1969683 Seabourn Ovation: 29-DAY IBERIAN COAST, RIVIERAGEMS & MEDITERRANEAN MAGIC (27. Mär 2025-25. Apr 2025)
Kontakt zu uns

 05139 95 90 920


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Logo

Lade Daten...einen Moment bitte

DELUXE All Inclusive
ab € 15.199,-

27.03. - 25.04.25 Seabourn Ovation

29-DAY IBERIAN COAST, RIVIERAGEMS & MEDITERRANEAN MAGIC

27. Mär 2025 bis 25. Apr 2025 (29 Tage)
ab Lissabon bis Monte Carlo
  •  Ultra Deluxe All Inclusive

Seabourn Ovation

27. Mär 2025 bis 25. Apr 2025

29 Tage

ab Lissabon bis Monte Carlo

Logo

Lade Buchungsformular...einen Moment bitte

Unverbindliche Anfrage

Wir klären gerne Ihre offenen Fragen und Wünsche so schnell wie möglich, unsere Kreuzfahrtberater freuen sich auf Ihr Interesse!

Ihre Reise:
Kreuzfahrt mit der Seabourn Ovation, 27. Mär 2025 bis 25. Apr 2025

Bitte füllen Sie das Anfrageformular komplett aus!

Rufnummer mit Landesvorwahl, z.B. +496912345678

Mit dem Betätigen des "Absenden" Buttons senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage zu dieser Kreuzfahrt. Unsere Kreuzfahrtspezialisten werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um offene Fragen und Wünsche abzuklären. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen
Preise & Verfügbarkeit
Achtung! Alter bei Abreise angeben!
Haben Sie Kinder unter 2 Jahren? Dann kontaktieren Sie bitte unsere Kreuzfahrtspezialisten.
Bitte gewünschten Flughafen auswählen.

Deckplan Seabourn Ovation

Kabinen Seabourn Ovation

Die Penthouse-Suite ist mit einem extra abgetrennten Schlafbereich ausgestattet. Zur Veranda führt eine Glastür. Zudem befinden sich zwei Flatscreen-TVs, eine vollbestückte Bar, ein großzügiges Badezimmer mit Badewanne und Dusche sowie ein großer Waschtisch in dieser Suitenkategorie.

Diese Suiten gibt es auch mit behindertengerechtem Zugang.


Größe bis ca. 51qm
Belegung bis zu. 4 Pers.

In einer Veranda Suite können Sie das Leben an Bord bestens genießen. So können Sie auf Ihrer eigenen Veranda die frische Seeluft auskosten und haben einen tollen Ausblick auf das Meer und die vorbeiziehenden Landschaften. Die Suite selbst verfügt über einen separaten Wohn- wie auch Schlafbereich. Der Wohnbereich ist mit einem Dinier-Tisch für zwei Personen, einem interaktiven Flachbildfernseher, Couch und einer voll ausgestatteten Bar mit Kühlschrank eingerichet. Der Schlafbereich besteht aus einem Queen-Size Doppelbett (auch in zwei Einzelbetten aufteilbar) sowie mehreren Schränken mit viel Stauraum. Ein geräumiges Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche sowie einem Schminktisch ist ebenfalls vorhanden.
Beachten Sie, dass die Suiten in Größe und Aufteilung variieren können.


Größe bis ca. 34qm
Belegung bis zu. 2 Pers.

Lassen Sie sich von Seabourn in einer Veranda Suite begeistern: Die geräumige Suite verfügt über einen separaten Wohn- wie auch Schlafbereich und glänzt mit besonderem Design von Adam D. Tihany. Besonders der Wohnbereich ist mit einem Dinier-Tisch für zwei Personen, einem interaktiven Flachbildfernseher, Couch, einer voll ausgestatteten Bar mit Kühlschrank sowie ausgewählten Kunstwerken stilvoll eingerichet. Im Schlafbereich können Sie auf einem Queen-Size Bett entspannt die Ruhe an Bord genießen. Von der Veranda aus haben Sie auf bequemen Liegestühlen einen atemberaubenden Blick auf das Meer und können die erfrischende Seeluft genießen. Das große Badezimmer ist mit Badewanne, separater Dusche sowie einem Schminktisch bestens ausgestattet.

Beachten Sie, dass die Suiten in Größe und Aufteilung variieren können.



Größe bis ca. 34qm
Belegung bis zu. 2 Pers.

In einer Veranda Suite an Bord der Seabourn Ovation reisen Sie komfortabel und stilvoll. Die luxuriöse Suite ist mit einem separaten Schlaf- und Wohnbereich ausgesttatet, der ein Queen-Size Doppelbett (in zwei Einzelbetten aufteilbar), einen Dinier-Tisch für zwei Personen, interaktivem Flachbildfernseher, eine voll aufgefüllte Bar mit Kühlschrank, ausgewählte Künstwerke berühmter Maler sowie eine breite Couch beinhaltet. Im Badezimmer befinden sich eine Wanne, eine separate Dusche und ein Schminktisch. Auf der privaten Veranda können Sie auf den bereit gestellten Sitzen die frische Seeluft und einen besonderen Ausblick auf malerische Sonnenuntergänge oder atemberaubende Landschaften genießen.

Beachten Sie, dass die Suiten in Größe und Aufbau variieren und von der Beispiel-Abbildung abweichen können.



Größe bis ca. 34qm
Belegung bis zu. 2 Pers.

Entdecken Sie in der Veranda Suite den besonderen Seabourn-Luxus und lassen Sie Ihre Sorgen daheim. In Kooperation mit dem berühmten Designer Adam D. Tihany wurden die Suiten an Bord kunstvoll auf ein noch höheres Level gehoben und bestechen mit sanften Farben sowie feinen Materialien um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen. Auf ihrer privaten Veranda erleben Sie einen wundervollen Ausblick bei frischer Seeluft. Der Innebereich der Suite ist mit einem Schlafbereich mit Queen-Size Bett, einem Wohnbereich mit Dinier-Tisch für zwei Personen, Flachbildfernseher, Bar inkl. Kühlschrank und einer großen Couch sowie einem Badezimmer mit Luxus-Wanne, Dusche und einem Schminktisch ausgestattet.

Beachten Sie, dass die Suiten in Größe und Aufbau variieren und von der Beispiel-Abbildung abweichen können.



Größe bis ca. 34qm
Belegung bis zu. 2 Pers.

Die Wintergarten Suite ist mit einem Essbereich für sechs Personen sowie ein ausklappbares Schlafsofa füpr eine Person ausgestattet. Des Weiteren verfügt die Suite über zwei Schränke, zwei Flatscreen-Fernseher und ein Gästebad. Namensgebend für die Suite ist der Glaswintergarten mit Badewanne und Liege zum entspannen.
Im Preis ist die Nutzung von Internet/Wi-Fi inklusive.


Größe bis ca. 102qm
Belegung bis zu. 6 Pers.

Die Grand Wintergarten Suite bietet mehr Platz als die einfache Wintergarten Suite und verfügt ebenso über den umglasten Wintergarten mit Wanne und Ruhebett, ein King-Size Doppelbett (Das bei Bedarf in zwei Einzelbetten aufgeteilt werden kann), welches mit feiner Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle aufwartet,  zwei Bäder (Beide mit Dusche, Waschbecken und WC, eines davon zusätzlich mit Whirlpool-Badewanne und Schminktisch), einen großen Dinier-Tisch für bis zu 6 Personen, eine voll aufgefüllte Bar, ein Sofabett für eine Person, zwei begehbare Kleiderschränke und zwei interaktive Flachbildfernseher. Während der ganzen Reise können Sie zudem das WIFI kostenlos benutzen. Die Grand Wintergardensuite ist eine klassische Wintergardensuite in Verbinddung mit der nebenliegenden Veranda-Suite (Verbindungstür). Damit ergeben sich 120qm Wohnfläche plus 23qm Balkonfläche.

Größe bis ca. 140qm
Belegung bis zu. 6 Pers.

Diese Suiten befinden sich in einem separierten Bereich und sind mit einem abgetrennten Wohn- und Schlafbereich versehen. Zudem führt eine Glastür auf die Veranda. Des Weiteren befinden sich ein großer Waschtisch, zwei Flatscreen-Fernseher, eine voll bestückte Bar sowie ein großzügiges Badezimmer mit Badewanne/Dusche in der Suite.


Größe bis ca. 81qm
Belegung bis zu. 4 Pers.

Die Signature-Suiten sind stets am Bug des Schiffes gelegen und verfügen über einen unverbauten, atemberaubenden Blick nach vorne durch die verglasten Fenster. Die Suite verfügt über einen Essbereich für vier bis sechs Personen, eine Whirlpool-Badewanne und ein Gästebad. Der Küchenschrank verfügt über eine Getränkebar. Des Weiteren lassen sich in der Signature-Suite zwei Flatscreen-TV und zwei Schränk finden.
Die Nutzung von Internet/Wi-Fi ist im Preis enthalten.


Größe bis ca. 137qm
Belegung bis zu. 6 Pers.

Lassen Sie sich von Seabourn in einer Veranda Suite begeistern: Die geräumige Suite verfügt über einen separaten Wohn- wie auch Schlafbereich und glänzt mit besonderem Design von Adam D. Tihany. Besonders der Wohnbereich ist mit einem Dinier-Tisch für zwei Personen, einem interaktiven Flachbildfernseher, Couch, einer voll ausgestatteten Bar mit Kühlschrank sowie ausgewählten Kunstwerken stilvoll eingerichet. Im Schlafbereich können Sie auf einem Queen-Size Bett entspannt die Ruhe an Bord genießen. Von der Veranda aus haben Sie auf bequemen Liegestühlen einen atemberaubenden Blick auf das Meer und können die erfrischende Seeluft genießen. Das große Badezimmer ist mit Badewanne, separater Dusche sowie einem Schminktisch bestens ausgestattet.

Bei der Garantie-Veranda Kabine überlassen Sie der Reederei die Wahl der Kabinennummer.


Größe bis ca. 34qm
Belegung bis zu. 4 Pers.



    Größe bis ca. 55qm
    Belegung bis zu. 3 Pers.



      Größe bis ca. 55qm
      Belegung bis zu. 3 Pers.



      Belegung bis zu. 3 Pers.

      Die Leistungen:

      • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
      • 24-Stunden Kabinenservice
      • Champagner-Empfang am Einschiffungstag
      • Benutzung der freien Bordeinrichtungen
      • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
      • Alle Steuern und Gebühren
      • Trinkgelder an Bord
      • Wi-Fi Paket
      • Vollpension an Bord
      • Alle Softdrinks und eine große Auswahl alkoholischer Getränke an Bord

      NICHT enthalten:

      • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Premium Getränke, Landausflüge, Wellness
      • Telefongespräche und Faxe
      • Ärztliche Untersuchung und Medikamente
      • Chemische Reinigung, Wäsche- und Valet-Service
      • Einkäufe im Souvernirladen
      • Kasino-Gebühren

      Das Schiff:

      Im Jahr 2018 wird die Seabourn Ovation, ein Schwesterschiff der bereits renommierten Seabourn Encore, in See stechen. Die Seabourn Ovation ist ein weiterer Schritt in der Entwicklung von Kreuzfahrten mit kleinen Schiffen, die Seabourn als Wegbereiter ergriff und kontinuierlich erweitert und bereichert hat. Beide Schiffe werden eine Fülle neuer Konzepte, eine neue Vision und eine Fülle von aufschlussreichen Ideen liefern, um die anspruchsvollsten Reisenden der Welt zu begeistern.

      Luxoriöse Suiten

      Seabourn ist für Luxus an Bord bekannt und die Seabourn Ovation wird diesem Ruf gerecht. Die Gäste werden in geräumigen, gut gestalteten Suiten untergebracht. Sie sind reich an durchdachten Details wie geräumigen Schränken, komfortablen Sitz- und Schlafbereichen, eleganten Badezimmern, einer gut bestückten In-Suite-Bar und persönlichen Unterhaltungsmöglichkeiten. Die raffinierte Farbpalette, die Auswahl edler Stoffe, edler Materialien und glänzender Oberflächen, die in den Kabinen zu finden sind, spiegeln den Stil von Adam D. Tihany wider.

      Weltklasse Küche

      An Bord der Seabourn Ovation zu speisen ist eine kulinarische Revolution. Seabourn bietet Gourmet-Erlebnisse, die mit den besten Restaurants der Welt mit den frischesten Qualitätszutaten konkurrieren, einschließlich saisonaler lokaler Spezialitäten, die von Seabourns erfahrenen Köchen perfekt auf Ihre Bestellung zubereitet werden. Die meisterhaften Ergänzungen des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkochs Thomas Keller unterstreichen die Küche von Seabourn und bieten ein unübertroffenes kulinarisches Erlebnis, wie es kein anderes auf dem Meer gibt.

      Außergewöhnliche Erfahrungen

      Die Ankunft von Seabourn Encore und Seabourn Ovation bereitet Seabourn vor, um mit der modernsten Ultra-Luxus-Flotte der Branche in eine neue Ära vorzudringen. Und die Gäste werden die Wirkung dieser eleganten Innovation bei den täglichen den Erlebnissen an Bord spüren. Von der Aussicht in der Observation Bar über das Wellness Spa bis hin zu einer Nacht im Casino werden die Gäste entdecken, dass die Welt an Bord der Seabourn Ovation wirklich außergewöhnlich ist.

      Reiseverlauf

      Tag
      Hafen
      Ankunft
      Abfahrt

      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Lissabon ist die atemberaubende Hauptstadt von Portugal und eine der einfallsreichsten und faszinierendsten Städte Europas. Mit über 500.000 Einwohnern gilt Lissabon als die größte und beliebteste Stadt Portugals. Als Urlaubsziel bietet die Stadt eine abwechslungsreiche Geschichte, ein lebhaftes Nachtleben und eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

      Historische Straßenlinien
      Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Lissabon und eines der Markenzeichen sind die historisch gelben Straßenbahnlinien, von denen die Linie 28 am häufigsten genutzt wird. Die Linie 28 führt durch die malerische Altstadt, schlängelt sich durch die engen Gassen und passiert dabei wunderschöne Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Sé Patriarcal, die Basílica da Estrela oder den Jardím de Estrela.

      Atemberaubende Sandstrände
      Eines der vielen Dinge, die Lissabon immer populärer macht, sind die vielen Strände in der Nähe der Stadt. Sie sind leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto zu erreichen und mit ihrer eigenen Geschichte, Hintergrund und Art des Tourismus sind sie kaum zu übertreffen. Durch die küstennahe Lage können die Touristen ihren Urlaub mit einem Tag Strand verbinden. Der Portinho da Arrábida ist in Lissabon einer der schönsten Strände an der portugiesischen Küste. Mit seinem hellen, feinen Sand und kristallklaren Wasser, sorgt der Strand für einen unvergesslichen Urlaub.

      Faszinierende Grünflächen im Parque Eduardo VII
      Der sehenswerte Park Parque Eduardo VII befindet sich am nördlichen Ende in Lissabon. Eine weite, offene Fläche führt auf einen weiteren Hügel hinauf und bietet eine optimale Sicht bis hinunter zum Castelo und dem Tejo. Die Highlights im Park sind zwei Estufas, wobei es sich um Gewächshäuser handelt, die mit den exotischeren Pflanzen, Teichen und Kakteen aufwarten.
      mehr zum Hafen Lissabon

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Porto ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes in Portugal und liegt am Douro vor dessen Mündung in den Atlantischen Ozean. Mit circa 330.000 Einwohnern ist sie nach Lissabon zweitgrößte Stadt des Landes, der rund 1,26 Millionen Einwohner zählende Ballungsraum Grande Porto rangiert ebenfalls landesweit an zweiter Stelle.Porto zeichnet sich insbesondere durch seine Altstadt und zahlreichen Barockkirchen aus. Weniger besondere Einzelbauwerke prägen das Bild der Stadt, sondern viel mehr das Gesamtgefüge einer erhaltenen Innenstadt. Charakteristisch sind die zahlreichen Bauten aus Granit. Das älteste bestehende Hotel ist das Grande Hotel do Porto, das 1880 eröffnet wurde. Enge, gewundene Gassen mit dichter Häuserbebauung bilden ausgehend vom Ufer des Douro an einem Hang die terrassenartige Struktur der Altstadt, die seit 1996 als Weltkulturerbe der UNESCO eingetragen ist. Durch den regen Handel in den Geschäften wirkt die hügelige Altstadt am Tage sehr belebt.Dennoch ist dieses Gebiet problembehaftet, da ein Großteil der denkmalgeschützten Häuser leersteht oder lediglich im Erdgeschoss mit Geschäften bezogen ist. Die Mieten und Instandhaltungskosten für die teilweise verfallenen Gebäude sind hoch. Da deswegen zahlreiche Einwohner Wohnungen am Stadtrand bevorzugen, ist das Altstadtviertel ? in Ufernähe zum Douro ausgenommen ? am Abend kaum belebt. mehr zum Hafen Leixões Porto

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Cadiz ist eine andalusische Hafenstadt, Provinzhauptstadt und Bischofssitz. Cadiz ist berühmt wegen ihrer beeindruckenden Lage auf einem aus dem Meer emporragenden Muschelkalkfelsen am Ende einer 9 km langen Landzunge,die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Heute ist Cadiz einer der wichtigsten Häfen Spaniens mit einer ausgedehnten Werftindustrie und Raffinerien in der Umgebung; auch die Fischerei und die Fischkonservenfabriken sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.mehr zum Hafen Cadiz

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Malaga gehört für zahlreiche Touristen zu den angesagtesten Kultur-, Gastronomie- und Freizeitzielen Spaniens. Sie ist die zweitgrößte Stadt in Andalusien und liegt im Zentrum der Costa del Sol am westlichen Mittelmeer. Mit über 560.000 Einwohner ist Malaga wiederum die sechstgrößte Stadt Spaniens.

      Vielseitige Sehenswürdigkeiten
      Die vielseitige Mischung aus maurischen, historischen und modernistischen Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen die Touristen bequem zu Fuß. Sie finden die pulsierenden Straßen der Altstadt, die künstlerische Gegend von Soho, wo einige der wichtigsten urbanen Künstler der Welt ihre Spuren hinterlassen haben, der supermoderne Hafen von Muelle Uno mit seinen Michelin-Sterne-Restaurants, Cocktailbars und Modeboutiquen.

      Zahlreiche familienfreundliche Sandstrände
      Es gibt insgesamt 15 Strände innerhalb der Stadtgrenzen von Malaga. Dazu gehören unter anderem der Chichi Strand, der Baños del Carmen und der dunkel goldene Sandstrand von Playa de la Misericordia. Die Strände sind sauber und familienfreundlich. Entlang der Promenade finden die Touristen zahlreiche Restaurantbars und Strandclubs, die vom traditionellen Pescaito Malagueño (frittierter gemischter Fisch) über marokkanischen Couscous und Pfefferminztee bis hin zu Motto Strandpartyabenden anbieten.

      Erleben Sie die grüne Landschaft
      Eine der naheliegendsten natürlichen Routen, auf denen die Besucher die Stadt und das Mittelmeer genießen können, ist der Naturpark Montes de Malaga. Nur 14 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, finden Urlauber hier eine Pinienwaldlandschaft mit tiefen Tälern, Schluchten und beeindruckenden Wildtieren. Wanderwege, Picknickplätze, Restaurants, Aussichtspunkte und Campingplätze sind im Park inklusive.

      Atemberaubender Ausblick auf die Stadt
      Das Riesenrad von Malaga ist ein modernes, 70 m hohes Riesenrad im Hafen der Stadt, nahe des Stadtzentrums. Es wurde als das größte Riesenrad Europas bezeichnet und wurde im September 2015 eröffnet. Das Riesenrad bietet einen fantastischen Blick über das Hafengebiet und über die Gebäude der Plaza de la Marina, auf die Kathedrale und auf das Gibralfaro. In 21 klimatisierten Kabinen mit 360° Panoramablick und jeweils Platz für bis zu 8 Personen heben die Reisenden vom Boden ab. Die Fahrt dauert rund 15 Minuten und umfasst 3 komplette Umdrehungen.
      mehr zum Hafen Malaga

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr

      Ankunft: 09:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Toulon ist eine französische Hafenstadt mit rund 160.000 Einwohnern. Bereits um 150 v. Chr. siedelten Menschen in der größten Stadt westlich der Côte d'Azur. Bekannt ist sie vor allem als Stützpunkt der französischen Marine. Erstmal unter Ludwig dem XIV. wurde Toulon als Militärhafen genutzt.

      Sehenswürdigkeiten

      Der reichlich bewachsene Kalksteinhügel namens Mont-Faron ist die höchste Erhebung der Stadt und bietet neben der unvergleichlichen Flora und Fauna einen fantastischen Blick über die französische Stadt.
      Die denkmalgeschützte, 1862 erbaute Oper Toulons ist mit einer unvergleichlichen Akustik versehen und verzaubert vor allem durch Ihre Innenarchitektur. Es lassen sich dort Malereien, Stuck und Bronzestatuen im Stile des Napoleon III. entdecken. Nicht ohne Grund ist die Oper von Toulon unter Denkmalschutz.
      mehr zum Hafen Toulon

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Ajaccio ist die Hauptstadt der Region Korsika und ist zugleich der Geburtsort von Napoleon. Mit ca. 68.000 Tausend Einwohner ist Ajaccio die größte Stadt der französischen Mittelmeerinsel und mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten stellt sie einen beliebten Urlaubsort für kulturinteressierte Menschen dar. Die kulturellen Highlights sowie die erstaunliche Natur, finden zusammen in dieser Region Korsikas ihren Höhepunkt.

      Entdecken Sie Geschichte
      An jeder Ecke wird an den berühmtesten Sohn der Stadt, Napoleon Bonaparte, erinnert. Seines Zeichens der erste französische Kaiser, der 1769 in Ajaccio geboren wurde. Kleine Plätze und Boulevards sind mit Statuen, Gedenktafeln und Denkmäler geschmückt und vielzählige Straßen wurden nach dem französischen General benannt. Viele Museen und Gebäude, wie das Geburtshaus Maison Bonaparte oder das Napoleon-Museum, können besichtigt werden.

      Naturerlebnisse der besonderen Art

      Die Umgebung von Ajaccio bietet Besuchern eindrucksvolle Wälder, idyllische Sandstrände, rot schimmernde Felsenbuchten und tiefe Schluchten. Drei große Buchten hat die Westküste Korsikas zu bieten. Zum einem der Golf von Porto, der für ihre Calanche und den berühmten roten Granitfelsen bekannt ist. Zum anderen der Golf von Sagone, der die Touristen weißen Sandstränden in das Meer lockt. Und zuletzt die ein Kilometer lange Bucht von Ajaccio.
      mehr zum Hafen Ajaccio

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Portoferraio ist die Hauptstadt der italienischen Insel Elba, die Teil der Toskana-Region ist. Der Name bedeutet übersetzt etwa soviel wie "Eisenhafen", was sich auf den jahrhundertelangen Eisenabbau auf der Insel Elba bezieht. Am nördlichen Ende der Insel gelegen ist die Stadt mit etwa 12.000 Einwohnern die größte auf Elba. Die Bucht, an der Portoferraio liegt, eignet sich hervorragend als Liegeplatz für große und kleine Schiffe, was auch die Römer schon erkannten und durch den Ausbau von Molen förderten.
      Einer der berühmtesten späteren Bewohner der Insel war aber ganz klar Napoleon Bonaparte, der während seiner Zeit im Exil die Stadt zu bisher unbekannter Größe ausbaute. Besonders die Reste seiner im Jahre 1814 errichteten Winterresidenz sind bis heute Anlaufpunkt für viele der Touristen. Die Villa, die vor Bonaparte bereits einem Mitglied der reichen Medici-Familie gehörte, enthält ein kleines Nationalmuseum, welches kostenpflichtig besichtigt werden kann.

      Sehenswürdigkeiten

      Weitere Sehenswürdigkeiten, die sich auch gut im Rahmen eines Tagesausfluges Ihrer Kreuzfahrt entdecken lassen, sind neben dem Nationalmuseum auch der Hafen Darsena, der durch das bunte Treiben und den architektonischen Besonderheiten wie dem Hufeisenturm einen Besuch wert ist. Das alte Rathaus hat einen wunderschönen Innenhof und eine interessante Bibliothek mit vielen Schriften zur Geschichte der Insel Elba.

      mehr zum Hafen Portoferraio

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Portofino ist eine kleine Gemeinde in Italien mit knapp 450 Einwohnern. Die nächstgrößere, bekannte Stadt ist der Kreuzfahrthafen Genua, der in 35 Kilometern Entfernung liegt. Die Halbinsel, auf der Portofino liegt, trennt den Golf von Tigullien und den Paradiesgolf. Die landschaftlich schöne Umgebung ist außerdem Teil des Naturparks Portofino.
      Der Naturhafen, der Portofino bekannt gemacht hat, ist mittlerweile größtenteils zu einem exklusiven Yachthafen ausgebaut worden. Nicht zuletzt dank der teilweise sehr prominenten Einwohner und guten Shoppingmöglichkeiten stößt Portofino regelmäßig an seine touristischen Grenzen.

      Sehenswürdigkeiten

      Die Kirche von San Giogio, welche 1950 komplett zerstört wurde, wurde nach Originalbauplänen rekonstruiert, und ist heute ein beliebtes Touristenziel, da man von dort auch einen schönen Blick über den Hafen hat.
      Das Castello Brown, ein großer Festungsbau über Portofino, enthält ein kleines Gemeindemuseum.
      Außerdem war die malerische Stadt über die Jahre Drehort vieler Filme und Serien, so beispielsweise die auch in Deutschland bekannte Soapopera Reich und Schön.

      Verkehr

      Da Portofino über keinen direkten Zugang zur Autobahn verfügt, und zudem nur über sehr wenige Parkplätze verfügt, wird die Zufahrt zur Stadt von den örtlichen Gesetzeshütern reglementiert. Eine Anfahrt ist also entweder per Schiff oder per öffentlichem Verkehrsmittel empfohlen. Die Schiffe fahren im Stundentakt ab Rapallo, Camogli und San Fruttoso und bieten schon während der Einfahrt in den Hafen einen schönen Blick auf Portofino.

      mehr zum Hafen Portofino

      Ankunft: 07:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Monte Carlo ist ein Stadtteil von Monaco, der für seine Casinos, Strand und Prominenz bekannt ist. Das Fürstentum Monaco hat als kleiner Stadtstaat keine Hauptstadt. Als Verwaltungszentrum kann man den Stadtteil Monaco-Ville ansehen, in dem zahlreiche Behörden, das Schloss und die Kathedrale liegen. Hier startet und endet auch alljährlich der Großen Preis von Monaco,als Stadtkurs der Formel 1. mehr zum Hafen Monte Carlo

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Porto Venere ist eine ligurische Gemeinde (12 Kilometer entfernt von der italienischen Stadt La Spezia) und zählt rund 3.500 Einwohner. 1997 wurde Porto Venere zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

      Sehenswürdigkeiten

      Die Stadt ist ein beliebter Ausgangspunkt für Reisen zu den vorgelagerten drei Inseln namens Palmaria, Tino und Tinetto. Auf Palmaria, der größten der drei Inseln, befinden sich zahlreiche Grotten, von der die Blaue Grotte (Grotta Azzurra) und die Grotta dei Colombi mit ihren Relikten aus längst vergangener Zeit, die bekanntesten ihrer Art sind.
      Weitere Highlights sind die Festung, die einen Teil der Stadt umschließt und seinerzeit vor feindlichen Übergriffen geschützt hat.
      Porto Venere besitzt zwei Kirchen, von denen San Lorenzo zwischen 1116 und 1494 und San Pietro zwischen 1256 und 1277 errichtet wurden.
      Ebenfalls ein Tipp ist der Spaziergang zur kleinen, aber durchaus ansehnlichen, Marina des Ortes.
      mehr zum Hafen Porto Venere

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Olbia liegt am gleichnamigen Golf und ist eine der größten Städte Sardiniens.Olbia liegt im Nordosten der Insel nahe der bekanntesten Küste Sardiniens, der Costa Smeralda. In Olbia befindet sich der wichtigste Flughafen Sardiniens.Selbst an der Hauptstraße Corso Umberto I ist dort kaum ein Gebäude höher als 2 Stockwerke. Olbia zeigt also - wie fast alle Städte Sardiniens - einen angenehmen Provinzcharakter.Olbia hat auch einem kleinen Hafen mit einem Yachtclub. mehr zum Hafen Olbia

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Cannes liegt an der Cote Azur in Frankreich. Mitten im Badeort Cannes befindet sich die Flaniermeile la Croisette. Die mit Palmen und Blumen geschmückte Croisette wurde im Jahre 1850 nach dem Vorbild der Promenade in Nizza angelegt. Der Boulevard hat eine Länge von 2 Kilometer und endet im Osten am Pointe Croisette, von wo aus man einen Blick über die gesamte Promenade hinweg auf das Festspielhaus hat. Shops, Boutiquen, Restaurants und Bars wechseln sich ab. Auch drei Casinos und der Palais des Festivals et des Congrès, in dem das Internationale Filmfestival jährlich im Mai stattfindet, befinden sich hier. Viele der größeren Hotelketten führen ein Hotel an der Croisette, darunter InterContinental (Carlton), Hilton und Mercure. Nicht nur während der Festspiele kann man hier zahlreiche Prominente antreffen. Ein schöner Sandstrand in der Stadt lädt zum Baden und Verweilen ein. Zudem ist die Parfümstadt Grasse, sowie Nizza und Monaco mit den Bus in kurzer Fahrzeit erreichbar. Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen in Cannes an einem Ankerplatz vor dem eigentlichen Hafen an. Die Gäste werden mithilfe von Tenderbooten an Land gebracht. Der Tenderverkehr ist wetterabhängig und kann ggf. eingeschränkt oder eingestellt werden.
      mehr zum Hafen Cannes

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Sete ist eine Hafenstadt an der französischen Mittelmeerküste mit knapp 50.000 Einwohnern. Die Stadt liegt direkt auf einer Landzunge zwischen dem Mittelmeer und der Lagune Etang de Thau. Da Sete dadurch fast komplett von Wasser umgeben ist wird es umgangssprachlich auch gerne als 'Klein-Venedig' bezeichnet.
      Im Zentrum der Stadt befindet sich der sogenannte Canal Royal (Königskanal), der besonders durch die Vielzahl von Souvenirläden für die Besucher der Stadt interessant ist. Der komplette Altstadtkern ist von der Architektur besonders stark an den italienischen Baustil angepasst. Eine weitere architektonische Besonderheit der Stadt sind die 12 Brücken. 5 davon sind als Hebebrücken angelegt und ermöglichen den Gondolieri und kleinen Sportbooten die Durchfahrt.
      Das Herzstück der Stadt, der große Hafen, muss sich dem Handelsvolumen nach nur Marseille geschlagen geben. Das Haupthandelsgut sind die verschiedenen vor Ort gefangenen Fische wie beispielsweise Sardinen, Makrelen und Tunfisch.
      Den frischen Fisch kann man, sofern man nicht gerade im Rahmen einer Kreuzfahrt in Sete ist, direkt in der Fischauktionshalle am Vieux Port kaufen.
      Auch die Austern, die in der abwasserfreien Lagune gezüchtet werden, können vor Ort gekauft und verzehrt werden. Ein Schauspiel für die Touristen ist das tägliche Einfahren der Fischer in den Hafen von Sete, da diese von riesigen Schwärmen von Möwen begleitet werden.

      mehr zum Hafen Sète

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Palamos oder auch Palamós ist ein Städtchen an der spanischen Costa Brava und hat bis zu 90.000 Einwohner (in der Hauptsaison). Einwohner, die nicht direkt oder indirekt vom Tourismus leben, sind meist in der Fischerei beschäftigt. Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass es sich bei Palamós um den zweitgrößten Fischereiort der Region handelt.

      Sehenswürdigkeiten


      Ideal als Ausgangspunkt macht Palamós die Tatsache, dass es direkt am Gebirge Massís de les Gavarres liegt und sich somit für Wanderungen und Spaziergänge anbietet.
      Jeden Morgen kommt es beim Ausgang der Bucht zum sehenswerten Schauspiel, wenn die in Genossenschaften organisierten Fischer auf das Startsignal zum Fangbeginn warten und sich allesamt die vordersten Plätze bei der tagtäglichen Fischerei sichern wollen. Ohne Hilfsgelder durch den Staat wäre das Fischereiwesen allerdings schon längst zum erliegen gekommen.
      Einen Besuch wert ist das prämierte Fischereimuseum, welches die Besucher über Meerestiere, Fangarten und die Historie der Fischerei aufklärt.
      mehr zum Hafen Palamos

      Ankunft: 07:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand: 2014) die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens. Durch die zentrale Lage am Mittelmeer hat sich der Hafen von Barcelona zu einem der größten in Europa entwickelt. Auch der Flughafen Barcelona-El Prat ist der neuntgrößte Europas.

      Kultur und Sehenswürdigkeiten

      Die wohl bekannteste Straße und Flaniermeile ist La Rambla, eine breite Allee, die vom Zentrum bis zum Hafen führt. Dort finden sich zahlreiche Blumen- und Vogelverkäufer, Zeitungskioske, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie der bekannte Markt Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit seinen Arkaden und Palmen sowie typische Lokale und das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am hafenabgewandten Ende der Rambles befindet sich der Trinkbrunnen Font de Canaletes, dem nachgesagt wird, dass jeder, der einmal daraus getrunken hat, sein Herz an Barcelona verliert und sein Leben lang immer wiederkommt. Am Ende der Promenade, am alten Hafen, steht die Statue von Christoph Kolumbus. Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Kirche "Sagrada Família". Die grosse römisch-katholische Basilika wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist seit dem Baubeginn 1882 bis heute noch nicht vollendet.

      Barcelona ist außerdem bekannt für eine eigene Form des Jugendstils, der Ende des 19. Jahrhunderts entstand, den Modernisme zu dem auch die oben erwähnte Sagrade Familia gezählt wird. Viele der Bauwerke gehören bereits seit 1985 bzw. 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.
      mehr zum Hafen Barcelona

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Palma ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca und Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Schon weithin sichtbar ist die Hauptattraktion der Stadt, die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt, von der aus man einen fantastischen Blick über die Stadt und die direkt angrenzende Küste hat. Darüber hinaus befinden sich in der Altstadt viele weitere, größtenteils gotische Kirchen.
      Der Palast des Königs von Spanien, die Altstadt von Palma mit ihren spanisch-katalanischen und arabischen Einflüssen oder ein Ausflug zum nördlichsten Punkt, dem Cap Formentor sind zur ein kleiner Ausschnitt an Entdeckungen, die man auf Mallorca nicht verpassen sollte.
      mehr zum Hafen Palma

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 23:00 Uhr

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Cagliari ist die größte Stadt Sardiniens, in Italien mit 160.193 Einwohner liegt sie im Süden der Insel, am Ufer des gleichnamigen Golfes. Cagliari verfügt über einen Flughafen, eine Universität, einen Seehafen und ist Bischofssitz des Erzbistums Cagliari.Die Bastione San Remy ist eine Aussichtsterrasse und Treffpunkt der Cagliaritaner. Der bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebte Platz im klassizistischen Stil wurde 1901 auf die alte Bastion aus piemontesischer Zeit als Aussichtsterrasse und Treffpunkt für die städtische Bevölkerung gebaut.Die Altstadt von Cagliari wird Castello genannt und befindet sich auf einer Hügelspitze, von der aus man den gesamten Golf von Cagliari überblicken kann.Il Poetto ist einer der längsten und schönsten Strände des Mittelmeers.mehr zum Hafen Cagliari

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Bonifacio ist eine Hafenstadt an der südlichen Spitze der französischen Mittelmeerinsel Korsika mit ca.2.658 Einwohnern. Sie gab der Straße von Bonifacio genannten Meerenge zwischen Korsika und der 12 Kilometer entfernten Insel Sardinien ihren Namen.Der Hafen von Bonifacio mit dem Kalksteinplateau im Süden und seiner Altstadt im Norden ist einer der eindrucksvollsten im Mittelmeerraum. Das äußere Ufer ist derart ausgewaschen, dass die Häuser darauf wie auf einem Balkon stehen. Die Altstadt,mit ihren kopfsteingepflasterte Straßen, ist über eine Zugbrücke und einen im Zickzack angelegten Tunnel zur Zitadelle zu erreichen. Das Panorama, das sich von den zahlreichen Aussichtspunkten bietet, zeigt warum Bonifacio stets als Schutzhafen vor den unberechenbaren Witterungs- und Meeresströmungen in der Straße von Bonifacio angesteuert wurde.mehr zum Hafen Bonifacio

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 18:00 Uhr
      Portoferraio ist die Hauptstadt der italienischen Insel Elba, die Teil der Toskana-Region ist. Der Name bedeutet übersetzt etwa soviel wie "Eisenhafen", was sich auf den jahrhundertelangen Eisenabbau auf der Insel Elba bezieht. Am nördlichen Ende der Insel gelegen ist die Stadt mit etwa 12.000 Einwohnern die größte auf Elba. Die Bucht, an der Portoferraio liegt, eignet sich hervorragend als Liegeplatz für große und kleine Schiffe, was auch die Römer schon erkannten und durch den Ausbau von Molen förderten.
      Einer der berühmtesten späteren Bewohner der Insel war aber ganz klar Napoleon Bonaparte, der während seiner Zeit im Exil die Stadt zu bisher unbekannter Größe ausbaute. Besonders die Reste seiner im Jahre 1814 errichteten Winterresidenz sind bis heute Anlaufpunkt für viele der Touristen. Die Villa, die vor Bonaparte bereits einem Mitglied der reichen Medici-Familie gehörte, enthält ein kleines Nationalmuseum, welches kostenpflichtig besichtigt werden kann.

      Sehenswürdigkeiten

      Weitere Sehenswürdigkeiten, die sich auch gut im Rahmen eines Tagesausfluges Ihrer Kreuzfahrt entdecken lassen, sind neben dem Nationalmuseum auch der Hafen Darsena, der durch das bunte Treiben und den architektonischen Besonderheiten wie dem Hufeisenturm einen Besuch wert ist. Das alte Rathaus hat einen wunderschönen Innenhof und eine interessante Bibliothek mit vielen Schriften zur Geschichte der Insel Elba.

      mehr zum Hafen Portoferraio

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Porto Venere ist eine ligurische Gemeinde (12 Kilometer entfernt von der italienischen Stadt La Spezia) und zählt rund 3.500 Einwohner. 1997 wurde Porto Venere zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

      Sehenswürdigkeiten

      Die Stadt ist ein beliebter Ausgangspunkt für Reisen zu den vorgelagerten drei Inseln namens Palmaria, Tino und Tinetto. Auf Palmaria, der größten der drei Inseln, befinden sich zahlreiche Grotten, von der die Blaue Grotte (Grotta Azzurra) und die Grotta dei Colombi mit ihren Relikten aus längst vergangener Zeit, die bekanntesten ihrer Art sind.
      Weitere Highlights sind die Festung, die einen Teil der Stadt umschließt und seinerzeit vor feindlichen Übergriffen geschützt hat.
      Porto Venere besitzt zwei Kirchen, von denen San Lorenzo zwischen 1116 und 1494 und San Pietro zwischen 1256 und 1277 errichtet wurden.
      Ebenfalls ein Tipp ist der Spaziergang zur kleinen, aber durchaus ansehnlichen, Marina des Ortes.
      mehr zum Hafen Porto Venere

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr
      Cannes liegt an der Cote Azur in Frankreich. Mitten im Badeort Cannes befindet sich die Flaniermeile la Croisette. Die mit Palmen und Blumen geschmückte Croisette wurde im Jahre 1850 nach dem Vorbild der Promenade in Nizza angelegt. Der Boulevard hat eine Länge von 2 Kilometer und endet im Osten am Pointe Croisette, von wo aus man einen Blick über die gesamte Promenade hinweg auf das Festspielhaus hat. Shops, Boutiquen, Restaurants und Bars wechseln sich ab. Auch drei Casinos und der Palais des Festivals et des Congrès, in dem das Internationale Filmfestival jährlich im Mai stattfindet, befinden sich hier. Viele der größeren Hotelketten führen ein Hotel an der Croisette, darunter InterContinental (Carlton), Hilton und Mercure. Nicht nur während der Festspiele kann man hier zahlreiche Prominente antreffen. Ein schöner Sandstrand in der Stadt lädt zum Baden und Verweilen ein. Zudem ist die Parfümstadt Grasse, sowie Nizza und Monaco mit den Bus in kurzer Fahrzeit erreichbar. Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen in Cannes an einem Ankerplatz vor dem eigentlichen Hafen an. Die Gäste werden mithilfe von Tenderbooten an Land gebracht. Der Tenderverkehr ist wetterabhängig und kann ggf. eingeschränkt oder eingestellt werden.
      mehr zum Hafen Cannes

      Ankunft: 08:00 Uhr
      Abfahrt: 17:00 Uhr

      Ankunft: 07:00 Uhr
      Monte Carlo ist ein Stadtteil von Monaco, der für seine Casinos, Strand und Prominenz bekannt ist. Das Fürstentum Monaco hat als kleiner Stadtstaat keine Hauptstadt. Als Verwaltungszentrum kann man den Stadtteil Monaco-Ville ansehen, in dem zahlreiche Behörden, das Schloss und die Kathedrale liegen. Hier startet und endet auch alljährlich der Großen Preis von Monaco,als Stadtkurs der Formel 1. mehr zum Hafen Monte Carlo

      Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

      Sonderpreise, Angebote, Restplätze und besondere Frühbucher Specials - mit unserem kostenlosen Kreuzfahrt Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden!