschiedenster Ethnien kommt.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten der südostasiatischen Stadt gehören neben der lebhaften und impulsiven Einkaufsstraße Orchard Road im Zentrum auch das beschaulichere Little India mit einer der wichtigsten Moscheen Singapurs. Selbige wurde 1928 fertiggestellt und in liebevoller Arbeit über vier Jahre im indo-sarazenischen Stil erbaut. Rund um den Singapore River haben sich im Laufe der Jahre zwei Vergnügungsviertel einen Namen gemacht: Clarke Quay und Boat Quay erwarten die Touristen mit Restaurants, Diskotheken und Bars. Ersteres ist fünf Blöcke aufgeteilt, die sich jeweils auf ein anderen Kulturbereich spezialisiert haben.
Davon abgesehen ist die singapurische Insel Sentosa einen Ausflug wert. Seit einigen Jahrzehnten wächst diese im Zuge der Landgewinnung immer weiter an und hat gerade die 5 km²-Marke erreicht. Spannend sind auf der Insel das gut erhaltene Artilleriefort, welches alte Schütze beheimatet sowie das Sentosa 4D Magix-Kino. Zum Abschluss ihres Ausfluges lässt sich ein Besuch im Meerwasseraquarium Underwater World empfehlen. Hier lassen sich Rochen durch die Gäste füttern und berühren.
mehr zum Hafen Singapur

Abfahrt: 17:00 Uhr
Singapur ist die Hauptstadt des gleichnamigen kleinsten Staates in Südostasien, der 1965 die Unabhängigkeit von Malaysia erlangte. Der Name der 5,3 Millionen Menschen umfassenden Stadt heißt so viel wie "Löwenstadt". Neben Chinesisch wird zudem Englisch, Malaiisch und Tamil gesprochen und ein Großteil der Bevölkerung ist buddhistischer, christlicher oder islamischer Religion.
Das wirtschaftlich enorme starke Singapur besitzt einen der bedeutendsten Häfen der Welt, hat aber darüber hinaus eine Menge zu bieten: So ist sie als "Schmelztiegel" bekannt, da es zur Vermischung verschiedenster Ethnien kommt.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten der südostasiatischen Stadt gehören neben der lebhaften und impulsiven Einkaufsstraße Orchard Road im Zentrum auch das beschaulichere Little India mit einer der wichtigsten Moscheen Singapurs. Selbige wurde 1928 fertiggestellt und in liebevoller Arbeit über vier Jahre im indo-sarazenischen Stil erbaut. Rund um den Singapore River haben sich im Laufe der Jahre zwei Vergnügungsviertel einen Namen gemacht: Clarke Quay und Boat Quay erwarten die Touristen mit Restaurants, Diskotheken und Bars. Ersteres ist fünf Blöcke aufgeteilt, die sich jeweils auf ein anderen Kulturbereich spezialisiert haben.
Davon abgesehen ist die singapurische Insel Sentosa einen Ausflug wert. Seit einigen Jahrzehnten wächst diese im Zuge der Landgewinnung immer weiter an und hat gerade die 5 km²-Marke erreicht. Spannend sind auf der Insel das gut erhaltene Artilleriefort, welches alte Schütze beheimatet sowie das Sentosa 4D Magix-Kino. Zum Abschluss ihres Ausfluges lässt sich ein Besuch im Meerwasseraquarium Underwater World empfehlen. Hier lassen sich Rochen durch die Gäste füttern und berühren.
mehr zum Hafen Singapur

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 16:00 Uhr

Ankunft: 10:00 Uhr
Klang, mit dem großen Hafen Port Klang, ist eine ehemalige Kaiserstadt im Bundesstaat Selangor und kann somit auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Im Allgemeinen wird Port Klang als Ausgangspunkt für Reisen im ganzen Land genommen. In den Jahren zwischen 1867 und 1874 war Klang Schauplatz eines Krieges zweier Fürsten auf dem Distrikt von Selangor. Im Anschluss wurde Klang 1880 Hauptstadt des o.g. Distrikts, leider nur bis 1889.

Sehenswürdigkeiten/Ausflüge

Selbstverständlich hat Kuala Lumpur, die Hauptstadt Malaysias, nichts mit ihrem eigentlichen Namen "schlammige Flussmündung" zutun. Die Stadt wurde im 19. Jahrhundert mitten im Urwald gegründet und wuchs anschließend stetig. Heute ist die fast 1,5 Millionen Menschen umfassende Metropole Hauptstadt Malaysias und eine Weltstadt zugleich. Knapp eine Autostunde von Port Klang entfernt, lassen sich die Sehenswürdigkeiten Kuala Lumpurs erkunden. Zunächst fällt das Wahrzeichen der Stadt sofort ins Auge. Die 1999 eröffneten Petronas Towers, des Mineralölkonzerns Petronas, rangieren mit ihrer Höhe von rund 452 Metern auf dem 8. Platz in der Rangliste der höchsten Gebäude weltweit. Ebenfalls ein wichtiger und zugleich geschichtsträchtiger Ort ist der Independence Place an dem, wie der Name bereits verrät, 1957 die britische Fahne eingeholt wurde und stattdessen die malasische Fahne gehisst wurde. Das Nationalmuseum, welches im Stil der Paläste des Landes erbaut wurde, bietet eine interessante Ausstellung über den Werdegang der Stadt in allen Einzelheiten. Ein weiteres Highlight ist Chinatown mit dem täglichen "Chinese Night Market".
mehr zum Hafen Kelang / Port Klang

Abfahrt: 17:00 Uhr
Klang, mit dem großen Hafen Port Klang, ist eine ehemalige Kaiserstadt im Bundesstaat Selangor und kann somit auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Im Allgemeinen wird Port Klang als Ausgangspunkt für Reisen im ganzen Land genommen. In den Jahren zwischen 1867 und 1874 war Klang Schauplatz eines Krieges zweier Fürsten auf dem Distrikt von Selangor. Im Anschluss wurde Klang 1880 Hauptstadt des o.g. Distrikts, leider nur bis 1889.

Sehenswürdigkeiten/Ausflüge

Selbstverständlich hat Kuala Lumpur, die Hauptstadt Malaysias, nichts mit ihrem eigentlichen Namen "schlammige Flussmündung" zutun. Die Stadt wurde im 19. Jahrhundert mitten im Urwald gegründet und wuchs anschließend stetig. Heute ist die fast 1,5 Millionen Menschen umfassende Metropole Hauptstadt Malaysias und eine Weltstadt zugleich. Knapp eine Autostunde von Port Klang entfernt, lassen sich die Sehenswürdigkeiten Kuala Lumpurs erkunden. Zunächst fällt das Wahrzeichen der Stadt sofort ins Auge. Die 1999 eröffneten Petronas Towers, des Mineralölkonzerns Petronas, rangieren mit ihrer Höhe von rund 452 Metern auf dem 8. Platz in der Rangliste der höchsten Gebäude weltweit. Ebenfalls ein wichtiger und zugleich geschichtsträchtiger Ort ist der Independence Place an dem, wie der Name bereits verrät, 1957 die britische Fahne eingeholt wurde und stattdessen die malasische Fahne gehisst wurde. Das Nationalmuseum, welches im Stil der Paläste des Landes erbaut wurde, bietet eine interessante Ausstellung über den Werdegang der Stadt in allen Einzelheiten. Ein weiteres Highlight ist Chinatown mit dem täglichen "Chinese Night Market".
mehr zum Hafen Kelang / Port Klang

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Penang (oder auch Pulau Pinang) ist eine knappp 300qm große Insel in der Straße von Malakka. Die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates ist das 400.000 Einwohner große George Town welches mittlerweile als UNESCO-Erbe ausgezeichnet wurde.. International bekannt wurde die Insel erstmals als der erste Außenhandelsposten des Britischen Imperiums im fernen Osten. Diese Bindung hielt beinahe 200 Jahre bis Penang 1957 in die Unabhängigkeit entlassen wurde woraufhin es sich einige Jahre später Malaysia anschloss.

Sehenswürdigkeiten

Der Penang Hill (Flaggenhügel) ist mit mehr als 800 Metern ein hervorragender Aussichtspunkt für die umliegende Umgebung und ermöglicht sogar einen Blick auf das Festland. Um den Berg zu erklimmen ist es aber nicht nötig die teilweise steilen Berghänge hinaufzuklettern da es eine im Jahr 2011 renovierte Seilbahn aus dem Talinneren gibt. Alternativ gibt es wie schon erwähnt die Möglichkeit der mehrstündigen Wanderung durch den Dschungel bis zur Bergspitze auf dem sogenannten 'Penang Forest Trail'.

Weiterhin sehenswert sind besonders die Schmetterlingsfarm, auf der viele zum Teil seltene Schmetterlingsarten bestaunt werden können, sowie der große Botanische Garten von Penang.

Für Shoppingfans gibt es im Stadtteil Chinatown ein authentisches Shoppingerlebnis abseits der Preise der Boutiquen auf den Kreuzfahrtschiffen. Viele der farbenfrohen Märkte laden zum längeren Verweilen ein.

mehr zum Hafen Penang

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
Langkawi ist die Hauptinsel und zugleich der Name einer Inselgruppe von rund 100 Kalksteininseln vor der Nordwestküste von Malaysia.Langkawi liegt nördlich der Straße von Malakka in der südlichen Andamanensee, nahe der Grenze zwischen Malaysia und Thailand. Wenige Kilometer entfernt liegt im Norden die thailändische Nachbarinsel Ko Tarutao. Vom Hauptort Kuah aus bestehen Fährverbindungen nach Satun in Süd-Thailand, zur Insel Pulau Penang, nach Kuala Kedah von wo aus man in ca 20 Min. nach Alor Setar, der Hauptstadt Kedahs gelangt und nach Kuala Perlis im nordwestlichsten malaysischen Bundesstaat Perlis. Zu den touristischen Sehenswürdigkeiten Langkawis zählen der Schwarzsand-Strand im Norden, das Mangroven-Sumpfgebiet an der Ostküste der Insel und die Südostküste, die vor allem bei Urlaubern, insbesondere Hochzeitsreisenden aus Malaysia beliebt ist. Auf der Landspitze im Südosten können Affen beobachtet werden. Nahe Kuah im Südosten Langkawis ist die vorgelagerte Insel Dayang Bunting (Insel der schwangeren Frau, die Bergkette erinnert in der Kontur entfernt daran) mit Longtail-Booten, ehemaligen Fischerbooten erreichbar. Die Insel Pulau Payar bietet Möglichkeiten zum Sporttauchen oder Schnorcheln und ist mit einer Fähre erreichbar. Die meisten Resorts und Hotels liegen entlang den Stränden der Westküste.mehr zum Hafen Langkawi

Ankunft: 07:00 Uhr
Phuket (City) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im gleichnamigen Landkreis auf der gleichnamigen Insel. Sie ist knapp 900 Kilometer von der Landeshauptstadt Bangkok entfernt.
Geprägt wurde das Stadtbild besonders durch die portugiesische Kolonial-Architektur sowie durch den hohen Chinesischen Anteil der Bevölkerung, welcher sich in einer Vielzahl von Schreinen und Tempeln widerspiegelt.

Sehenswürdigkeiten

Neben den schon erwähnen architektonischen Besonderheiten der Stadt werden besonders oft die Strände in der näheren Umgebung zum Ziel eines Tagesausfluges. Dort werden oftmals neben günstigen Massagen direkt am Strand auch eine Menge sportliche Aktivitäten geboten. So gibt es im klaren, blauen Wasser die Möglichkeit zu ausgedehnten Tauchgängen oder kleinen Schnorchel-Exkursionen.

Ansonsten gibt es immernoch die Möglichkeit bequem shoppen zu gehen oder sich einen entspannten Tag in der Hängematte oder unter dem Sonnenschirm zu machen.

Der Themenpark FantaSea bietet Ihnen neben einer dressierten Elefantenherde einiges an spannenden Attraktionen. Aber auch das Phuket Aquarium bietet schöne Erinnerungen für jung und alt.
mehr zum Hafen Phuket

Abfahrt: 16:00 Uhr
Phuket (City) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im gleichnamigen Landkreis auf der gleichnamigen Insel. Sie ist knapp 900 Kilometer von der Landeshauptstadt Bangkok entfernt.
Geprägt wurde das Stadtbild besonders durch die portugiesische Kolonial-Architektur sowie durch den hohen Chinesischen Anteil der Bevölkerung, welcher sich in einer Vielzahl von Schreinen und Tempeln widerspiegelt.

Sehenswürdigkeiten

Neben den schon erwähnen architektonischen Besonderheiten der Stadt werden besonders oft die Strände in der näheren Umgebung zum Ziel eines Tagesausfluges. Dort werden oftmals neben günstigen Massagen direkt am Strand auch eine Menge sportliche Aktivitäten geboten. So gibt es im klaren, blauen Wasser die Möglichkeit zu ausgedehnten Tauchgängen oder kleinen Schnorchel-Exkursionen.

Ansonsten gibt es immernoch die Möglichkeit bequem shoppen zu gehen oder sich einen entspannten Tag in der Hängematte oder unter dem Sonnenschirm zu machen.

Der Themenpark FantaSea bietet Ihnen neben einer dressierten Elefantenherde einiges an spannenden Attraktionen. Aber auch das Phuket Aquarium bietet schöne Erinnerungen für jung und alt.
mehr zum Hafen Phuket

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr

Ankunft: 07:00 Uhr
Colombo ist die Hauptstadt von Sri Lanka liegt an der Westküste der Insel. Die günstige Lage auf einer Halbinsel und ein geschützter Naturhafen machten das ehemals kleine Fischerdorf zu einem begehrten Handelshafen für die Gewürzinsel.Im 16. Jhd. nahmen die Portugiesen Colombo und seinen Hafen in Besitz. Sie gaben ihm auch seinen heutigen Namen, der an Christoph Kolumbus erinnern soll. Die Stadt wurde das Zentrum des lukrativen Gewürzhandels, wobei Zimt lange Zeit die Hauptrolle spielte.Das historische Zentrum der Stadt ist das Fort, das heute Dienstleistungs- und Geschäftssviertel ist. Dort befinden sich unter anderem das alte Parlament, der Amtssitz des Präsidenten und die Zwillingstürme des so genannten ?World Trade Center?, welches das zweithöchste Gebäude Südasiens ist. Am Südende steht das Galle Face Hotel, das älteste Hotel der Stadt (gegründet 1864). Die weiße Fassade und die Eingangshalle des Gebäudes sind eindrucksvolle Zeugen des Viktorianischen Stils in Sri Lanka.Eine wichtige Sehenswürdigkeit ist das im Stadtviertel Cinnamon Gardens gelegene Rathaus, auch Independence Hall genannt, das 1946 nach dem Vorbild des Capitols in Washington errichtet wurde. mehr zum Hafen Colombo

Abfahrt: 14:00 Uhr
Colombo ist die Hauptstadt von Sri Lanka liegt an der Westküste der Insel. Die günstige Lage auf einer Halbinsel und ein geschützter Naturhafen machten das ehemals kleine Fischerdorf zu einem begehrten Handelshafen für die Gewürzinsel.Im 16. Jhd. nahmen die Portugiesen Colombo und seinen Hafen in Besitz. Sie gaben ihm auch seinen heutigen Namen, der an Christoph Kolumbus erinnern soll. Die Stadt wurde das Zentrum des lukrativen Gewürzhandels, wobei Zimt lange Zeit die Hauptrolle spielte.Das historische Zentrum der Stadt ist das Fort, das heute Dienstleistungs- und Geschäftssviertel ist. Dort befinden sich unter anderem das alte Parlament, der Amtssitz des Präsidenten und die Zwillingstürme des so genannten ?World Trade Center?, welches das zweithöchste Gebäude Südasiens ist. Am Südende steht das Galle Face Hotel, das älteste Hotel der Stadt (gegründet 1864). Die weiße Fassade und die Eingangshalle des Gebäudes sind eindrucksvolle Zeugen des Viktorianischen Stils in Sri Lanka.Eine wichtige Sehenswürdigkeit ist das im Stadtviertel Cinnamon Gardens gelegene Rathaus, auch Independence Hall genannt, das 1946 nach dem Vorbild des Capitols in Washington errichtet wurde. mehr zum Hafen Colombo

Ankunft: 10:00 Uhr
Abfahrt: 20:00 Uhr
Kochi (bis 1996 Cochin) ist eine Stadt im Bundesstaat Kerala im Süden Indiens, an einem Naturhafen der Malabarküste gelegen. Die Stadt hat ca. 604.751 Einwohner. Kochi liegt im Südwesten Indiens an der Küste des Arabischen Meeres und 361 km südwestlich von Bangalore. Das Klima in Kochi ist tropisch. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 27,5 Grad Celsius. Durch die Lage am Meer schwanken die Temperaturen nur geringfügig. Die Hauptregenzeit dauert von Mai bis August während des Südwestmonsuns, jedoch bringt auch der Nordostmonsun recht ergiebige Niederschläge von September bis Dezember. Die restliche Zeit des Jahres ist es trocken.Fort Kochi: Die Franziskanerkirche (St. Francis Church) ist die älteste von Europäern erbaute Kirche Indiens. Sie wurde 1503 aus Holz errichtet, Mitte des 16. Jahrhunderts aber als Steinbau erneuert. Hier wurde 1524 auch Vasco da Gama beigesetzt. Sein Grabstein ist noch heute dort zu sehen, obwohl seine Gebeine 1539 nach Lissabon überführt wurden.Neueren Datums ist die Santa-Cruz-Basilika, 1902 ebenfalls als katholische Kirche erbaut.mehr zum Hafen Kochi

Ankunft: 10:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr
Mangaluru bzw. Magalore ist eine bedeutende Hafenstadt im südindischen Bundesstaat Karnataka. Der Name Mangalore soll in der hinduistischen Schutzgöttin der Stadt, Mangaladevi, seinen Ursprung haben. Mehrere Eroberungen und Zerstörungen haben von Mangalores reichem geschichtlichen Erbe nicht viel übrig gelassen. Dennoch gibt es einige Baudenkmäler, die an die große historische Bedeutung der Stadt erinnern: Der "Kadri-Manjunath"-Tempel, die Kirche "St. Aloysius College Chapel", die eindrucksvolle Festungsruine "Sultan?s Battery" oder den "Shri-Sharavu-Mahaganapathi"-Tempel, einen bekannten Wallfahrtsort für Hinduisten.mehr zum Hafen Mangalore

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
Die indische Stadt Marmagao gilt als einer der besten Naturhäfen Südostasiens und ist gleichzeitig auch einer der ältesten. Die malerischen Sandstrände rund um den Hafen und die vielen Palmen der Stadt machen Marmagao zu einem beliebten Ausflugsziel mit etlichen guten Sport- und Erholungsmöglichkeiten.mehr zum Hafen Mormugao

Ankunft: 10:00 Uhr
Abfahrt: 20:00 Uhr
Malé, die Hauptstadt der Malediven auf der gleichnamigen Insel Malé, ist seit mehr als 800 Jahren das Zentrum des Inselstaates der Malediven. Die moderne Stadt bietet viele Einkaufsmöglichkeiten und etliche Sehenswürdigkeiten wie die die Stadt überragende Freitagsmoschee und die Moschee "Hukuru Miskiiy".mehr zum Hafen Malé

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 15:00 Uhr

Ankunft: 18:00 Uhr

Abfahrt: 16:00 Uhr

Ankunft: 10:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 16:00 Uhr

Ankunft: 10:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr

Ankunft: 12:00 Uhr

Abfahrt: 22:00 Uhr

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr
Durban, früher Port Natal, ist eine südafrikanische Großstadt am Indischen Ozean an der Ostküste des Landes. Sie ist sie die größte Stadt der Provinz KwaZulu-Natal und nach Johannesburg die zweitgrößte Stadt Südafrikas. Durban ist eine bedeutende Industrie- und Hafenstadt mit dem größten Hafen Afrikas wegen seiner schönen Strände und des subtropischen Klimas ein vielbesuchtes Urlaubszentrum des Landes.Sehenswert ist u.a.der Botanische Garten und Sea World.mehr zum Hafen Durban

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
Mossel Bay oder Mosselbaai (Afrikaans) ist eine kleine Stadt an der Küste Südafrikas mit ca. 35.000 Einwohnern. Neben vielen malerischen Sandstränden bietet Mossel Bay auch einige Sehenswürdigkeiten, wie den Leuchtturm "St.Blaize" oder den "Old Post Tree". Per Boot ist auch die Seehundkolonie auf der nahegelegenen Insel Seal Island erreichbar.mehr zum Hafen Mossel Bay

Ankunft: 09:00 Uhr
Kapstadt ist die drittgrößte Stadt Südafrikas. Den Namen erhielt Kapstadt nach dem Kap der guten Hoffnung, das etwa 45 km südlicher liegt und eine Hauptgefahr auf dem Seeweg nach Indien darstellte. Da Kapstadt die erste Stadtgründung der südafrikanischen Kolonialzeit war, wird sie von den Südafrikanern auch gern als die "Mutterstadt" bezeichnet.Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten gehören der Tafelberg, aber auch die Victoria and Alfred Waterfront und der victorianische Teil des Hafens, der mit Boutiquen, Restaurants, Museen oder dem Two Oceans Aquarium Touristen viel Abwechslung bietet. Als Vorbild diente die Waterfront in San Francisco.Die Innenstadt bietet eine Vielzahl von Museen und historischen Gebäuden, wie das Kastell, das älteste erhaltene Gebäude Südafrikas aus dem Jahre 1666. Weitere interessante Orte sind die City Hall, 1905 erbaut, die St. Georges Cathedral, Sitz des anglikanischen Erzbischofs, die Nationalgalerie und das Nationalmuseum.In der Innenstadt befindet sich mit der Long Street eine der belebtesten Straßen der Stadt. Hier findet man Kneipen, Restaurant und Nachtclubs, die die Straße zur Vergnügungsmeile machen.Ein Touristenmagnet ist die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island, auf der Nelson Mandela gefangen war. Seit 1999 ist die Insel von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden. Sie wurde von den Apartheid-Regierungen als Lager für politische Häftlinge verwendet.Der Botanische Garten Kirstenbosch am Fuß des Tafelbergs,ist einer der schönsten Gärten des Landes, welcher der Stadt im Jahr 1902 von Cecil Rhodes geschenkt wurde.mehr zum Hafen Kapstadt

Abfahrt: 17:00 Uhr
Kapstadt ist die drittgrößte Stadt Südafrikas. Den Namen erhielt Kapstadt nach dem Kap der guten Hoffnung, das etwa 45 km südlicher liegt und eine Hauptgefahr auf dem Seeweg nach Indien darstellte. Da Kapstadt die erste Stadtgründung der südafrikanischen Kolonialzeit war, wird sie von den Südafrikanern auch gern als die "Mutterstadt" bezeichnet.Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten gehören der Tafelberg, aber auch die Victoria and Alfred Waterfront und der victorianische Teil des Hafens, der mit Boutiquen, Restaurants, Museen oder dem Two Oceans Aquarium Touristen viel Abwechslung bietet. Als Vorbild diente die Waterfront in San Francisco.Die Innenstadt bietet eine Vielzahl von Museen und historischen Gebäuden, wie das Kastell, das älteste erhaltene Gebäude Südafrikas aus dem Jahre 1666. Weitere interessante Orte sind die City Hall, 1905 erbaut, die St. Georges Cathedral, Sitz des anglikanischen Erzbischofs, die Nationalgalerie und das Nationalmuseum.In der Innenstadt befindet sich mit der Long Street eine der belebtesten Straßen der Stadt. Hier findet man Kneipen, Restaurant und Nachtclubs, die die Straße zur Vergnügungsmeile machen.Ein Touristenmagnet ist die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island, auf der Nelson Mandela gefangen war. Seit 1999 ist die Insel von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden. Sie wurde von den Apartheid-Regierungen als Lager für politische Häftlinge verwendet.Der Botanische Garten Kirstenbosch am Fuß des Tafelbergs,ist einer der schönsten Gärten des Landes, welcher der Stadt im Jahr 1902 von Cecil Rhodes geschenkt wurde.mehr zum Hafen Kapstadt

Ankunft: 12:00 Uhr
Die Walvis Bay, oder auch Walfischbucht, ist der wichtigste Seehafen Namibias. Mit etwas über 60.000 Einwohnern ist es die drittgrößte Stadt des Landes und die größte an der Atlantikküste. Der internationale Flughafen von Walvis ist mit ca. 70.000 Passagieren pro Jahr einer der aktivsten Flughäfen Namibias.

Sehenswürdigkeiten

Zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Rheinische Missionskirche, welche als Nationaldenkmal verehrt wird. Die bereits 1880 erbaute Kirche diente hauptsächlich als Missionskirche, und zu ihren Besonderheiten zählt die Tatsache, dass sie ausschließlich aus importiertem Holz (hauptsächlich aus Hamburg) errichtet wurde. Mittlerweile gehört das Grundstück dem weltweit angesehenen Lions-Club, der sich auch die Instandhaltung der Kirche zum Ziel gesetzt hat.
Weitere beliebte Ausflugsziele sind beispielsweise die Lagune im Süden der Stadt, die über den für die Vogelwanderung so wichtigen Wattbereich verfügt oder die Guano-Platform im Norden der Stadt, auf der man seltene Vögel wie den Rosapelikan oder den Weißbrustkomoran beobachten kann.
Außerdem werden viele Robben- und Delfintouren sowie weitere Ausflugsfahrten mit dem Boot angeboten.
mehr zum Hafen Walfischbai

Abfahrt: 18:00 Uhr
Die Walvis Bay, oder auch Walfischbucht, ist der wichtigste Seehafen Namibias. Mit etwas über 60.000 Einwohnern ist es die drittgrößte Stadt des Landes und die größte an der Atlantikküste. Der internationale Flughafen von Walvis ist mit ca. 70.000 Passagieren pro Jahr einer der aktivsten Flughäfen Namibias.

Sehenswürdigkeiten

Zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Rheinische Missionskirche, welche als Nationaldenkmal verehrt wird. Die bereits 1880 erbaute Kirche diente hauptsächlich als Missionskirche, und zu ihren Besonderheiten zählt die Tatsache, dass sie ausschließlich aus importiertem Holz (hauptsächlich aus Hamburg) errichtet wurde. Mittlerweile gehört das Grundstück dem weltweit angesehenen Lions-Club, der sich auch die Instandhaltung der Kirche zum Ziel gesetzt hat.
Weitere beliebte Ausflugsziele sind beispielsweise die Lagune im Süden der Stadt, die über den für die Vogelwanderung so wichtigen Wattbereich verfügt oder die Guano-Platform im Norden der Stadt, auf der man seltene Vögel wie den Rosapelikan oder den Weißbrustkomoran beobachten kann.
Außerdem werden viele Robben- und Delfintouren sowie weitere Ausflugsfahrten mit dem Boot angeboten.
mehr zum Hafen Walfischbai

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr

Ankunft: 10:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 16:00 Uhr

Ankunft: 11:00 Uhr
Abfahrt: 20:00 Uhr
Dakar ist eine Hafenstadt am Atlantik, die auf der Halbinsel Kap Verde liegt und der westlichste Punkt des afrikanischen Festlands ist. Dakar ist die wichtigste Hafenstadt und bedeutendstes Wirtschaftszentrum Senegals mit etwa 2,35 Millionen Einwohner.Vom 16. bis zum 19. Jahrhundert wurden über Dakar Sklaven nach Nord- und Südamerika, sowie nach Europa verschifft. Die der Küste vorgelagerte Insel Gorée (heute Weltkulturerbe) war der Hauptumschlagsplatz im Sklavenhandel.Die Stadt ist auch durch den Motorsport bekannt geworden als Zielort der Rallye Dakar, früher Rallye Paris-Dakar. So findet die Schlussetappe der Rallye um den Lac Rose statt, einem roten Salzsee im Norden der Halbinsel Dakar.mehr zum Hafen Dakar

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
Mindelo ist eine Hafenstadt auf der Insel São Vicente (Kap Verde). Die Stadt liegt im Nordwesten der Insel São Vicente an der Bucht von Mindelo, einem Krater mit ca. 4 km Durchmesser. Der Hafen, der ab 1850 eine wichtige Versorgungsstation auf den Transatlantikrouten war, dient heute als Anlegepunkt für Kreuzfahrtschiffe. Bekannt ist Mindelo für seinen farbenprächtigen Karneval, der an den brasilianischen Karneval erinnert. Mindelo, mit seiner Altstadt und dem Fischmarkt ist die kulturelle Hauptstadt von Cabo Verde.mehr zum Hafen Mindelo

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
Santa Cruz de la Palma ist mit rund 16.000 Einwohnern die Hauptstadt der Kanaren-Insel "La Palma". Die Stadt ist im Osten der "Isla Bonita" gelegen, unterhalb der 14 Kilometer langen Vulkankette "Cumbre". Die Avenida Maritima, die Prachtstraße der Hauptstadt, führt mitten durch den Altstadtkern, der nicht ohne Grund zum Denkmal erklärt wurde. Es lassen sich zahlreiche alte Gebäude im hiesigen Stil mit teils liebevoll gestalteten Balkonen aus Holz finden. Einen Spaziergang wert ist die Straße Calle O'Daly oder auch Calle Real, auf der sich neben dem Rathaus auch zauberhafte Cafes, die Kirche Matriz de El Salvador und die Plaza de Espana befinden.

Geschichte

In der Vergangenheit war die Insel La Palma von erheblicher Wichtigkeit. Vor allem durch den Handel mit Amerika, wo die ideal gelegene Kanaren-Insel als obligatorischer Zwischenhalt diente, erlangte La Palma enormen Reichtum. Die Stadt hatte während ihrer Hochzeit allerdings mit einem schweren Problem zu kämpfen: Der Reichtum lockte natürlich zwielichtige Gestalten an und aufgrund dessen wurde die Stadt ab 1537 regelmäßig attackiert. Den verheerendsten Angriff konnte Francois Le Clerc im Jahre 1553 vollbringen- Infolgedessen brannte nahezu die gesamte Stadt ab.
Zahlreiche Schiffsbauer siedelten sich auf der Insel an, doch aufgrund eines Erlasses kam der Schiffsverkehr ab 1657 fast vollständig zum Erliegen.
mehr zum Hafen Santa Cruz de la Palma

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
Fuerteventura ist eine der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean, rund 120 Kilometer westlich der marokkanischen Küste.Fuerteventura ist die älteste Insel der Kanaren und ist vulkanischen Ursprungs.Die Kanarischen Inseln haben auch den Beinamen "Inseln des ewigen Frühlings". Die eigentliche Attraktion Fuerteventuras sind die traumhaften weiten Strände entlang der Ostküste. Im Norden, nahe Corralejo, den unter Naturschutz stehenden Dünenpark, zu dem auch die vorgelagerte Insel Los Lobos gehört. Die konstanten Winde machen die Strände der Insel zu einem Paradies für Wassersportler. Wellenreiter an der Westküste, Windsurfer im Norden bei Corralejo oder an der Ostküste. In den letzten Jahren hat sich auch das Kite-Surfen etabliert. Teilweise ist der Strand hier in Abschnitte eingeteilt, die entweder nur für Windsurfer oder nur für Kitesurfer reserviert sind.mehr zum Hafen Fuerteventura

Ankunft: 09:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr
Agadir ist eine Hafenstadt am Atlantik im Süden Marokkos,etwa 500 km südlich von Casablanca, mit breiten Sandstränden und ca.678.596 Einwohnern. Tourismus, Fischerei und Fischverarbeitung sowie die Herstellung von Metallwaren sind neben dem Bergbau die wichtigsten Wirtschaftszweige. Vor allem der Fremdenverkehr wurde in den vergangenen Jahren durch gezielten Bau von Ferienanlagen in und außerhalb der Stadt stark gefördert.Außer der Kasbah weist Agadir heute nur noch wenige historische Bauten auf. Die Kasbah liegt auf etwa 240 Meter über NN.mehr zum Hafen Agadir

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 16:00 Uhr
Alicante ist eine Hafenstadt mit der ältesten Eisenbahnverbindungen Spaniens. Es ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der autonomen Region València. Alicante ist eine der am schnellsten wachsenden Städte Spaniens. Ihre Wirtschaft basiert hauptsächlich auf Tourismus und Weinproduktion.mehr zum Hafen Alicante

Ankunft: 07:00 Uhr
Abfahrt: 21:00 Uhr
Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand: 2014) die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens. Durch die zentrale Lage am Mittelmeer hat sich der Hafen von Barcelona zu einem der größten in Europa entwickelt. Auch der Flughafen Barcelona-El Prat ist der neuntgrößte Europas.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die wohl bekannteste Straße und Flaniermeile ist La Rambla, eine breite Allee, die vom Zentrum bis zum Hafen führt. Dort finden sich zahlreiche Blumen- und Vogelverkäufer, Zeitungskioske, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie der bekannte Markt Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit seinen Arkaden und Palmen sowie typische Lokale und das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am hafenabgewandten Ende der Rambles befindet sich der Trinkbrunnen Font de Canaletes, dem nachgesagt wird, dass jeder, der einmal daraus getrunken hat, sein Herz an Barcelona verliert und sein Leben lang immer wiederkommt. Am Ende der Promenade, am alten Hafen, steht die Statue von Christoph Kolumbus. Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Kirche "Sagrada Família". Die grosse römisch-katholische Basilika wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist seit dem Baubeginn 1882 bis heute noch nicht vollendet.

Barcelona ist außerdem bekannt für eine eigene Form des Jugendstils, der Ende des 19. Jahrhunderts entstand, den Modernisme zu dem auch die oben erwähnte Sagrade Familia gezählt wird. Viele der Bauwerke gehören bereits seit 1985 bzw. 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.
mehr zum Hafen Barcelona

Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Sonderpreise, Angebote, Restplätze und besondere Frühbucher Specials - mit unserem kostenlosen Kreuzfahrt Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden!